TILLIG H0/H0e Dreischienenweiche

Allgemeine Fragen zum Thema Modellbau.

Moderator: Stephan Rewitzer

Antworten
1050.01
Beiträge: 272
Registriert: 19. Juni 2003, 23:14

TILLIG H0/H0e Dreischienenweiche

Beitrag von 1050.01 »

Hätte ein Frage an die bereits erfahrenen in der Runde: "Sehe ich das richtig, dass aufgrund der Polarisierung der Weichenzungen mit dem Herzstück kein H0e-Radsatz von ROCO oder Halling/Ferrotrain/Stängl ohne Kurzschluss durch die Weiche kommt?"
Stefan Zeller
Beiträge: 47
Registriert: 30. November 2018, 15:22
Wohnort: Graz

Re: TILLIG H0/H0e Dreischienenweiche

Beitrag von Stefan Zeller »

Guten Morgen!
Nachdem ich diese Weichen auch verwenden möchte, habe ich gesucht und Folgendes gefunden:
https://www.h0-modellbahnforum.de/t3388 ... illig.html
Es scheint also ein bekanntes Thema zu sein.
Schöne Grüße,
Stefan
1050.01
Beiträge: 272
Registriert: 19. Juni 2003, 23:14

Re: TILLIG H0/H0e Dreischienenweiche

Beitrag von 1050.01 »

Danke, ich konnte das Problem mittlerweile beheben. Die Weiche ist eine Fehlkonstruktion! Man muss die elektrische Verbindung zu den Weichenzungen abtrennen, sonst verursachen die Innenseiten der Räder einen Kurzschluss. Die Weichenzungen habe ich nach dem Auftrennen der elektrischen Verbindung fix mit der Außenschiene verbunden. Danach lässt sich die Weiche problemlos befahren.
Antworten