Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 16-07-2019, 23:41
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Anlagenvorstellungen
Das Projekt "Laubenbachmühle" - und es geht weiter!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 3 [53 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Autor Nachricht
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
 Das Projekt "Laubenbachmühle" - und es geht weiter!

Hallo!

hier gibt es aktuell nach der Wiederaufnahme der Bauarbeiten nach dem Stopp 2007 wieder regelmäßig Neuigkeiten!

___________________________

März 2009 - Es geht wieder weiter!

Der letzte Bericht über Laubenbachmühle ist nun schon mehr als zwei Jahre her, die Arbeiten an der früheren Vereinsanlage und berufliche Verpflichtungen verhinderten einen Weiterbau an Laubenbachmühle nachhaltig, auch kam nie wirklich diese frühere "Bastelstimmung", ihr werdet das alle keinen, auf!

Doch wie durch ein Wunder (und den zahlreichen kritischen Stimmen rundherum) hab ich mich jetzt im März wieder aufgerafft, siehe da, das Basteln macht wieder Spaß und sofern es die Zeit erlaubt geht es wieder vorwärts, die ersten Bilder dieser Fortschritte darf ich euch jetzt präsentieren ...





Das erste Quertragwerk ist im Entstehen, mittels Klemmen wird das ganze zum Löten in Position gehalten.



Der Güterschuppen hat mittlerweile auch sein Schieferdach bekommen, auch ist die überflüssige Türe des Pola-Bausatzes jetzt vorbildgerecht verschlossen.




Beim Lokschuppen waren nun auch endlich die Dachdecker bzw. Tischler am Arbeiten! Aus insgesamt 14 Einzelteilen besteht ein kompletter Dachsparren, für den gesamten Dachstuhl werden insgesamt 9 komplette und 16 einfache Dachsparren benötigt.

Weiter geht es unter Baufortschritt - Das Pielachtaler Tagblatt unter März 2009; Es geht wieder weiter!, wo es weitere und auch größere Aufnahmen gibt!

lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mo 08-06-2009, 00:22
Zuletzt bearbeitet von Stephan Rewitzer am Mo 08-06-2009, 00:32, insgesamt einmal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
Mai 2009 - Neuigkeiten im Weichenbereich

Seit 2004 verrichten jetzt die Weichen ihren zuverlässigen Dienst, von den angekündigten Problemen mit den Bemo-Weichen sind keine eingetreten, somit werden außer ein paar Verfeinerungen was die "Lei(t oder d)fähigkeit" der Weichen betrifft hier keine Änderungen mehr vorgenommen!

Grund genug dem Bahnhofspersonal das Umstellen der Weichen etwas zu erleichtern, also stand der Einbau der Weichenstellböcke am Programm, der Zusammenbau der äußerst filigranen Gußteile erfordert zwar reichlich Feingefühl, aber das Endergebnis entschädigt dafür mehr als reichlich.

[Realität AUS]Da der Zusammenbau eben viel zu einfach ging (und ich wirklich wieder motiviert bin) galt es gleich einmal diese Motivation wieder etwas zu vernichten, soll heißen es wurde der Versuch gestartet diese Stellböcke auch mit dem Weichenantrieb zu verbinden - nach etlichen Stunden und wohl ebensoviel Flüchen bewegte sich dann alles so wie man sich das vorstellte![/Realität AN]

Einen Blick unter die Platte wird es in einer der nächsten Berichte vorr. im Juli/August geben ...



Auch einen Gleissperrschuh gibt es in Laubenbachmühle, somit musste auch dieser im Modell nachgebildet werden, über die genaue Lösung des Antriebes wird hier allerdings noch gebrütet!

Auch im Stellpult müssen dann noch ein paar Änderungen durchgeführt werden, sicherungstechnisch darf die Weiche natürlich nicht vor Aufsperren/Umstellen des Sperrschuhes umstellbar sein



Ebenfalls seitens der Gewerkschaft des Bahnhofs Laubenbachmühle bereits seit Längerem gefordert war eine Möglichkeit zur, nicht lebensgefährlichen, Erreichbarkeit des Werkstattdachbodens, diesem Wunsch konnte nach Plünderung der Bastelkiste ebenfalls entsprochen werden.

Leider musste dann "ganz zufällig" eine Sturmböe dem Fotografen noch das Fotografieren der ganzen Konstruktion ermöglichen, dieser dachte ja nicht daran VOR dem Zusammenkleben des ganzen zur Kamera zu greifen.

Weiter geht es unter Baufortschritt - Das Pielachtaler Tagblatt unter Mai 2009; Neuigkeiten im Weichenbereich, wo es weitere und auch größere Aufnahmen gibt!

lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mo 08-06-2009, 00:33
Zuletzt bearbeitet von Stephan Rewitzer am Mo 08-06-2009, 00:37, insgesamt einmal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
Juni 2009 - Die Oberleitung nimmt weiter Gestalt an!

Auch bei der Oberleitung geht es jetzt immer wieder Schritt für Schritt weiter, der Fertigstellung des ersten Quertragwerkes steht zurzeit nur das Problem fehlender Messingprofile in der gewünschten Stärke im Wege, doch auch dieses Problem wird sich lösen lassen.



Die unterschiedlichsten Kombinationen machen jedes Quertragwerk im Bahnhof zu einem Einzelstück, hier gibt es z.B. einen Gittermast, eine H-Profil-Masten, dazu noch ein in der Höhe versetzter Einzelausleger und die Möglichkeit zum Schalten des Ladegleises.



Ganz im Gegensatz zum vorher gezeigten Tragwerk baut sich dieses Exemplar praktisch "von selbst", da hier ausschließlich zwei H-Profil-Masten und zwei U-Profile zum Einsatz kommen.</p>



Als Ausgleich gibt es dann auch noch diese Kombination, zwei Gittermasten und ein gespanntes Quertragwerk.</p>

Heute werden beim Oberleitugnsbau vorwiegend Betonmasten mit Einzelmasten verwendet, diese sind schnell austauschbar und bei einem Oberleitungsdefekt ist nur ein Gleis, und nicht wie bei einem Quertragwerk mehrere Gleise betroffen.<br>Früher machte man sich über diese Sachen keine Gedanken und so gab es eine Menge Speziallösungen ...

Weiter geht es unter Baufortschritt - Das Pielachtaler Tagblatt unter Juni 2009; Die Oberleitung nimmt Gestalt an!, wo es weitere und auch größere Aufnahmen gibt!

lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mo 08-06-2009, 00:38
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
David93


Anmeldedatum: 08.05.2008
Beiträge: 914
Wohnort: Retzelfembach (Mittelfranken)
Hi Stefan,

gefällt mir was ich da sehe *neidisch*.
Viel Spaß und Glück beim weiterbau. Und das es diesmal nicht wieder 4 Jahre dauert bis es wieder Bilder gibt.
_________________
MfG David.

Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur!

BeitragVerfasst am: Mo 08-06-2009, 10:07
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
hubauer2006


Anmeldedatum: 20.10.2007
Beiträge: 1093
Wohnort: Steyr
Hallo!

Ich finde die Anlage einfach Hammer! Ich hoffe, mein Laubenbachmühle wird auch mal so aussehen auch wenn meine Anlage ein wenig verkürzt ist/wird!
_________________
Freundliche Grüße aus Steyr!

Daniel

BeitragVerfasst am: Mo 08-06-2009, 13:15
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
 Nach oben 
Feistritztaler


Anmeldedatum: 02.03.2009
Beiträge: 1051
Wohnort: Weiz
Super Anlage!
_________________
madua f-taler!

BeitragVerfasst am: Mo 08-06-2009, 13:39
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
garibaldi


Anmeldedatum: 26.12.2007
Beiträge: 2173
Wohnort: Hannover/Norddeutschland
Tolle Anlage. Die vielen Details halten natürlich auf, aber dafür hat sowas auch nicht Jeder.
_________________
Gruß
Andreas

BeitragVerfasst am: Di 09-06-2009, 13:54
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Christoph

Anmeldedatum: 12.02.2004
Beiträge: 36
Wohnort: Waldbröl
Hallo Stephan,

kann mich nur anschließen: Tolle Anlage !

Kurze Frage: Welche Weichenstellböcke hast Du eingebaut ?

Gruß
Christoph

BeitragVerfasst am: Do 11-06-2009, 11:50
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
1170.401

Anmeldedatum: 10.05.2009
Beiträge: 603
Wohnort: wien
Hallo Stephan!

Tolle Fahrzeuge sieht man da.
Wo hast' den Ga/s 404-411 her? Eigenbau oder Klein(st)serie?
Wenn 1.), gibt's Großaufnahmen?

danke, fritz

BeitragVerfasst am: Fr 12-06-2009, 22:20
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Silvercity

Anmeldedatum: 21.12.2008
Beiträge: 4
 

Hallo!
Gratulation zu dieser tollen Anlage! Endlich wieder Weiterbau und Bilder!
Vielleicht beginne ich auch mit einer H0&H0e Segmentanlage!
Liebe Grüße Herbert

BeitragVerfasst am: Sa 13-06-2009, 23:56
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
flo1977

Anmeldedatum: 31.05.2009
Beiträge: 116
sehr schön

Hallo,

das sieht sehr schön aus auf deiner Anlage. Richtig klasse.
Mach weiter so und ich bin gespannt wie es weitergeht.

Viele Grüsse
Flo

BeitragVerfasst am: Mo 03-08-2009, 12:12
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
anz

Anmeldedatum: 14.08.2009
Beiträge: 4
Wohnort: Wien
Ganz toll! Als "Teppichbahner" bleibt mir bei diesen Bildern der Mund offen. Vielleicht koennten Sie einen Tag der offenen Tuer machen ... einen Besucher haetten Sie dann schon.
Bittebittebitte weitermachen und weiterhin viele Photos ins Web stellen!

BeitragVerfasst am: Fr 14-08-2009, 16:25
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
sio-schmalspur


Anmeldedatum: 09.04.2007
Beiträge: 1711
Wohnort: am Tor zum Zittauer Gebirge
Hallo Stephan !
Schön das wir uns einmal kennengelernt haben... somit hat für mich der Name auch ein Gesicht bekommen.
Du schaffst das schon mit der Oberleitung.
Viel Spass weiterhin bis zum nächsten Wiedersehen.
_________________
LG Silvio

BeitragVerfasst am: Di 18-08-2009, 17:52
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
September 2009 - Der Um- und Ausbau der Streckensegmente hat begonnen!

Die benötigten Messingprofile für die Fertigstellung der Oberleitung konnten bis dato noch nicht ins Natterstal geliefert werden, daher wurden kurzerhand die Arbeiten an den Streckensegmenten begonnen, diese ja durch ihre doch recht unhandlichen Maße (60x80) und meinen leicht eingeschränkten Verrenkungsqualitäten, immer wieder für Transportprobleme sorgten!

Kurzerhand wurden nun die schon lange im Planungsbüro der Bahnhofsleitung liegenden Pläne wieder ausgegraben und in Rekordzeit in die Realität umgesetzt, diese sahen eine "Halbierung" der Segmente vor und den Einbau eines Schattenbahnhofes um später im autarken Vollbetrieb auch Abwechslung in den Zugsbetrieb bringen zu können.



Mehr gibt es wie immer unter rewitzer.bahnen.at, Die neue Auflage des "Pielachtaler Tagblattes"

lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Di 15-09-2009, 18:27
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
2043er

Anmeldedatum: 26.10.2008
Beiträge: 281
Wohnort: Waldviertel (Bez. Zwettl); Wien
Dein Streckenmodul gefällt mir!

Wie stellst du dir denn den autarken Betrieb deines Bahnhofes vor?

lg markus
_________________
Ich plane derzeit an: Einem kleinem H0e Endbahnhof

Meine Epoche: Epoche V-VI mit Museumsbetrieb

BeitragVerfasst am: Di 15-09-2009, 19:54
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
2043er hat Folgendes geschrieben:
Dein Streckenmodul gefällt mir!

Wie stellst du dir denn den autarken Betrieb deines Bahnhofes vor?

lg markus


Das Modul selber stammt ja aus dem Jahr 2004, doch der Umbau war schon lange geplant, erst recht jetzt wo auch die Oberleitung endlich kommt muss man die Module etwas "einfacher" und "feinfühliger" bewegen können!

Sichtbar wird die komplette Anlagenlänge von VorSignal zu VS bleiben (das sind dann vermutlich ~9m), an beiden Enden geht es dann in die "leicht vorgezogenen" Tunnel und eben unterhalb der Landschaft ans andere Ende der Anlage, der Schattenbahnhof selbst soll Züge bis zu 2,0m fassen um schöne Doppeltraktionen fahren zu können ...

lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mi 16-09-2009, 18:54
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
September 2009 - Auch an der Fahrleitung geht es weiter!

Nachdem nun (fast) alle Teile für den Weiterbau an der Fahrleitung gefunden und geliefert wurden kann es nun auch hier mit dem Bauen weitergehen!

Nun sind alle Quertragwerke im Rohbau fertig, nach Montage der Ausleger kann es also an das Spannen der Fahrleitung gehen, für die Bahnhofsein- und ausfahrten fehlen mir leider noch Aufnahmen der alten Fahrleitung (wenn jemand welche hätte wäre ich sehr dankbar!).





Geschafft! Die Arbeit wäre, sehr zufriedenstellend, vollbracht!



Das insgesamt größte Quertragwerk überbrückt alle Bahnhofsgleise inkl. der Gleise des Heizhauses.

Heute ist nur noch der Teil über den Bahnhofsgleisen erhalten da im Heizhaus nur noch ein Gleis mit Fahrleitung überspannt ist und daher hier auf Einzelmasten umgebaut wurde.


Mehr Aufnahmen (im Großformat) gibt es wie immer auf http://rewitzer.bahnen.at im Pielachtaler Tagblatt!

lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Di 29-09-2009, 22:15
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
2095.004-4

Anmeldedatum: 06.01.2008
Beiträge: 1022
Wohnort: Haag, NÖ
Wow...sieht toll aus.
lg

BeitragVerfasst am: Mi 30-09-2009, 08:27
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
November 2009 - Es werde Licht in Laubenbachmühle!

Leider sind die Baufortschritte an der Oberleitung zurzeit keinen eigenen Bericht wert, nach Einbau und Test der Prototypen für die Ausleger (das hierfür lange nicht gelieferte Rohmaterial) musste ich zum Schluß kommen die jeweiligen Teile doch lieber zu ätzen bzw. den Auf-/Zusammenbau nochmals neu zu konstruieren ...

Daher ging es an einen weiteren offenen Punkt im "Bauauftrag Laubenbachmühle", der Installation der Beleuchtung in den einzelnen Zimmern der Gebäude, hier liegen die Teile schon seit langem bereit und müssen in den nächsten Tagen nur sukzessive eingebaut werden.



Mehr wie immer in Der aktuellen Ausgabe des Pielachtaler Tagblattes

lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mi 25-11-2009, 23:23
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
sio-schmalspur


Anmeldedatum: 09.04.2007
Beiträge: 1711
Wohnort: am Tor zum Zittauer Gebirge
Hallo Stephan !
Es ist schön wieder einmal etwas von Deinem Bahnhof Laubenbachmühle zu sehen.... ist ja schon eine Weile her seid dem letztem Eintrag.
Anmerkende Frage:
Habe mir die Bilder angeschaut und da verwundert mich, dass Du im heutigen Zeitalter der modernen Beleuchtung immer noch Lämpchen einsetzt
Die Eigenbauten sind super aber warum finden in Deinen schönen Lampen sowie im Gebäude kleine LED´s ihren Platz
Ich versuche schon seid langen nur noch LED-Leuchten einzusetzen.
Vorteile:
weniger empfindlich bzw. längere Lebensdauer,
geringer Stromverbrauch,
keine große Hitze- oder Wärmeabstrahlung
und auch nicht viel teurer als Glaslämpchen.

Naja schlussendlich soll es ja Dir gefallen und Du entscheidest was Verwendung findet... mach schön weiter und lass uns mehr
_________________
LG Silvio

BeitragVerfasst am: Do 26-11-2009, 00:32
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 3 [53 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Anlagenvorstellungen
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.1057s ][ Queries: 23 (0.0051s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]