Neue Broschüre: 50 Jahre E-Lok Nr. 2 der ehemaligen Werksbahn des Zementwerks Lauffen am Neckar

Bücher, Zeitschriften, -Ausschnitte, Videos, ...

Moderator: Stephan Rewitzer

Antworten
feldbahnheini
Beiträge: 112
Registriert: 21. November 2009, 01:02
Wohnort: Region Mittlerer Neckar

Neue Broschüre: 50 Jahre E-Lok Nr. 2 der ehemaligen Werksbahn des Zementwerks Lauffen am Neckar

Beitrag von feldbahnheini »

Liebe Freunde der Feld-, Werk- und Schmalspurbahnen,

nicht nur in Marbach am Neckar gab es eine interessante Werksbahn zwischen Weinreben und Neckar. Auch im gut 20 Kilometer flussabwärts entfernten Lauffen am Neckar fuhr einst eine Werksbahn auf der Feldbahnspurweite von 600 Milimetern. Hierzu ist nun folgende Broschüre erschienen:

"50 Jahre E-Lok Nr. 2 der ehemaligen Werksbahn des Zementwerks Lauffen am Neckar",
verfasst von Michael Jahnle und Wolfram Berner,
hrsg. vom Freundeskreis Feldbahn Leutenbach-Nellmersbach,
56 Seiten im Format 15 x 21 cm, zahlreiche s/w- und Farbfotos, auch Zeichnungen, Karten u.ä.m.

Eine Leseprobe der Broschüre als PDF ist hier zu finden:
http://www.feldbahn-bw.de/50_Jahre_E-Lo ... eprobe.pdf

Die Broschüre kann auf Rechnung zum Preis von 8,-- Euro je Exemplar zuzüglich Porto unter berner@bottwartalbahn.de bezogen werden

Vielen Dank und

herzliche Grüße


Wolfram


Nicht zuletzt:
Diese bemerkenswerte E-Lok ist nunmehr vom Freundeskreis Feldbahn wieder betriebsfähig (!) aufgearbeitet worden! Ihre Geburtstags- und Einweihungsfeier findet am 10. bis 12. September 2021 im Feldbahngarten Leutenbach-Nellmersbach statt.
weitere Infos unter: https://freundeskreis-feldbahn.de/
feldbahnheini
Beiträge: 112
Registriert: 21. November 2009, 01:02
Wohnort: Region Mittlerer Neckar

Re: Neue Broschüre: 50 Jahre E-Lok Nr. 2 der ehemaligen Werksbahn des Zementwerks Lauffen am Neckar

Beitrag von feldbahnheini »

Hallo zusammen,

hier gibt es vom heutigen "50. Geburtstag der E-Lok Nr. 2" die ersten bewegten Bilder der ersten Fahrt mit Personen auf der neuen Strecke:

https://youtu.be/ov12Jdy0okY

Gruß

Wolfram
Antworten