Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 25-08-2019, 16:21
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Vorbild im Maßstab 1:1 » Die Technik des Vorbilds
Warum fahren keine Krimmler Wagen auf der MzB?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 2 von 2 [33 Beiträge]   Gehe zu Seite: Zurück 1, 2
Autor Nachricht
epl

Anmeldedatum: 25.05.2005
Beiträge: 458
Wohnort: .
Wieviel enge Tunnelbauten sind dir den auf den anderen ehemaligen Schmalspurbahnen bekannt, welche die Profilsituation derart einschränken? Hat sich vielleicht auch die Gesetztessituation derart geändert, was Fluchtwege etc. betrifft?

lg

BeitragVerfasst am: So 22-04-2012, 09:21
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
mzbfoi


Anmeldedatum: 21.02.2011
Beiträge: 926
Wohnort: Raum Wolfsburg (D)
Hallo,

was das unproblematische Verwenden von Waggons mit nach außen aufschlagenden Türen bei den sonstigen Schmalspurstrecken in Österreich anbelangt, so könnte es durchaus sein, daß deren Tunnelquerschnitte etwas großzügiger bemessen sind als die, bei der MzB. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, mit einem Zug ausgerechnet im Tunnel liegen zu bleiben bei der MzB und dort speziell auf der Bergstrecke ungleich größer, da es dort so sehr viele Tunnel, und mit dem Gösingtunnel sogar einen sehr langen Tunnel gibt. Gerade aber auch Schadeneintrittswahrscheinlichkeiten spielen beim Eisenbahnbahnbetrieb seit je her schon immer eine wichtige Rolle für die Beurteilung/Bemessung von Sicherheitseinrichtungen.

Nette Grüße,

Ingo.
_________________



DS408 §2 (2): "Die Mitarbeiter sollen ... ihren Dienst mit der dem Wesen des Eisenbahnbetriebs entsprechenden Raschheit, aber ohne Überstürzung, ausführen."


BeitragVerfasst am: So 22-04-2012, 09:23
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
unti
Moderator


Anmeldedatum: 17.01.2004
Beiträge: 2161
Wohnort: Ober-Grafendorf an der Mariazellerbahn
Ganz im Detail gefragt:

Wie viele Meter Tunnelstrecke gibt es im Pinzgau?

Wie viele Meter Tunnelstrecke gibt es im Ybbstal?

Wie viele Meter Tunnelstrecke gibt es im Zillertal?

Wie viele Meter Tunnelstrecke gibt es im Murtal?

Wie viele Meter Tunnelstrecke gibt es im Waldviertel?

Hier meine ich nur Eisenbahntunnel mit 760mm Spurweite!

Wie viele Meter Tunnelstrecke gibt es an der Mariazellerbahn?


lg
Oliver
_________________
Sie werden sehen,
wir werden fahren!!

http://www.Mh.6.at

BeitragVerfasst am: So 22-04-2012, 10:35
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Michael-Ch.Schmidt

Anmeldedatum: 07.07.2009
Beiträge: 271
Ich denke die ganze Diskussion mag prinzipiell vielleicht für einige von Interesse sein, im Endeffekt aber müßig. Wenn ich einen Schwenk zu der Auktion vom vergangenen Donnerstag in Waidhofen/y. machen darf, wo der (leider) desolate BD 4265 versteigert wurde (von wem?), wäre es meines Erachtens für den Erhalt dieser Reihe von unschätzbarem Wert, wenn diese Waggons komplett auf der Krimmler Bahn erhalten blieben.
Bekanntlich schätzt die SLB u.a. sehr wohl die Nostalgie, darum wären diese Waggons dort in jeder Weise in guten Händen.
LG
Mike

BeitragVerfasst am: So 22-04-2012, 12:21
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Leo


Anmeldedatum: 15.09.2009
Beiträge: 255
Wohnort: Salzburg
Naja die SLB hat eh zwei Krimmlerwagen mit Gepäckabteil (als Behelfsbeiwagen für die 5090er) in Tischlerhäusl herumstehen: BDs 351 und BDs 352 (ex 4260, 4264)
Der desolate Krimmlerwagen der versteigert wurde ging glaub ich eh nach Tschechien und nicht in den Schmelzofen.

Aber die Verschrottung von tauglichen Holztransportwagen ist eine Frechheit!!!

L.G. Leo

BeitragVerfasst am: So 22-04-2012, 16:47
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
flatho

Anmeldedatum: 29.01.2005
Beiträge: 549
Wohnort: D-95119 Naila
unti hat Folgendes geschrieben:
Ganz im Detail gefragt: ... Wie viele Meter Tunnelstrecke gibt es im Ybbstal? ... Hier meine ich nur Eisenbahntunnel mit 760mm Spurweite! ...


Nun, ganz im Detail geantwortet: 87 m (falls Du die "alte" Ybbstalbahn noch gelten lässt), und zwar kurz nach Opponitz

Trifft sicher nicht die ursprüngliche Fragestellung, aber es reizte ungemein, der detaillierten Frage eine detaillierte Antwort folgen zu lassen. Nun bleibt mir nur zu hoffen, dass "detailliert" nicht drei Stellen nach dem Komma bedeutet ....

Fröhliche Grüße aus Nordbayern
Thomas

BeitragVerfasst am: So 22-04-2012, 17:05
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Josef


Anmeldedatum: 10.10.2004
Beiträge: 3197
Wohnort: Hofstetten-Grünau
flatho hat Folgendes geschrieben:
.....Nun bleibt mir nur zu hoffen, dass "detailliert" nicht drei Stellen nach dem Komma bedeutet ....

Hallo Thomas, auf die 20 Zentimeter ist es Dir angekommen?

unti hat Folgendes geschrieben:
Ganz im Detail gefragt:
Wie viele Meter Tunnelstrecke gibt es im Pinzgau?

Keinen.

Zitat:
Wie viele Meter Tunnelstrecke gibt es im Ybbstal?

87,20

Zitat:
Wie viele Meter Tunnelstrecke gibt es im Zillertal?

Keinen

Zitat:
Wie viele Meter Tunnelstrecke gibt es im Murtal?

~ 234 Meter

Zitat:
Wie viele Meter Tunnelstrecke gibt es im Waldviertel?

306,60 Meter

Zitat:
Hier meine ich nur Eisenbahntunnel mit 760mm Spurweite!
Wie viele Meter Tunnelstrecke gibt es an der Mariazellerbahn?

~ 4559,28 Meter!

lg, Josef
_________________

In 1:87 Das Ogra Projekt

BeitragVerfasst am: So 22-04-2012, 17:53
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
unti
Moderator


Anmeldedatum: 17.01.2004
Beiträge: 2161
Wohnort: Ober-Grafendorf an der Mariazellerbahn
Bregenzerwaldbahn mit ~420m

Was lernen wir daraus?
Jede einzelne Strecke hat weniger Tunnellänge als die MzB auf ihren 2 ersten Kilometer.

Gemeinsam schaffen alle Schmalspurbahnen nicht mal 25%

Wenn das kein Grund ist, auf der Mariazellerbahn keine Wagons einzusetzen, die keine Fluchtmöglichkeit im Tunnel ermöglichen.

lg
Oliver
_________________
Sie werden sehen,
wir werden fahren!!

http://www.Mh.6.at

BeitragVerfasst am: So 22-04-2012, 18:33
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
mariazeller

Anmeldedatum: 23.11.2007
Beiträge: 286
Ausserdem sind z.b. im Waldviertel die Tunnel für den Rollbockverkehr gerichtet, d.h. die Tunnel sind viel "geräumiger" gestaltet als auf der MzB. Oder warum war für Rollwagen in Loich sonst Schluss?!

Ausserdem ist alles eine Frage der Zulassung. Es gab auf der MzB Anfang 2011 Probefahrten, die eben negativ verlaufen sind.

BeitragVerfasst am: So 22-04-2012, 18:55
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
flatho

Anmeldedatum: 29.01.2005
Beiträge: 549
Wohnort: D-95119 Naila
Josef hat Folgendes geschrieben:
... Hallo Thomas, auf die 20 Zentimeter ist es Dir angekommen? ... lg, Josef


Hallo Josef,

ich wars nicht, der so detailgenau gefragt hat. Aber wenn wir so weitermachen, landet der Thread bald auf dem Index und wir dürfen über Tunnel-Längen nur noch nachts zwischen 23.00 und 5.00 Uhr diskutieren, wenn die braven Kinder im Bett sind.

Ende OT. Insgesamt war die Information zu den nach innen bzw. außen aufschlagenden Türen für mich wirklich interessant. Eigentlich eine Kleinigkeit und könnte im Falle eines Falles ein entscheidendes Detail werden.

Viele Grüße
Thomas

BeitragVerfasst am: So 22-04-2012, 19:05
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Josef


Anmeldedatum: 10.10.2004
Beiträge: 3197
Wohnort: Hofstetten-Grünau
unti hat Folgendes geschrieben:
.....Wenn das kein Grund ist, auf der Mariazellerbahn keine Wagons einzusetzen, die keine Fluchtmöglichkeit im Tunnel ermöglichen.

Wenn das der Grund ist, dann hätten die 1912er Waggons auch nicht eingesetzt werden dürfen! Schon vergessen? Diese Türen gingen auch nach außen auf! Die obere Ecke der Tür war abgeschrägt um eben in Tunnels weiter aufzugehen.
Diese und auch die der Krimmlerwagen, die nach außen aufgehenden 'Türen müssen gegen unabsichtliches öffnen, durch den Schaffner, durch vorlegen eines Hebels, gesichert werden!

lg, Josef
_________________

In 1:87 Das Ogra Projekt

BeitragVerfasst am: So 22-04-2012, 19:12
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
epl

Anmeldedatum: 25.05.2005
Beiträge: 458
Wohnort: .
12er vor der Spantenzeit.... seinerzeit war wahrscheinlich die Sicherheit nicht so das Thema Nr.1.....

lg

BeitragVerfasst am: So 22-04-2012, 19:17
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
4010-freak


Anmeldedatum: 05.06.2008
Beiträge: 178
Wohnort: Wien
OK, das mit den Tunnels klingt plausibel!

Danke euch allen
_________________

Die Reihe 4010 (1965-2008). Der wahrscheinlich schönste Triebzug der Welt.

BeitragVerfasst am: Fr 18-05-2012, 14:04
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 2 von 2 [33 Beiträge]   Gehe zu Seite: Zurück 1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Vorbild im Maßstab 1:1 » Die Technik des Vorbilds
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0924s ][ Queries: 23 (0.0051s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]