Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 25-08-2019, 17:03
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau Allgemein » Baupläne, Skizzen, Informationen und Fotos
Bahndienstwagen auf der Mariazellerbahn
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 3 [54 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Autor Nachricht
fjb2050

Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 243
Wohnort: Unweit einer nie gebauten Halte- und Ladestelle
 Bahndienstwagen auf der Mariazellerbahn

Ich möchte meinen auf die Epoche V ausgerichteten Mariazellerbahn-Schmalspurfuhrpark gerne um ein paar Bahndienstwagen erweitern. Einerseits um nicht nur Personenwagen einsetzen zu müssen, andererseits um wenigsten die letzten Ansätze des einstmals umfangreichen Güterverkehrs im Modell nachbilden zu können. Modelle von Dienstgut- bzw. Bahndienstwagen scheinen in den letzten Jahren in größerer Anzahl auf den Markt gekommen zu sein (Roco, Tippelt, Dolischo). Daher meine Fragen:

+ Welche Modelle wurden von den Herstellern auf den Markt gebracht?
+ Welche der realisierten Modelle lassen sich sinnvoll einsetzen? -> Bis dato habe ich Bahndienstwagen eigentlich immer nur abgestellt gesehen (hauptsächlich auf der Alm)
+ Hat jemand vielleicht Fotos von Bahndienstwagen "im Einsatz"? -> Werden die Wagen im Original prinzipiell nur mit Bahndienstfahrzeugen von A nach B gebracht, oder gibt es ab und zu auch "echte" Bauzüge, die mit einem Tfz bespannt sind? Wenn ich mich nicht täusche, gab es da im vergangenen Jahr zwei Schienentransportzüge von Pb bis nach Winterbach.

Danke für Eure Antworten

BeitragVerfasst am: So 17-02-2008, 14:23
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Sebastian Erben


Anmeldedatum: 10.08.2003
Beiträge: 758
Wohnort: Niederösterreich
Also, ich habe einmal die folgenden Modelle (mitsamt Hersteller und wo das zugehörige Vorbild zu finden ist):

Dienstgutwagen/s 90000-6 (Tippelt), Ober-Grafendorf
Dienstgutwagen/s 90105-3 (Roco), MzB
Schotterwagen/s 91795 (Tippelt), Gösing
Schotterwagen/s 91814 (Tippelt), MzB
Gerüstwagen/s 96210-5 (Tippelt), Ober-Grafendorf
Gerätewagen/s 97011-6 (Tippelt), Gmünd
Gerätewagen/s 97014-0 (Roco), Zell/See
Hilfsbremswagen/s 98000 (Tippelt), MzB

Außerdem hat es vor ein paar Jahren von Stängl sämtliche Schienentransportwagen auf SSm/s-Basis gegeben, und MSE hat den Mannschaftswagen/s 97200 der MzB (schaut aus ähnlich wie ein BD4iph/s). Und von Kröss gibt es die Klimaschneepflüge 98502 (St. Pölten), 98503-1 (Waidhofen/Ybbs) und 98505-6 (Gmünd).

LG,
Sebastian

BeitragVerfasst am: So 17-02-2008, 17:17
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Josef


Anmeldedatum: 10.10.2004
Beiträge: 3197
Wohnort: Hofstetten-Grünau
Sebastian Erben hat Folgendes geschrieben:
Also, ich habe einmal die folgenden Modelle (mitsamt Hersteller und wo das zugehörige Vorbild zu finden ist):

Hallo Sebastian, dass ist aber eine sehr gewagte Aussage, wenn es sich um Modelle vom Herrn Tippelt handelt, denn Du wirst nur wenige Vorbild Waggons finden, die Herr Tippelt als Modell umgesetzt hat, denn er verwendet leider das "N" als Einheits-Laufwerk, dass ist auch der Grund dass ich noch kein Modell für mich gefunden habe.
Als Beispiel angeführt: Dienstgutwagen 90 000 Original BBÖ, Tippelt N, 91 814 Original 98, Tippelt N, 96 210 Original BBÖ, Tippelt N.
Nur weil ein Modell dem Aussehen und die Beschriftung dem Vorbild Ähnlich ist, aber das Fahrwerk dem Vorbild nicht entspricht, werde ich es mir nicht kaufen, aber da ist der Herr Tippelt leider nicht alleine.

lg, Josef
_________________

In 1:87 Das Ogra Projekt

BeitragVerfasst am: So 17-02-2008, 18:02
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Sebastian Erben


Anmeldedatum: 10.08.2003
Beiträge: 758
Wohnort: Niederösterreich
Ah, jetzt weiß ich, warum manche keine Tippelt-Modelle mögen Muß aber gestehen, mit den Fahrgestellen von 2- und 3achsern hab ich mich noch nie tiefschürfender auseinandergesetzt

LG,
Sebastian

BeitragVerfasst am: Mo 18-02-2008, 10:36
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
fjb2050

Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 243
Wohnort: Unweit einer nie gebauten Halte- und Ladestelle
@Josef: Nachdem es mir dieser Tage gelungen ist, den Dienstgutwagen 90 000 günstig zu erwerben, könntest Du auf die Unterschiede/Fehler im Fahrwerksbereich etwas detailierter eingehen. Gibt es vielleicht Möglichkeiten, die Ungereimtheiten modellbauerisch auszubessern?

BeitragVerfasst am: Sa 09-08-2008, 16:08
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
hubauer2006


Anmeldedatum: 20.10.2007
Beiträge: 1093
Wohnort: Steyr
Hallo fjb2050!

Wie und wo ist Dir denn dieses Schnäppchen gelungen?
_________________
Freundliche Grüße aus Steyr!

Daniel

BeitragVerfasst am: Do 14-08-2008, 23:16
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
 Nach oben 
Josef


Anmeldedatum: 10.10.2004
Beiträge: 3197
Wohnort: Hofstetten-Grünau
fjb2050 hat Folgendes geschrieben:
@Josef: Nachdem es mir dieser Tage gelungen ist, den Dienstgutwagen 90 000 günstig zu erwerben, könntest Du auf die Unterschiede/Fehler im Fahrwerksbereich etwas detailierter eingehen. Gibt es vielleicht Möglichkeiten, die Ungereimtheiten modellbauerisch auszubessern?

Hallo, am angehängten Bild siehst Du das BBÖ Laufwerk, zu ändern ist das mit etwas Aufwand. Die Achslager entfernen, ein Metall Achslager, gibt es als Ersatzteil von Roco, zwischen den Rahmen einkleben, die richtigen Achslager anbringen, die könnte man von mittels einem Abguss der BBÖ Achslager von der Fa. MSE herstellen.
Ich habe das Tippelt Modell nicht genauer angeschaut, entspricht nicht meiner Epoche!
Eine Aufnahme vom Modell wäre hilfreich.

lg, Josef
_________________

In 1:87 Das Ogra Projekt

BeitragVerfasst am: Sa 16-08-2008, 19:53
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
fjb2050

Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 243
Wohnort: Unweit einer nie gebauten Halte- und Ladestelle
@Josef: Danke für die detailierte Umbauanleitung. Mal schauen, ob sich da was machen lässt.

Nachdem ich das Original immer nur in Ogr gesehen habe: Weiß jemand vielleicht genaueres, was in dem Dienstgutwagen transportiert wurde. War er auch ab und zu auf der Strecke im Einsatz, oder stand er (als Lager?) immer nur in Ogr.

@hubauer 2006: Das Modell stammt aus einer Sammlungsauflösung.

BeitragVerfasst am: So 17-08-2008, 20:41
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
HCWP

Anmeldedatum: 18.02.2008
Beiträge: 475
Wohnort: Wien
hallo

@josef
meinst du mit metallachslager von roco das teil am bild?
wenn ja hättest du vielleicht die ersatzteilnummer dafür bei der hand

lg
christoph

BeitragVerfasst am: Di 02-09-2008, 23:23
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
michael231172

Anmeldedatum: 10.10.2006
Beiträge: 303
Wohnort: Graz
Mit dem Umbau der Achslager ist es bei Tippelt-Modellen meistens ja noch nicht getan: Will man ein einigermassen vorbildgerechtes Modell muss man meist noch den Wagenkasten / die Wagenaufbauten und den Rahmen kürzen. Ich habe mich bereits an einigen Modellen versucht (siehe Bilder)
Meist (eigentlich immer) sind die Modelle auch zu leicht für den harten Modellbahn-Einsatz und man sollte sie mit Blei beschweren (z.B. unter Ladegut verborgen) und die 3-Achser zwängen sich gelegentlich durch den Roco-Standard-Radius. Aber...will man H0e-Modelle nach österr. Vorbild ist man wohl oder übel auf u. a. Tippelt angewiesen-mangels Alternative-und muß dann nolens volens zur Säge greifen.

BeitragVerfasst am: Mi 03-09-2008, 08:06
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
fjb2050

Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 243
Wohnort: Unweit einer nie gebauten Halte- und Ladestelle
Stimmt die Länge des Tippelt-Einheitsfahrwerkes wenigstens bei bestimmten Modellen, oder ist es immer entweder zu lang oder zu kurz?

@michael231172: Um wieviel Millimeter waren die abgebildeten Wagen zu lang?

BeitragVerfasst am: So 07-09-2008, 13:02
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
:-) gerhard

Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 1229
HCWP hat Folgendes geschrieben:
hallo

@josef
meinst du mit metallachslager von roco das teil am bild?
wenn ja hättest du vielleicht die ersatzteilnummer dafür bei der hand

lg
christoph


metallachslager, von roco ? gibts das und wenn ja von welchem modell / welche ersatzteil.nr. ? für welche achslänge (spitzenweite) ?

:-) gerhard

BeitragVerfasst am: So 07-09-2008, 15:07
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Josef


Anmeldedatum: 10.10.2004
Beiträge: 3197
Wohnort: Hofstetten-Grünau
HCWP hat Folgendes geschrieben:
meinst du mit metallachslager von roco das teil am bild?

Hallo Christoph, ja das sind die Metallachslager, sie sind unter anderem im N-Spur Schienenreinigungswaggon vorhanden, ich suche schon die längste Zeit aber ich finde die Ersatzteilnummer nicht, bin mir aber sicher sie wird noch Auftauchen.
@ gerhard siehe oben, und es dürften alle Achsen von Roco Spur N und H0e passen, bei mir sind die Achsen von den Personen- und Güterwagen von Roco Spur H0e in verwendung.

lg, Josef
_________________

In 1:87 Das Ogra Projekt

BeitragVerfasst am: So 07-09-2008, 16:04
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
michael231172

Anmeldedatum: 10.10.2006
Beiträge: 303
Wohnort: Graz
Hallo!
Ja es gibt schon ein paar Wagerln wo die Untergestelllänge von den Tippelt-Modellen stimmt: Wenn nämlich die 1:1 - Untergestelllänge 6270 mm beträgt, wie das beispielsweise auf den Ow/s 60060 zutrifft.
Ich denke, die gängiste Fahrgestelllänge der alten (Bj. um 1900) Schmalspurwagen in Österreich war 6000 mm - mit diesem Maß gibts Wagen wie Sand am Meer und zwar in allen möglichen Variationen.
Warum sich Tippelt (wie übrigens auch Liliput) ausgerechnet auf eine weniger häufige Länge kaprizierte verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz. Vielleicht weils so ca in der Mitte zwischen den längeren und kürzeren Fahrgestellen liegt - Mittelmaß...
Zu den abgebildeten Modellen: Der G/s 106 (=Generatorwagen f. Nostalgiezüge) ist hervorgegangen aus dem Gw/s 10226, d. h. er besitzt eine Fahrgestelllänge von 6000 mm. Das Tippelt-Modell war demnach um ca 3 mm zu lang. Gleiches gilt für den 90301.
Natürlich kann man sagen, daß 3 mm nicht die Welt sind, aber ich finde schon, daß diese paar mm den "Gesamtcharakter" des Modells entscheidend beeinflussen.
Wer würde schon in 1:1 ungefähr 30 cm Toleranz bei Messungen akzeptieren???!!


BeitragVerfasst am: So 07-09-2008, 17:41
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
HCWP

Anmeldedatum: 18.02.2008
Beiträge: 475
Wohnort: Wien
hallo

@Josef

vielen dank für die info

hab nur das eine vom bild und hatte keine ahnung von welchem hersteller das teil ist
wenn du noch was findest bitte informiere uns

lg
christoph

BeitragVerfasst am: So 07-09-2008, 21:57
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
fjb2050

Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 243
Wohnort: Unweit einer nie gebauten Halte- und Ladestelle
Hat jemand genauere Informationen zu dem von Roco unter der Katalognummer 34522 aufgelegten Dienstgutwagen 90 105-3. Was mich bei dem Modell stutzig macht, ist die Tafel "Milchkurs Ober Grafendorf - Annaberg."

Meines Wissens waren bei diesen Transporten doch immer nur 2-achsige G/s im Einsatz, zudem wurden die Milchtransporte doch mit Einstellung des Güterverkehrs auf die Straße verlagert.

BeitragVerfasst am: Di 09-12-2008, 14:16
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
sio-schmalspur


Anmeldedatum: 09.04.2007
Beiträge: 1711
Wohnort: am Tor zum Zittauer Gebirge
Hallo fjb 2050,
mein Beitrag nach einer Stunde suchen hab ich das gefunden > Nov.88
Hatte eigentlich ein anderes gesucht wo auch auf dem Original
der Aufdruck > Milchkurs vorhanden ist aber ich finde es nicht...


Ist das nun Milch oder Apfelsaft ...
_________________
LG Silvio

BeitragVerfasst am: Di 09-12-2008, 23:42
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
fjb2050

Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 243
Wohnort: Unweit einer nie gebauten Halte- und Ladestelle
Das ist wirklich ein äußerst interessantes Bild. Damit ist die Theorie widerlegt, dass bei den Milchtransporten nur 2-Achser im Einsatz waren.

Hast Du von dem Wagen damals eine Nummer notiert bzw. in welchem Zug war er eingereiht? Im November 1988 war der GV auf der Gesamtstrecke schließlich schon eingestellt.

Zum Roco-Modell: Den 90 105 von Roco hat es, wie ein Blick in das MAZ-Standardwerk von Felsinger zeigt, von 1989 bis 1992 gegeben, dann wurde er zum Radwagen 16824 umgebaut/rücknummeriert.

BeitragVerfasst am: Mi 10-12-2008, 17:09
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
sio-schmalspur


Anmeldedatum: 09.04.2007
Beiträge: 1711
Wohnort: am Tor zum Zittauer Gebirge
Hallo fjb2050,
Zitat:
Damit ist die Theorie widerlegt, dass bei den Milchtransporten nur 2-Achser im Einsatz waren

da muß ich zustimmen > es waren auch 4achser im Einsatz
Zitat:
Hast Du von dem Wagen damals eine Nummer notiert bzw. in welchem Zug war er eingereiht

Das Bild ist nicht von mir ich habe es vor ca. 4 Jahren von jemanden per Mail bekommen > ich kann mich aber nicht mehr an den jenigen erinnern
Das Datum (wenn bekannt) habe ich nur noch weil ich solche Bilder damit abspeicher. Hoffe es war richtig.
Zug und Reihung ist mir leider nicht bekannt... und weiterhin fraglich ob es MzB ist ??????
Habe versucht die Nummer mit der Lupe zu erkennen...
168_4-_ mehr ist nicht zu erkennen.
Zitat:
90 105 von Roco... Felsinger zeigt...

Dieses Werk ist Pflicht wie so einige andere gute Nachschlagewerke wo ich natürlich erst einmal nachschaue bevor ich etwas dazu schreibe...
Zitat:
Im November 1988 war der GV auf der Gesamtstrecke schließlich schon eingestellt.

Nein das stimmt nicht...
28.05.1988 Einstellung Schwarzenbach / Gußwerk
01.01.1993 Einstellung mit Schmalspurgüterwagen > Schwarzenbach / Loich > dann nur Noch Bedienung mit Aufgeschemmelten Normalspurwaggonen
01.01.1999 entgültige Einstellung des gesamten Güterverkehr
_________________
LG Silvio

BeitragVerfasst am: Mi 10-12-2008, 22:21
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Schaffer

Anmeldedatum: 30.09.2008
Beiträge: 1
Hallo!!
Passende Milchkannen gäbe es übrigens von Weinert Modellbau!!
Wenn wer Interesse hätte??
lg

BeitragVerfasst am: Do 11-12-2008, 13:56
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 3 [54 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau Allgemein » Baupläne, Skizzen, Informationen und Fotos
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.1012s ][ Queries: 22 (0.0050s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]