Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 18-08-2019, 04:06
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Eigenbau & Umbau
Idee für Modulbeine
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 1 [4 Beiträge]  
Autor Nachricht
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 108
 Idee für Modulbeine

Ich mache mir grad Gedanken über einfach höhenverstellbare Modulbeine, die im Modul verbleiben können.

Ich hab bei @flatho gesehen, dass er in seine Pinzgau-Modelle die Beine als Klappbeine fix im Modell montiert hat und unten einklappt. Das gefällt mir gut. So hat man die Beine immer mit dabei und kann sie nicht vergessen. Aufgestellt ist ein Modull dann auch schnell und einfach.

Und dann las ich bei ser SMBG, dass deren Präsentationshöhe bei 1008mm SOK liegt. Bei Fremo sinds 1300mm... Also ein unguter Zustand. Vom Aspekt der Modulbeinlänge her gesehen.

Jetzt kam mir die Idee, dafür Teleskopstangen von Besen/Bodenaufwischern zu verarbeiten. So wie diese hier
https://www.basler-beauty.de/marken/fripac-medis/friseurzubehoer/besen-buersten/fripac-medis-teleskop-besenstiel.html

Also ein Drehgelenk im Modulrahmen auf den das Dicke Ende montiert wird. Die beiden Beine einer Modulseite werden noch mit einem Brett verbunden, was die Stabilität erhöht. Auf das Schraubende wird noch ein Fuß montiert, und eine Fixierung für die ausgeklappten Beine, damit sie nicht wieder einklappen können, und fertig sind die ausklappbaren Teleskopbeine.

Die Kosten dürften sich in einem ähnlichen Bereich bewegen, wie Kantholzbeine.

Mit einem Dreh am dünnen Beinteil kann dieses dann stufenlos verlängert oder verkürzt werden.

Hat das schon einmal jemand probiert?

lg jakob

BeitragVerfasst am: Mo 11-02-2019, 00:48
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 108
War unlängst am Modultreffen der Schmalspur-Modellbaugruppe und dort war ein Fremoianer aus Tschechien, der genau diese Idee schon umgesetzt hatte...

Scheint ganz gut und sogar stabil zu funktionieren. War ziemlich cool, was der da gemacht hat.

lg jakob

BeitragVerfasst am: Mi 17-04-2019, 23:32
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
unti
Moderator


Anmeldedatum: 17.01.2004
Beiträge: 2161
Wohnort: Ober-Grafendorf an der Mariazellerbahn
Ich habe mir auch schon Gedanken zu diesem Thema gmacht, und bin hier hängen geblieben!

https://www.ikea.com/at/de/p/olov-bein-verstellbar-schwarz-30264301/?gclid=CjwKCAjw7_rlBRBaEiwAc23rhm_AKOUJMPEpLuJyrrUe5wN_7L5KxTwngGLPOSs_biRBeawM0PkOVxoCQlgQAvD_BwE

Die Umsetzung ist noch offen!

FREMO ist mir mit 1300mm zu hoch! Da sehen die Kinder nichts!

lg
Oliver
_________________
Sie werden sehen,
wir werden fahren!!

http://www.Mh.6.at

BeitragVerfasst am: Mi 24-04-2019, 05:49
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 108
Auf die bin ich auch schon gestoßen. :-)

Die Präsentationshöhe daheim ist ja etwas ganz anderes, als wenn man zu einem Treffen fährt... Ich persönlich möchte das auf jeden Fall.

Und da braucht man nun mal Beine, die auch für Fremo funktionieren... Die SMBG hat z.B. 1000mm Präsentationshöhe, aber die nehmen auch auf Fremo-Treffen teil... deshalb hat einer der Mitglieder dort höhenverstellbare Beine konstruiert. Die kosten aber auch 8€ das Stück und sind - wenn ich das richtig im Kopf habe - nur für Mitglieder erhältlich. Eine relativ aufwändige Holz-Hohlkonstruktion. Wunderschön und gut funktionell, aber halt auch nicht günstig.

Wenn man davon ausgeht, dass jedes Modul dann doch 4 dieser Beine benötigt, wären das in meinem Fall für die ganze Anlage zwischen 50 und 60 Beine...

https://www.bauhaus.info/bodenreinigung/teleskopstiel-ecomop/p/23495995

Wenn ich mit 50 Beinen kalkuliere, komm ich mit den Teleskopstiehlen vom Bauhaus z.B. ggü. den IKEA-Beinen um 150€ günstiger davon und kann sowohl die SMBG- als auch die Fremo-Höhe abdecken.

Wie man auf dem Foto sieht, hat der Erbauer sogar noch eine Lade mit eingebaut, die man auf beiden Seiten rausziehen kann und die auf die Beine mit Elektrorohrmontageschellen einfach eingeklipst werden.

Ich hab eine "Wackelprobe" gemacht. Die Stabilität ist im Modulverbund gleichwertig zu anderen Beinkonstruktionen. Diese Beine von den Fotos sind von 30cm breiten Waldbahnmodulen. Also schon konstruktionsbedingt eher instabil. Aber mit den Bogenmodulen im Anschluß und den Aussteifungsplatten...

BeitragVerfasst am: Mi 24-04-2019, 07:57
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 1 [4 Beiträge]  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Eigenbau & Umbau
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0835s ][ Queries: 23 (0.0047s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]