GSB

Module, Segmente, fixe Anlagen, Pläne.

Moderator: Stephan Rewitzer

Antworten
GSB
Beiträge: 1990
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Dienstautos

Beitrag von GSB »

Guten Abend zusammen,

leider konnte ich auf Grund berufs- und urlaubsbedingter Abwesenheit noch nicht an der Anlage weitermachen - es hat nur für ein zwei neue Dienstfahrzeuge der GSB gelangt...

Ich wünsche Euch allen frohe Weihnachtstage!

Gruß Matthias
GSB
Beiträge: 1990
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Beitrag von GSB »

Bild
GSB
Beiträge: 1990
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

erste Stellprobe

Beitrag von GSB »

So, nachdem das Weihnachtspäckchen mit der Multimaus (als Einstieg ins Digitalzeitalter) noch rechtzeitig angekommen ist und ich dann zufällig über zwei Segmentteile (100 x 50 cm) gestolpert bin mußte es jetzt wirklich mal losgehen mit dem Neubau... :lol:

Anbei erste Bilder der Stellprobe für den kleinen Durchgangsbahnhof mit Fabrikanschluß. Das Bahnhofsgebäude habe ich schon fertig, die Fabrik (unten links) ist als nächstes dran. Und rechts unten der alte Güterschuppen ist nur Platzhalter für eine Laderampe (oder einen anderen Güterschuppen...) 8-[

Für Anregungen / Kritik / Ideen bin ich in der aktuellen Phase dankbar! :wink:

Gruß Matthias
sio-schmalspur
Beiträge: 1714
Registriert: 9. April 2007, 21:55
Wohnort: am Tor zum Zittauer Gebirge

Gedanken

Beitrag von sio-schmalspur »

Hallo Matthias,
Multimaus (als Einstieg ins Digitalzeitalter)
Herzlich Willkommen in der Digital-Welt
zwei Segmentteile (100 x 50 cm)
wo ist das zweite :?:
Für Kritik / Ideen bin ich in der aktuellen Phase dankbar!
Du wirst bestimmt Deine Weichen Unterflur antreiben... angesichts Deiner Rahmenhölzer könnte dieses aber knapp werden...
Anregungen
Gleise schauen schon gut aus :razz: aber bitte nicht gerade zu Anlagenkante verlegen...
ein wenig schräg und auf beide Segmente verteilen dann ist es auch mit den Weichen geklärt
Weihnachtspäckchen
Du hast es aber gut :grin:
LG Silvio
GSB
Beiträge: 1990
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Re: Gedanken

Beitrag von GSB »

Hallo Silvio,

danke für Deine Gedanken!
sio-schmalspur hat geschrieben:wo ist das zweite :?:
Ich will erstmal nur das eine bauen mit Bahnhof/Ort/Fabrik und dann an das nächste Segment angehen, damit es nicht wieder so eine "unendliche Geschichte" wird... :-D
Gleise schauen schon gut aus :razz: aber bitte nicht gerade zu Anlagenkante verlegen...
ein wenig schräg und auf beide Segmente verteilen dann ist es auch mit den Weichen geklärt
Ja, das mit dem schrägen Bahnhof war ja meine Ursprungsplanung (siehe Pläne weiter oben im Beitrag) :think: - aber da die vorhandenen Segmente nun kürzer sind und ich den Bahnhof gerne auf einem Segment unterbringen möchte wird das wohl nicht anders gehen... aber ich werd's nochmal probieren wenn die Fabrik fertig gebaut ist :wink:
Und ich hatte ja auch bei Modulnormen gelesen, daß die Gleise am Übergang immer rechtwinklig sein sollen!? :äh:

Gruß Matthias
DieterWesselBuskool
Beiträge: 599
Registriert: 3. Oktober 2006, 00:51

Beitrag von DieterWesselBuskool »

Hallo Matthias,

auf meiner Modulanlage habe ich drei Gleise, die im 45° Winkel aufeinander treffen, sie kommen ohne Schienenverbinder aus. Die beiden Module wurden zunächst zusammengesetzt und die Gleise drauf gebracht und dann mittels rotierendem Sägeblatt getrennt. Und das ganze funktioniert nun schon seit 10 Jahren so, ohne das etwas entgleist ist.

Gruß Dieter
fairlie009
Beiträge: 2625
Registriert: 30. April 2007, 09:01
Wohnort: Mauer

Beitrag von fairlie009 »

Ich glaub ja, der Unterschied zwischen Segment (ein Teil passt genau - nur - zum nächsten) und Modul (Teile sind beliebig untereinander austauschbar) ist beim rechten Wnkel entscheidend...

kann mich aber auch ganz arg täuschen :rolleyes:
Grüße
Peter

Schmalspurbahn in jedem Maßstab: Hauptsache, es hat Sinn, macht Spaß und bringt auch anderen Freude...
GSB
Beiträge: 1990
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Überarbeitete Planung

Beitrag von GSB »

Danke für die Anregungen - ich hab nochmal bissle die Gleise rumgeschoben und auch das zweite Segment dazugelegt...

Gruß Matthias
Zuletzt geändert von GSB am 29. März 2011, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.
sio-schmalspur
Beiträge: 1714
Registriert: 9. April 2007, 21:55
Wohnort: am Tor zum Zittauer Gebirge

Jo so ist besser

Beitrag von sio-schmalspur »

Hallo Matthias,
ja genau das gefällt doch schon um einiges besser... denke es sagt Dir auch mehr zu... :razz:

Segment ist das richtige Wort für das was Du uns zeigst... bevor die Modulis wieder krantig werden :cool:
Du wirst bestimmt Deine Weichen Unterflur antreiben... angesichts Deiner Rahmenhölzer könnte dieses aber knapp werden...
denkst Du bitte an den Platz der Weichenantriebe... im Untergrund
LG Silvio
daan
Beiträge: 357
Registriert: 11. November 2009, 18:24
Wohnort: Goes (NL)
Kontaktdaten:

Beitrag von daan »

Hallo Matthias,

In England gibt's noch eine andere Art von Weichenantrieb. Da benützt mann Bowdenkabel (ein Plastikkabel in einer Hülle, ähnlich wie bei einer Fahrradbremse, nur sind die da nicht von Plastik) von der Modellflugzeugwelt.
Da kann mann den Antrieb irgendwo anders verlegen und mit dem Bowdenkabel die Kraftübertragung zur Weiche machen. Dies gibt mehr freiheit im Entwurf der Anlage und könnte hier auch helfen den Gleisplan zu behalten.

Gruss Daan.
GSB
Beiträge: 1990
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Re: Jo so ist besser

Beitrag von GSB »

sio-schmalspur hat geschrieben:denke es sagt Dir auch mehr zu...
:pro: :pro: :pro:
GSB
Beiträge: 1990
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Beitrag von GSB »

So, während ich noch an den Gebäuden baue, habe ich auch noch etwas den Gleisplan überarbeitet. Und mir eine erste Peco- (Y-)Weiche zugelegt, damit es nicht ganz so symetrisch wird... :wink:
GSB
Beiträge: 1990
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Was meint Ihr dazu?

Beitrag von GSB »

Bevor es demnächst an den richtigen Gleisbau geht bitte ich Euch um Kommentare & Anregungen zu dem jetzigen Gleisplan - besonders diesen 2 Punkten:
Privatbahner
Beiträge: 424
Registriert: 19. Juni 2009, 20:09
Wohnort: 1210 Wien

Beitrag von Privatbahner »

Hallo Matthias,

der Abstand sieht für mich eigentlich richtig aus.
Marizell von oben, da kann man die Abstände abschätzen:
http://www.bing.com/maps/?v=2&cp=47.783 ... =mariazell
Da steht ein 5090 neben einer Wagengarnitur.

VG Rudi
Wenn wir immer nur das tun was wir schon immer getan haben,
werden wir immer nur das haben was wir schon immer gehabt haben,
und wir werden immer nur das bekommen was wir schon immer bekommen haben.
GSB
Beiträge: 1990
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Blick in die Zukunft

Beitrag von GSB »

Wir schreiben das Jahr 2015. Die neuen Stadler-Triebwagen haben den Planbetrieb auf der Mariazeller Bahn übernommen, die störanfälligen 4090er wurden abgestellt.

Bei der GSB gibt es durch die Reaktivierung und Verlängerung eines früher nur für Bergwerks- / Steinbruch- und Sägewerkanschlüsse genutzen Streckenzweiges akuten Fahrzeugmangel.

Auf Basis der guten Erfahrungen mit der Umrüstung einer ehemaligen 1099er auf Dieselbetrieb entschied sich die Geschäftsführung daher, eine - allerdings nur zweiteilige (ET+ES) - Triebwagengarnitur 4090 zu übernehmen und gleichfalls auf Dieselbetrieb umzurüsten. Diese ist jetzt in der Werkstatt angekommen und die ersten Vorbereitungen laufen... :-D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
sio-schmalspur
Beiträge: 1714
Registriert: 9. April 2007, 21:55
Wohnort: am Tor zum Zittauer Gebirge

Gedanken

Beitrag von sio-schmalspur »

Hallo Matthias,
nun sollst Du meinen Senf wieder ertragen...

Gleislage / Abstand: schaut gut aus würde aber noch Tests mit 4099er :wink: machen denn die sind am breitesten.
Übernahme 4090: schade um die schönen Modelle :frown: aber wenn Sie gebraucht werden :-?
Lüfter: nun welchen Du nimmst kann ich nicht sagen wobei der zweite mir besser gefallen würde
doch solltest Du die Lage genau bedenken... :think: irgendwo ist doch der Dieselmotor eingesetzt / eingebaut...
somit sollte die Entlüftung nicht genau über dem Drehgestell sein :idea:
Farbversuch: das wird sicher nicht Dein letzter Farbtest sein... 8-[ meine Empfehlung bitte mehr Gelb und weniger Grau.
So wie Deine letzten Wagen eventuel :wink: kann ja noch in Deinen Vorbereitungen eingearbeitet werden :razz:
LG Silvio
GSB
Beiträge: 1990
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Re: Gedanken

Beitrag von GSB »

sio-schmalspur hat geschrieben:Farbversuch: das wird sicher nicht Dein letzter Farbtest sein... 8-[ meine Empfehlung bitte mehr Gelb und weniger Grau.
So wie Deine letzten Wagen eventuel :wink:
Hallo Silvio,

Du meinst die Lackierung des schweizer EW I? Die gefällt mir auch sehr, sehr gut - und ich könnte mir auch den 4090 in diesem Design gut vorstellen! :grin:

Hab eben nur überlegt, das typische Erscheinungsbild durch die nur geringfügige Umlackierung (gelb statt rot) zu erhalten... :think: und damit auch den Großteil der aufgedruckten Details - und ich spar mir viel Arbeit... :wink:

Eine weitere Alternative wäre etwas mehr gelb, ähnlich dem neuen mbs-Design... 8-[

Gruß Matthias
Privatbahner
Beiträge: 424
Registriert: 19. Juni 2009, 20:09
Wohnort: 1210 Wien

Re: Gedanken

Beitrag von Privatbahner »

Hallo Matthias,
GSB hat geschrieben: Eine weitere Alternative wäre etwas mehr gelb, ähnlich dem neuen mbs-Design... 8-[
grau-gelb, das hat die mbs wohl bei Dir abgeschaut :grin:

Wenn der Lüfter auf dem Dach ist, müsste drunter eigentlich der Maschinenraum sein und damit auch ein entsprechender Fenstereinsatz.
Oder der Motor ist wie beim 5090 unterflur eingebaut, dann ist aber der Dachlüfter sinnlos.

@Silvio: Warum soll der Motor nicht über dem Drehgestell sitzen? Bei den (allerdings normalspurigen) ÖBB 5045 und 5046 sitzt er ja auch dort.

VG Rudi
Wenn wir immer nur das tun was wir schon immer getan haben,
werden wir immer nur das haben was wir schon immer gehabt haben,
und wir werden immer nur das bekommen was wir schon immer bekommen haben.
GSB
Beiträge: 1990
Registriert: 29. November 2009, 15:04
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Re: Gedanken

Beitrag von GSB »

Privatbahner hat geschrieben:Oder der Motor ist wie beim 5090 unterflur eingebaut, dann ist aber der Dachlüfter sinnlos.
Hallo Rudi,

Oh, was ist denn dann das für ein Aufsatz auf dem 5090? Kein Lüfter? :eek:

Gruß Matthias
Privatbahner
Beiträge: 424
Registriert: 19. Juni 2009, 20:09
Wohnort: 1210 Wien

Beitrag von Privatbahner »

Hallo Matthias,

nein, der 5090 ist ein dieselelektrischer Triebwagen und besitzt auch eine elektrische Bremse. Und die dazugehörigen Bremswiderstände befinden sich auf dem Dach.

VG Rudi
Wenn wir immer nur das tun was wir schon immer getan haben,
werden wir immer nur das haben was wir schon immer gehabt haben,
und wir werden immer nur das bekommen was wir schon immer bekommen haben.
Antworten