Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 01-06-2020, 20:25
Alle Zeiten sind UTC + 2 (Sommerzeit)
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Eigenbau & Umbau
homeoffice-Kandidaten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 2 [24 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2 Weiter
Autor Nachricht
Carl Martin


Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 342
Wohnort: Niederkassel / NRW / D
 homeoffice-Kandidaten

Hei,

den Grund, warum ich diese Reihe so benannt habe, ist Euch sicher klar ... Viele sitzen nun ob der Gegebenheiten daheim. Einige, so wie ich, haben so Zeit, sich mit Kandidaten "aus dem Regal" ... welches gerne auch versteckt wird, weil´s so voll ist ;) ... zu befassen. Ich würde gerne starten, eines meiner "Regalprojekte" vorstellen, evtl. kramt Ihr ja auch was hervor und wir können uns gerade in dieser Zeit motivieren, uns an Projekte zu begeben, die wir vor uns hergeschoben haben.

Ich fang mal mit´m Bild an:




nicht schwer zu erkennen: der NKB-Wagen von Tillig der auf Plettenberger-Kleinbahn getrimmt werden soll - also auf Drehgestellbetrieb. Der Wagen ist soweit demontiert, zum Einsatz kommen BEMO-Drehgestelle, weil die so schön kompakt sind. Um diese einbauen zu können, wurde die Bodenplatte bereits von den alten Achshaltern befreit, nun muss die Bodenplatte entsprechend ausgesägt werden, um die Drehgestelle platzieren zu können.

Weiter gibt´s noch nix - lag nicht umsonst im Regal! ;)

ich bin auf Eure Beiträge und Projekte gespannt!
hG
Carl Martin

BeitragVerfasst am: So 22-03-2020, 19:26
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Carl Martin


Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 342
Wohnort: Niederkassel / NRW / D
Hei,

heute abend wurden dann mal die Aussparungen für die Räder grob eingefräst:




morgen geht´s mit der Ballastplatte weiter, die vermutlich auch die Sockel der Drehgestellaufhängung tragen wird.

hG
Carl Martin

BeitragVerfasst am: So 22-03-2020, 22:05
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Carl Martin


Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 342
Wohnort: Niederkassel / NRW / D
Hei,

die Ballastpaltte wurde heute zurechtgeschnitten und probeweise eingesetzt - damit sollten auch fiese Radien kein Problem mehr sein:




nun muss ich mir mal Gedanken machen, Sockel für die Drehgestelle einzuarbeiten, wer Tips hat: her damit!

Im Hintergrund seht ihr schon den nächsten Kandidaten, den ich aus der "mach-ich-irgendwann-Kiste" gekramt habe ... ;)

hG
Carl Martin

BeitragVerfasst am: Mo 23-03-2020, 20:34
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Carl Martin


Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 342
Wohnort: Niederkassel / NRW / D
Hei,

"NKB" war denn auch mal ... :




hG
Carl Martin

BeitragVerfasst am: Mo 23-03-2020, 20:59
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
fairlie009

Anmeldedatum: 30.04.2007
Beiträge: 2582
Wohnort: Mauer
sehr sorgsam gemacht, was das Bild vermuten lässt... Respekt!
_________________
Grüße
Peter

Schmalspurbahn in jedem Maßstab: Hauptsache, es hat Sinn, macht Spaß und bringt auch anderen Freude...

BeitragVerfasst am: Mo 23-03-2020, 21:19
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
GSB

Anmeldedatum: 29.11.2009
Beiträge: 1753
Wohnort: Baden-Württemberg (D)
Hallo Carl Martin,

na da nutzt Du ja das Homeoffice sehr effektiv.

Bei mir wurde ja aus dem Modell ein Steuerwagen - aber auf die Idee da Drehgestelle drunter zu setzen kam ich nicht...

Gruß Matthias
_________________
GSB - eine schmalspurige Privatbahn



BeitragVerfasst am: Mo 23-03-2020, 21:20
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Carl Martin


Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 342
Wohnort: Niederkassel / NRW / D
Hei,

schön wenn mein Umbau zu ähnlichen Projekten animiert!

Heute gab´s denn mal eine kleine Stellprobe in "Steinerne Brücke" ... wäre die Verbinung "Hüinghausen - Brüninghausen" tatsächlich zustandegekommen, geplant und sogar angefangen war sie ja mal, hätte so ein ähnlicher Zug tatsächlich dort einlaufen können:

















hG
Carl Martin

BeitragVerfasst am: Di 24-03-2020, 19:59
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Christian P.

Anmeldedatum: 05.12.2017
Beiträge: 56
Wohnort: Solingen / Deutschland
Moin!

Klasse, saubere Arbeit!
_________________
Viele Grüße
Christian

BeitragVerfasst am: Mi 25-03-2020, 11:20
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
GSB

Anmeldedatum: 29.11.2009
Beiträge: 1753
Wohnort: Baden-Württemberg (D)
Hallo Carl Martin,

noch bissle ungewohnt der kleine Waggon jetzt mit Drehgestellen, zumal der andere Wagen da ein "normaler" Zweiachser ist.

Aber ich kenne ja die Vorbildbahn nicht, da hat sicherlich alles seine Ordnung.

Gruß Matthias
_________________
GSB - eine schmalspurige Privatbahn



BeitragVerfasst am: Mi 25-03-2020, 23:07
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
rwer


Anmeldedatum: 28.01.2010
Beiträge: 560
Wohnort: Gernsheim
Hallo Matthias ,sowas, nicht so ganz genau, gab es im Sauerland bei der Plettenberger Kleinbahn. Kurz knubbelig und 4-achsig für die strammen Radien dieses Netzes. Mich hat diese Idee von Carl Martin auch insperiert und ich habe gebastelt. Mein Modell ist jetzt auch passend in der Höhe!
Die Aufnahme des Drehgestells ist ein einfaches Druckteil und liegt auf dem Balastgewicht und der Inneneinrichtung auf. Das Modell ist eine Versuchsausführung auf Basis eines alten Tillig FG. Deshalb keine Trittstufen und ä. Auch ist mein Wagen in H0m, was mir beim Ausschlag des DG etwas Kopfschmerzen bereitet hat. Bei ersten Testfahrten lief er aber ganz brav durch die Bögen.


















_________________
mit Gruß aus Gernsheim
Rainer


BeitragVerfasst am: Do 26-03-2020, 00:12
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
christian0699

Anmeldedatum: 14.11.2008
Beiträge: 204
rwer hat Folgendes geschrieben:
Deshalb keine Trittstufen und ä.


Bei Ferrotrain gibt es Messingtrittstufen für die Liliput Schmalspurpersonenwagen!

BeitragVerfasst am: Do 26-03-2020, 10:07
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Matthias Schulenburg

Anmeldedatum: 14.04.2007
Beiträge: 222
Wohnort: Lago Maggiore
Trittstufen

Schoenen Tag an Alle.

Trittstufen gibts auch hier.
Runterscrollen auf seite 4

http://MzB.bplaced.net/schilder/kat/H0_Zubehoer.pdf

lg
Matthias
_________________
Suche immer Plaene oder Zeichnungen von bosnischen Gueter - und Personenwagen.

BeitragVerfasst am: Do 26-03-2020, 10:39
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
rwer


Anmeldedatum: 28.01.2010
Beiträge: 560
Wohnort: Gernsheim
Hallo und Danke, wer das Tillig Modell kennt, weiss auch, dass die Trittstufen von oben aufgeklippst bzw. gesteckt sind. Ich wollte nur den O-Wagen nicht komplett für das Foto zerlegen, nur der Deckel wurde auf das alte FG aufgelegt.
Zum Thema Trittstufen gibt es noch einen Anbieter in der Bucht aus Felix-Austria, Mittersil glaube ich, der Ätznummernschilder, Übergangsbühnen und auch Trittstufen anbietet.
_________________
mit Gruß aus Gernsheim
Rainer


BeitragVerfasst am: Do 26-03-2020, 11:43
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Carl Martin


Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 342
Wohnort: Niederkassel / NRW / D
Hei,

sowohl bei Rainer´s als auch bei meinem Umbau kann man erkennen, dass durch dss Wegfräsen doch einiges der Rahmenplatte an Stabilität genommen wird. Um dies zu kompensieren habe ich die Ballastplatte mit der Bodenplatte fest verklebt (Uhu Plus Endfest). Anders als bei Rainer habe ich einen Steg Bodenplatte in der Mitte erhalten.
Damit ich allerdings so weit wie möglich mit der Drehgestellaufnahme in die Rahmenenden komme, habe ich die "alte" Aufnahme der Kupplungen beigefräst - die Kupplungsaufnahme geschieht ja zukünftig über die Drehgestelle. So sollten sich die neuen Drehgestelle möglichst frei bewegen können.

hG
Carl Martin

BeitragVerfasst am: Do 26-03-2020, 21:54
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
rwer


Anmeldedatum: 28.01.2010
Beiträge: 560
Wohnort: Gernsheim
update: wie immer man die Drehgestelle anbringt, zum Appetit holen:
als 4-Achser mit offenen Bühnen




PS meine DG Halter, schlicht und einfach als Querstrebe zur Auflage auf das Gewicht und die Inneneinrichtung
PPS muss es doch auch mal mit einer "Längstkonstruktion" probieren, wie Carl Martin im Ansatz versucht, um den Ausschlag des DG zu optimieren.


_________________
mit Gruß aus Gernsheim
Rainer


BeitragVerfasst am: Do 26-03-2020, 23:30
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Carl Martin


Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 342
Wohnort: Niederkassel / NRW / D
Hei,

@Rainer: der Wagen mit den offenen Bühnen gefällt! Hat auch eine Nähe zum LGB-Wagen, der seit Jahrzehnten erfolgreich im Programm ist. ;)

in meinem AW war heute nicht viel los, aber ein wenig gewerkelt wurde dennoch:




Der Fahrgastraum wurde belebt und die grottigen Nahten am Dach beigeschliffen - das muss natürlich noch entsprechend lackiert werden.


hG
Carl Martin

BeitragVerfasst am: Fr 27-03-2020, 21:58
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
rwer


Anmeldedatum: 28.01.2010
Beiträge: 560
Wohnort: Gernsheim
Re Dach: irgendwie geht man nachlässig mit der Reinigung der Form um. Bei den "Alt-Produktionen" der Spreewälder ist mir das nicht so aufgefallen.
In meinem AW herrschte gestern auch Ruhe, die Beste aller Ehefrauen hat mich in den Garten gezerrt...... Trotzdem habe ich noch einmal den Halter modifiziert.
Die 3-Punkt Lgerung wollte ich erhalten. Das sind die beiden Knubbel. Das andere Teilchen hat diese nicht.

Der Halter muss nur noch für die Auflage auf dem Gewicht geglättet werden, damit er gut aufliegt. Er kann auch auf dem Gewicht verschoben werden. Die Aussparung für die Räder muss man eh aussägen und bei genauem Arbeiten klappt das.


_________________
mit Gruß aus Gernsheim
Rainer


BeitragVerfasst am: Sa 28-03-2020, 10:29
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Carl Martin


Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 342
Wohnort: Niederkassel / NRW / D
Hei,

habe heute Post bekommen von einem lieben Modellbahnkollegen, der mir Aufnahmen für die Drehgestelle gedruckt hat. Ich habe die gelieferten Teile so weit nachbearbeitet, dass sie mehr als bündig in den Fahrzeugrahmen passen, ohne überzustehen.




alsdann wurde die Fräse angeschmissen, um entsprechende Aussparungen zu erstellen. Dann wurden die Drehgestellsockel eingeklebt. Solltet ihr morgen nichts von mir lesen, ist das Einkleben wohl danben gegangen.

hG
Carl Martin

BeitragVerfasst am: Mi 01-04-2020, 20:48
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Carl Martin


Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 342
Wohnort: Niederkassel / NRW / D
Hei,

Dieser Tage kam eine freundliche Lieferung mit Drehgestellsätteln an, vielen Dank dafür nochmal!
Leider - fertigungsbedingt - waren die Sättel gerade beim schwarzen Material doch nicht ganz "formgenau" was sich in einen starken Hang zum Kippeln des montierten Fahrzeugs äußerte, also die Fräse angeworfen und die Sättel plan gefräst. Leider war damit aber auch der Fixierbolzen weg ... :





Ihr ahnt schon den nächsten Schritt bzw. die Bohrungen sind ja schon zu erkennen: zwei weitere Sättel wurden ebenfalls mit der Fräse und der Feile zu zu stöpselnde Bolzen umfunktioniert:




Soweit war das Ganze bisher erfolgreich, jetzt noch die Kupplungsdeichseln dran und mal sehen, ob die sich auch frei bewegen. Dann kann´s fast schon an´s Montieren gehen ... . Ich schlaf´ aber noch eine Nacht drüber, ob ich den Boden nicht wieder weiter schließe - so viel Platz habe ich dann doch nicht gebraucht. Und ein wenig scharze Farbe wird die grauen Stöpsel auch fast verschwinden lassen.

hG
Carl Martin

BeitragVerfasst am: Fr 03-04-2020, 16:43
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Carl Martin


Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 342
Wohnort: Niederkassel / NRW / D
Hei,

mal eben zusammengesteckt:





hG
Carl Martin

BeitragVerfasst am: Fr 03-04-2020, 17:32
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 2 [24 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Eigenbau & Umbau
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0995s ][ Queries: 23 (0.0055s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]