News: Waldviertler Schmalspurbahnen

Schmalspur in Österreich ... immer am aktuellen Stand!

Moderator: Stephan Rewitzer

Antworten
Trapeztafel
Beiträge: 43
Registriert: 15. August 2016, 15:28
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Neues Buch Die Waldviertelbahn

Beitrag von Trapeztafel »

Hallo!

Über die Waldviertelbahn ist ein neues, interessantes Buch erschienen:

Bild

Eine Buchbesprechung gibt`s hier (Bücherbrett- Empfehlenswerte Bücher anklicken):

https://www.silva-nortica87.at/

LG Rene
Hilfsheizeraspirant
Beiträge: 357
Registriert: 16. November 2009, 22:59

Re: Abriss Gmünd

Beitrag von Hilfsheizeraspirant »

epl hat geschrieben:Hallo!

Dieser Tage wird es ernst, der Abriss der ehemaligen Gmünder Zugförderung hat begonnen!

lg
...und wer sich wie ich, persönlich vom ehemaligen ÖBB-Nabel der schmalspurigen Eisenbahn-Welt im Waldviertel verabschieden will, der sollte dies dringend morgen Montag tun. Die Bilder stammen aus dieser Woche. Lokschuppen Normalspur ist bereits seit Samstag 16.9.2017 abgetragen, Schmalspur steht noch. Eine Schönheit war die Zf allemal nicht, aber ein wenig Herzschmerz kommt natürlich trotzdem hoch, vor Allem dann, wenn man schon als Kind mit staunenden Augen vor diesen riesigen Holztoren gestanden hat, um den Dampfern einen guten Morgen zu wünschen.

VG
HH

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
epl
Beiträge: 466
Registriert: 25. Mai 2005, 12:13
Wohnort: .

Beitrag von epl »

Ich hab auch alle Schritte vom Betrieb bis zur jetzigen Totalvernichtung dokumentiert, jetzt erspar ich mir das schon fast automatische Abbiegen Richtung Heizhaus wenn ich in Gmünd bin..... Erst recht weil ich auch kein Lidl-Kunde bin....

lg
wb1969
Beiträge: 8
Registriert: 25. Dezember 2007, 16:37
Wohnort: Senftenberg

Beitrag von wb1969 »

Dieses Wochenende gab es wieder den Weitraer Advent mit Pendelfahrten von Gmünd nach Weitra. Eingesetzt wurde heuer auch wieder eine Triebwagengarnitur. Heute waren VT11 + VT13 als Tandem unterwegs. Leider keine Altwagengarnitur. Entsprechend war auch die Auslastung der Züge.
woodquarter
Beiträge: 94
Registriert: 25. August 2008, 19:12
Wohnort: Waldviertel Bezirk Zwettl und Wien

Unfall mit Waldviertelbahn: Drei Schwerverletzte

Beitrag von woodquarter »

In Brand (Bezirk Gmünd) ist am Samstag ein Zug mit einem Auto kollidiert. Drei Insassen des Pkw wurden dabei schwer verletzt, der Zug entgleiste. Die Strecke der Waldviertelbahn ist vorerst gesperrt.

Die Waldviertelbahn war am Samstag Richtung Gmünd unterwegs. Bei einem Bahnübergang außerhalb der Ortschaft Brand stieß der Zug mit einem Auto zusammen. Laut Feuerwehr befindet sich der Übergang im Streusiedlungsgebiet, er sei aber für den Verkehr gut einsehbar. Zudem gebe es am Übergang ein 15 km/h-Tempolimit. Dennoch fuhr das Auto gegen den Triebwagen. Die Ursache ist noch unklar.
Verletzte ins Spital geflogen

Das Auto wurde durch den Zusammenstoß jedenfalls stark beschädigt, drei Personen eingeklemmt. Zwei der Schwerverletzten wurden am Nachmittag bereits ins Krankenhaus geflogen, der Dritte wurde mit dem Notarzt ins Spital gebracht. Der Lokführer erlitt laut der Betreibergesellschaft NÖVOG einen Schock, die vier Bahnpassagiere blieben zum Glück unverletzt.
Die Strecke der Waldviertelbahn zwischen Gmünd und Litschau ist vorerst gesperrt. Laut einer NÖVOG-Sprecherin war die Zugfahrt ohnehin die letzte für Samstag. Ab Sonntag wird zwischen Alt-Nagelberg und Litschau ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, von Altnagelberg bis Gmünd fahre der Zug. Ob am Montag die Bahn wieder durchgehend fahren kann, hänge vom Schaden ab und müsse erst geprüft werden.

https://noe.orf.at/news/stories/2928375/

Link der FF Gmünd
http://www.markusb.at/user/ff/
woodquarter
Beiträge: 94
Registriert: 25. August 2008, 19:12
Wohnort: Waldviertel Bezirk Zwettl und Wien

Re: Unfall mit Waldviertelbahn: Lenkerin gestorben

Beitrag von woodquarter »

Lenkerin nach Kollision mit Zug gestorben

Nach der Kollision eines Autos mit der Waldviertelbahn am Samstag ist die Fahrzeuglenkerin nun ihren Verletzungen erlegen. Laut Polizei verstarb sie kurz nach der Ankunft im Schockraum des Universitätsklinikums St. Pölten

Der Pkw war kurz vor 14.30 Uhr auf der Eisenbahnkreuzung mit der L66 mit einem Triebwagen kollidiert und rund 50 Meter mitgeschleift worden. Die Autoinsassen wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Zwei Notarzthubschrauber standen im Einsatz. Die 20-Jährige aus dem Bezirk Gmünd wurde ins Universitätsklinikum St. Pölten geflogen - mehr dazu in Unfall mit Waldviertelbahn: Drei Schwerverletzte (noe.ORF.at; 4.8.2018).

Der Zug entgleiste, die vier Passagiere und der Lokführer wurden nicht verletzt. „Der Lokführer wird vom internen Kriseninterventionsteam betreut“, sagte die Sprecherin. Der Streckenabschnitt der Waldviertelbahn zwischen Alt-Nagelberg und Litschau blieb am Sonntag gesperrt, ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.
Schwierige Bergung

Der entgleiste Triebwagen soll am Montag oder Dienstag per Kran geborgen werden. Zudem müssen 100 Meter Gleis instand gesetzt werden, berichtete eine NÖVOG-Sprecherin am Sonntag auf APA-Anfrage. Zwischen Alt-Nagelberg und Litschau wird auch am Montag ein Schienenersatzverkehr in Betrieb sein.

Da die stark beschädigte Garnitur nicht abgeschleppt werden kann, soll sie von einem Unternehmen geborgen und in Folge repariert werden. „Die Schäden sind derart groß, dass der Triebwagen bis zu einem halben Jahr ausfallen wird“, schätzte die Sprecherin der Betreibergesellschaft. U.a. müssten auch die technischen Systeme überprüft werden. „Wir werden den bestehenden Fahrplan ganz normal bedienen können“, hielt die Sprecherin fest.

https://noe.orf.at/news/stories/2928462/
epl
Beiträge: 466
Registriert: 25. Mai 2005, 12:13
Wohnort: .

Re: News: Waldviertler Schmalspurbahnen

Beitrag von epl »

Hallo!

Inzwischen ist auch der gesamte Gleisbereich im Bahnhof Litschau abgerissen und wird in Minimalerfordernis wieder gebaut. Somit ist als letzter altwertiger Schmalspurbahnhof Österreichs nur mehr Weitra übriggeblieben.....

lg
Antworten