Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 1) m14B

Für Anregungen/Vorstellungen/Tipps, Tricks & Hinweise.

Moderator: Stephan Rewitzer

Antworten
Ralf Schellh.
Beiträge: 228
Registriert: 12. März 2009, 17:38

Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 1) m14B

Beitrag von Ralf Schellh. »

Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 1) m14B

Nach längerer Zeit darf ich wieder einen Baubericht von Manfred R. einstellen.

Manfred hat sich diesmal den Bausatz der Klasse K der Tasmanian Government Railways vorgenommen. Informationen zum Vorbild gibt es hier: https://de.wikipedia.org/wiki/TGR-Klasse_K

Bild


Als Modell gibt es einen Bausatz von Backwoods Miniatures in der englischen Baugröße OO9, also Maßstab 1:76 für 9 mm Spurweite.

http://www.backwoodsminiatures.com/009kits.htm

Der Baubericht besteht diesmal überwiegend aus Bildern mit eingefügten Text, die ich in mehreren Kapiteln vorstellen darf. Zuerst aber die Einleitung von Manfred:

„Vor einigen Monaten wurde ich gebeten, eine fertig gebaute Garratt K1 von Backwoods zum fahren zu bringen. Da ich die speziellen Eigenheiten englischer Bausätze kenne, lehnte ich zuerst ab, ließ mich aber dann doch überreden, sie wenigstens mal anzusehen. Also toll war es nicht, was ich da sah. Ich habe mich dann aber doch daran gemacht und musste ein Problem nach dem anderen lösen. Es fing schon damit an, dass die Lok nicht für eine Demontage konstruiert ist. Alles war verlötet oder verklebt. Very british eben. Aber demontieren musste ich sie - wie auch immer. Letztlich habe ich sie hingekriegt, sie fährt nun zumindest passabel. Ich habe mir die Arbeit auch gemacht, weil ich einen Bausatz dieser Lok seit Jahr und Tag liegen hatte und nun wusste, wo die Probleme liegen. Die konnte ich dann beim Bau berücksichtigen. Schließlich sollte meine K1 auch mal irgendwann fahren. Sowohl von der Reparatur als auch vom Bau meiner Lok (die noch nicht fertig ist) habe ich Bilder gemacht für einen Baubericht. Anfangen werde ich mit der Reparatur.

Bild
Bild a


Bild
Bild b


Bild
Bild c


Bild
Bild d



Bild
Bild e



Bild
Bild f



Bild
Bild g



Bild
Bild h



Bild
Bild i



Bild
Bild j




Bild
Bild k



Bild
Bild l



Bild
Bild m



Bild
Bild n



Zum Abschluss noch einen Videolink, der die Fahreigenschaften der aufgearbeiteten Lok zeigen.

https://youtube.com/shorts/UiAiYzJOMGQ

Weiter geht es in Teil 2 mit dem eigentlichen Baubericht des bisher unberührten Bausatzes.
penzing1140
Beiträge: 1528
Registriert: 25. Mai 2011, 17:52

Re: Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 1) m14B

Beitrag von penzing1140 »

Schoenen guten Tag aus Wien Penzing
Hallo Ralph, ich habe so einen 009 Bausatz, 2-6-4t, den habe ich vermutlich irgend wann im Baumgartner Casino gekauft. Und dann fand ich dazu 2 Sackerln micro-Niete von Weinert. Die haben vermutlich auch so viel gekostet wie der ganze Bausatz. Werde sehen ob ich den nach rund 45 Jahren an einen Edelbastler los werde.
mfg
josef, Penzing
Dampflokfahrer
Beiträge: 228
Registriert: 5. Mai 2006, 19:36
Wohnort: Steinau (Hessen)

Re: Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 1) m14B

Beitrag von Dampflokfahrer »

Hallo Ralf,

bleibt die Lok so wie sie jetzt ist oder wird sie auch neu lackiert. Letzteres täte Maschine sicher gut.

Danke für den Bericht.

Gruß
Andreas
Ralf Schellh.
Beiträge: 228
Registriert: 12. März 2009, 17:38

Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 2) m11B

Beitrag von Ralf Schellh. »

Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 2) m11B

Weiter geht es mit Teil 2.

Nachdem ich die Reparatur der K1 von Backwoods abgeschlossen hatte und nun die zahlreichen Probleme kannte bin ich mit etwas gemischten Gefühlen an den Bau meiner eigenen K1 gegangen. Immerhin wusste ich nun was von vornherein geändert werden musste. Hauptsächlich war darauf zu achten das möglichst alles demontierbar blieb, schon allein wegen der Lackierung. Ich begann mit den Fahrwerken die praktisch gleich aufgebaut sind.

Bild 1
Bild


Bild 2
Bild



Bild 3
Bild


Bild 4
Bild


Bild 5
Bild


Bild 6
Bild


Bild 7
Bild


Bild 8
Bild


Bild 9
Bild



Bild 10
Bild



Bild 11
Bild
Ralf Schellh.
Beiträge: 228
Registriert: 12. März 2009, 17:38

Re: Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 1) m14B

Beitrag von Ralf Schellh. »

Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 3) Zylinderblöcke m14B



Nun kommt Teil 3, der Zusammenbau der Zylinder

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Soviel zu den Zylindern. Weiter geht es beim nächsten Mal mit der Steuerung.
Ralf Schellh.
Beiträge: 228
Registriert: 12. März 2009, 17:38

Re: Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 1) m14B

Beitrag von Ralf Schellh. »

@ Dampflokfahrer Andreas

zu Deiner Frage bezüglich Lackierung des aufgearbeiteten Modells hier die Antwort von Manfred:

"Eine Neulackierung wäre nicht schlecht zumal ich bei der Reparatur unvermeidlich weitere Schäden verursacht habe. Ich habe aber keine Möglichkeit für eine Lackierung zumal die englische Bauweise diese noch obendrin erschwert.Höchstens mit dem Pinsel ginge es wohl."

lg Ralf
Ralf Schellh.
Beiträge: 228
Registriert: 12. März 2009, 17:38

Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 4) Steuerung m20B

Beitrag von Ralf Schellh. »

Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 4)

Weiter geht es nun mit der Steuerung. Diese musste eine umfangreiche Überarbeitung über sich ergehen lassen.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild

Bild


Bild


Bild


Bild


Soweit der vierte Teil. Beim nächsten Mal geht es um Getriebe und Achsen.
cyberpeter
Beiträge: 574
Registriert: 18. Oktober 2004, 19:31
Wohnort: Wien

Re: Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 1) m14B

Beitrag von cyberpeter »

Imposanter Modellbau!!

Gruß Peter
Mariazellerbahn - Modell, Eigenbau und Umbau.
Bewegung ist leben.
Dampflokfahrer
Beiträge: 228
Registriert: 5. Mai 2006, 19:36
Wohnort: Steinau (Hessen)

Re: Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 1) m14B

Beitrag von Dampflokfahrer »

Hut ab! Der Bausatz ist furchtbar und am Ende wird trotzdem eine Lok dastehen.

Grüße
Andreas
Ralf Schellh.
Beiträge: 228
Registriert: 12. März 2009, 17:38

Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 5) m14B: Getriebe und Achsen

Beitrag von Ralf Schellh. »

Vielen Dank für die Kommentare. Diese motivieren, weiterzumachen.

Nun geht es weiter mit Teil 5, dem Getriebe und den Achsen.

Hier sehen wir unter anderem, wie ein zu großes Schneckenspiel durch Tieferlegung der Schneckenwellen behoben wird, wofür die Wellenlager versetzt werden müssen. Auch die Übersetzung wird geändert, um eine modellgerechte Geschwindigkeit zu ermöglichen.

Hier wieder die beschrifteten Fotos von Manfred R:


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Ralf Schellh.
Beiträge: 228
Registriert: 12. März 2009, 17:38

Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 6) m20B: Lampen

Beitrag von Ralf Schellh. »

Zwanzig Bilder vom Bau der Lampen mag viel erscheinen. Für die Anfertigung der Lampen wurde aber einige Mühe investiert, die sich hoffentlich gelohnt hat. Doch seht selbst.

Manfred schreibt dazu:

"Die Fahrgestelle sind nun endlich fertig bis auf die Kästen,Lampen und Einfüllstutzen. Damit werde ich nun weitermachen. Eigentlich dachte ich das wäre weiter kein Problem, aber falsch gedacht. Ich hätte es mir einfacher machen können, aber mit dem Ergebnis wäre ich letztendlich nicht zufrieden gewesen.

Die Weißmetalllampen des Bausatzes ließen sich leider nicht so modifizieren wie ich es gerne gehabt hätte. Daher blieb mir nur der Selbstbau, denn Lampen in dieser Form gibt es wohl nicht zu kaufen. 3D Druck wäre eine Möglichkeit gewesen, aber mir fehlen die Voraussetzungen dafür. Also habe ich sie aus dem Vollen "geschnitzt"."


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Wer es bis hier geschafft hat, bekommt nachfolgend noch die Kostruktionszeichnungen zu sehen:


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
cyberpeter
Beiträge: 574
Registriert: 18. Oktober 2004, 19:31
Wohnort: Wien

Re: Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 1) m14B

Beitrag von cyberpeter »

Perfekt!!!

Gruß Peter
Mariazellerbahn - Modell, Eigenbau und Umbau.
Bewegung ist leben.
Dampflokfahrer
Beiträge: 228
Registriert: 5. Mai 2006, 19:36
Wohnort: Steinau (Hessen)

Re: Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 1) m14B

Beitrag von Dampflokfahrer »

Ist das Projekt inzwischen schon weiter vorangeschritten?

Grüße
Andreas
Achim.Z.
Beiträge: 252
Registriert: 23. September 2003, 06:30
Wohnort: Weiler
Kontaktdaten:

Re: Baubericht Tasmanian K1 Garratt von Blackwoods in OO9 (Teil 1) m14B

Beitrag von Achim.Z. »

wow,

das sit ein Meisterwerk

gruss aus gSi-Berg
Achim
Antworten