Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 04-07-2020, 14:46
Alle Zeiten sind UTC + 2 (Sommerzeit)
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Eigenbau & Umbau
Eigenbau von H0e Personewagen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 4 [62 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3, 4 Weiter
Autor Nachricht
hf110c

Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 577
Wohnort: Schwelm
 Eigenbau von H0e Personewagen

Bauanleitung zum Bau eines H0e Personenwagens

Ich muss sagen Kleinserienmodelle sind mir doch ein wenig zu teuer. Darum möchte ich hier eine etwas preiswertere Altannative vorstellen.

Als Vorbild dienen Historische HSB Wagen.
http://i210.photobucket.com/albums/bb299/hf110c/UmbauvonWagen.jpg
Preis: ca.80€

Vor geraumer Zeit sind mir auf dem Flohmarkt Brauereimodelle aufgefallen, die diesen Wagen sehr nahe kommen.
http://i210.photobucket.com/albums/bb299/hf110c/IMG09093.jpg
Preis: ca.4€ (eine Lok zwei Wagen)

Weiter benötigt man noch:
Drehgestelle Preis: ca.6€
Kupplungen Preis: ca.2
Schrauben Preis: ca.
Sonst. Preis: ca.5

Unter Sonst. Zähle ich z.B. Farbe, Kleber, Fensterfolie und wer will auch Zeit.
!!!Aber es ist ein Hobby!!!

Als erstes zerlegt man das Modell
http://i210.photobucket.com/albums/bb299/hf110c/IMG09094.jpg

Anschließend Lackiert man die Innenseiten
http://i210.photobucket.com/albums/bb299/hf110c/IMG09096.jpg

Dann Lackiert man die Außenseite
http://i210.photobucket.com/albums/bb299/hf110c/IMG09097.jpg

Einkleben von Fenstern
http://i210.photobucket.com/albums/bb299/hf110c/IMG09100.jpg

Anpassen und Lackieren des Daches
http://i210.photobucket.com/albums/bb299/hf110c/IMG09099.jpg

Erster Zusammenbau und Montage der Fahrgestelle. (zuvor müssen jedoch an den Fahrgestellen Kupplungen montiert werden und gegebenenfalls verlängert werden)
http://i210.photobucket.com/albums/bb299/hf110c/IMG09102.jpg

Jetzt kann man das Fahrzeug noch individuell gestalten mit Inneneinrichtung, Beleuchtung, ... je nach Geschmack.

Die Fahrwerke stammen von TI-H0, ebenso wie die Kupplungen. Bei dieser Kombination ist es leider nicht möglich die Kupplungen direkt anzubringen, sondern müssen mit Hilfe eines Distanzstückes verlängert werden.

Hier noch mal der Vergleich von VORHER zu NACHHER
http://i210.photobucket.com/albums/bb299/hf110c/IMG09086.jpg

Mit freundlichen Grüßen

Lars Dreiling
_________________
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!


Gruß und Glück Auf
Lars

BeitragVerfasst am: Do 02-08-2007, 19:03
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
52 2006


Anmeldedatum: 28.12.2006
Beiträge: 169
Wohnort: Rhein-Main
Da ich faul bin, und nicht so gerne so viele Tabs auf habe, habe ich eben mal schnell eine bebilderte Version gemacht:

Zitat:
Vor geraumer Zeit sind mir auf dem Flohmarkt Brauereimodelle aufgefallen, die diesen Wagen sehr nahe kommen.

Preis: ca.4€ (eine Lok zwei Wagen)

Weiter benötigt man noch:
Drehgestelle Preis: ca.6€
Kupplungen Preis: ca.2
Schrauben Preis: ca.
Sonst. Preis: ca.5

Unter Sonst. Zähle ich z.B. Farbe, Kleber, Fensterfolie und wer will auch Zeit.
!!!Aber es ist ein Hobby!!!

Als erstes zerlegt man das Modell


Anschließend Lackiert man die Innenseiten


Dann Lackiert man die Außenseite


Einkleben von Fenstern


Anpassen und Lackieren des Daches


Erster Zusammenbau und Montage der Fahrgestelle. (zuvor müssen jedoch an den Fahrgestellen Kupplungen montiert werden und gegebenenfalls verlängert werden)


Jetzt kann man das Fahrzeug noch individuell gestalten mit Inneneinrichtung, Beleuchtung, ... je nach Geschmack.

Die Fahrwerke stammen von TI-H0, ebenso wie die Kupplungen. Bei dieser Kombination ist es leider nicht möglich die Kupplungen direkt anzubringen, sondern müssen mit Hilfe eines Distanzstückes verlängert werden.

Hier noch mal der Vergleich von VORHER zu NACHHER

_________________
kondensierte Grüße,

Stefan

Kondenslok.de



(Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.)

BeitragVerfasst am: Do 02-08-2007, 22:50
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
52 2006


Anmeldedatum: 28.12.2006
Beiträge: 169
Wohnort: Rhein-Main
So, und jetzt kann ich antworten. Wenig finanzieller Aufwand, viel Ergebnis, wenn einem die Wagen gefallen bzw. zum Thema passen. Der Entenmörder bastelt auch mit diesen Modellen rum. Aus zwei solchen Dampfloks baut er z.B. eine Kastendampflok, die würde sich sicher auch gut vor diesen Wagen machen. Die Bilder seiner Basteleien sind auch hier im Forum. http://www.schmalspur-modell.at/viewtopic.php?t=1902
_________________
kondensierte Grüße,

Stefan

Kondenslok.de



(Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.)

BeitragVerfasst am: Do 02-08-2007, 22:52
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
fairlie009

Anmeldedatum: 30.04.2007
Beiträge: 2588
Wohnort: Mauer
hallo!

.... und wenn ich jetzt meinem großen noch erklären könnte, warum er die anhänger nicht mehr zum spielen nehmen darf, dann tät ich auch schon...
aber immerhin hat er mir die lok gelassen

grüße
peter

BeitragVerfasst am: Do 02-08-2007, 23:27
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Entenmörder


Anmeldedatum: 03.11.2006
Beiträge: 555
Hallo,
ich bin auch schon wieder ein Schritt weiter und habe einen der Wagen rot lackiert.

Was ich mal an deiner Stelle versuchen würde wäre einen der Wagen zu zersägen mit 4 Fenstern würde er gut zu deiner Feldbahn passen.



Gruß Sven

BeitragVerfasst am: Sa 04-08-2007, 11:56
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
hf110c

Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 577
Wohnort: Schwelm
Hallo Entenmörder,
binn ich dochnicht der einzigr, der sich um den Umbau dieser Fahrzeuge bemüht. Schönne farbgestaltung. Die Lok kommt mir auch sehr bekannt vor. Die gleiche Lok habe ich einmal in H0e und einmal in H0f umgebaut. Das H0f Modell ist unter: http://www.schmalspur-modell.at/viewtopic.php?t=889&postdays=0&postorder=asc&highlight=h0f&start=15 zu sehen. Ich habe die Wagen auch schon in ROT, jedoch als Salonwagen und einige mit WC umgebaut.
Bilder:
Salonwagen


Mit WC


als Ladegut


Diesel in H0e


Diesel in H0f


Was hast Du eigendlich für Fahrwerke genommen?
_________________
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!


Gruß und Glück Auf
Lars

BeitragVerfasst am: Sa 04-08-2007, 13:24
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Entenmörder


Anmeldedatum: 03.11.2006
Beiträge: 555
Hallo Lars,
ich habe noch gar kein Fahrwerk, das Foto ist nur provisorisch. Ich werde aber eines der V60 nehmen, passende Fotos gab es mal auf DSO.

http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/forum/read.php?10,3150074,3151323#msg-3151323

Ich habe mir aus zwei der Lokgehäuse auch ein Krokodil gebaut, hier bin ich mit dem Fahrwerk aber noch nicht ganz schlüssig da ich gerne eine B+B Stangendiesellok hätte.





Gruß Sven

BeitragVerfasst am: Sa 04-08-2007, 16:36
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
hf110c

Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 577
Wohnort: Schwelm
Entenmörder hat Folgendes geschrieben:
Hallo Lars,
ich habe noch gar kein Fahrwerk, das Foto ist nur provisorisch. Ich werde aber eines der V60 nehmen, passende Fotos gab es mal auf DSO.

http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/forum/read.php?10,3150074,3151323#msg-3151323

Ich habe mir aus zwei der Lokgehäuse auch ein Krokodil gebaut, hier bin ich mit dem Fahrwerk aber noch nicht ganz schlüssig da ich gerne eine B+B Stangendiesellok hätte.





Gruß Sven


Interessanter Link und interessante Idee mit der B+B Lok.
Würde kein N-Fahrwerk einer V100 oder ähnlichem passen?
_________________
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!


Gruß und Glück Auf
Lars

BeitragVerfasst am: Sa 04-08-2007, 19:36
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Entenmörder


Anmeldedatum: 03.11.2006
Beiträge: 555
Hallo,
aktuell will ich das Fahrwerk einer 103 oder 151 nehmen, die mittlere Achse als Blindwelle und neue Räder auf die anderen Achsen.
Mal sehen vielleicht finde ich aber eine einfachere Lösung.

Ich habe vorhin mal einen der Wägen auseinander gesägt und zusammengeheftet.

Heraus kam ein Wagen auf den Herr Egger neidisch werden würden, ein bisschen dick, ein bisschen kurz, dafür aber mächtig Holz vor der Hütte;-)

Gruß Sven

BeitragVerfasst am: Sa 04-08-2007, 20:02
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
hf110c

Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 577
Wohnort: Schwelm
Entenmörder hat Folgendes geschrieben:
Hallo,
aktuell will ich das Fahrwerk einer 103 oder 151 nehmen, die mittlere Achse als Blindwelle und neue Räder auf die anderen Achsen.
Mal sehen vielleicht finde ich aber eine einfachere Lösung.

Ich habe vorhin mal einen der Wägen auseinander gesägt und zusammengeheftet.

Heraus kam ein Wagen auf den Herr Egger neidisch werden würden, ein bisschen dick, ein bisschen kurz, dafür aber mächtig Holz vor der Hütte;-)

Gruß Sven

Ok, ich finde ihn aber leider etwas KLOBICH. Sorry. Der Tinder ist interessant. Eigenbau oder Serienmodell?

Mom, muss mal eben überlegen: Eine ähnliche lok wie Deine zusammengeklebt Diesel gab es schonmal, und zwar im Original. Hmm, Aha: Ein Bekannter hat ein Buch mit Lokbildern,da war die glaub ich zumindest. Glaube abber die war ohne Stange oder ich teusche mich. Bin nächste Woche bei Ihm, gebe Dir dann nochmal bescheid, wenn Du magst.
_________________
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!


Gruß und Glück Auf
Lars

BeitragVerfasst am: Sa 04-08-2007, 20:15
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Entenmörder


Anmeldedatum: 03.11.2006
Beiträge: 555
Der Tender ist ein Bemodrehgestell mit einem einfachen Plastikkasten.
Eine gute Basis für einen Wassertender ist übrigens die Lok bei den Lindenbräu Zug. Wenn man die Wasserkästen der Lok absägt und mit einem Füllstück zusammenklebt erhält man ähnliches wie oben auf dem Bild.


Ich werde meinen kleinen Wagen weiterbauen als Zweiachser, das Geländer wird vollständig ersetzen und vielleicht ein neues Dach.
Ein ähnlicher Wagen war bei der Braunfelser Ernstbahn auf 800mm unterwegs.



http://www.braunfels.de/geschichte/Braunfelser_Ernstbahn_12_11.html

Der Jumbo der Härtsfeldbahn war ein grobes Vorbild meines Krokodils.

http://www.geralds-bahnseiten.de/rmjumbo.htm
Problem bei der Lok ist halt das dass Biermodell ein kopiertes TT-Modell ist, die Türen sind sehr klein, also eher ein TTm Krokodil.



Gruß Sven

BeitragVerfasst am: Sa 04-08-2007, 21:19
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
hf110c

Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 577
Wohnort: Schwelm
Interessante Idee nit den Wasserkästen.

Aber im bezug aif Deine Lok. Wenn ich mich nicht teusche gab es eine ähnliche Lok in der Ex DDR. Will mich aber nich festlegen. Gebe Dir noch bescheid, wenn ich näheres weiss-
Ok, als zweiachser sieht der Wagen vielleicht besser aus. Aber als vierachser nicht.
Mal sehen was Wir noch zusammenschustern Ideen hast Du mir zumindest schon gegeben.
_________________
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!


Gruß und Glück Auf
Lars

BeitragVerfasst am: Sa 04-08-2007, 21:27
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Entenmörder


Anmeldedatum: 03.11.2006
Beiträge: 555
Ah, du meinst sicher die V36. Von der gibt es sogar ein Ätzbausatz von Gi.

Quelle:http://www.wilsdruffer-schmalspurnetz.de/geschichte2.de
Gruß Sven

BeitragVerfasst am: Sa 04-08-2007, 21:45
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
hf110c

Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 577
Wohnort: Schwelm
Entenmörder hat Folgendes geschrieben:
Ah, du meinst sicher die V36. Von der gibt es sogar ein Ätzbausatz von Gi.

Quelle:http://www.wilsdruffer-schmalspurnetz.de/geschichte2.de
Gruß Sven

Jou, die ist es. Giebt es die eigendlich noch?
_________________
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!


Gruß und Glück Auf
Lars

BeitragVerfasst am: Sa 04-08-2007, 21:49
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Feldbahnfreund


Anmeldedatum: 22.07.2007
Beiträge: 149
Wohnort: Sirnach
Diese Lok gibt es heute nicht mehr, jedoch soll noch ein oder mehere Blechteile als Souvenir in veschiedenen Sammlungen sein.
Die Lok ist immer heiss gelaufen, so erinnere ich mich gelesen zu haben und so wurde die Übung abgebrochen, da die Dampfloks unter dem Strich doch besser waren.

Es grüsst
Björn der Feldbahnfreund
_________________
Feldbahnen und Bagger im Vorbild und im Modell www.modellfeldbahn.ch

BeitragVerfasst am: Sa 04-08-2007, 23:15
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
hf110c

Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 577
Wohnort: Schwelm
Also kann man sagen, das die Lok verschrottet wurde. Wieviele gab es denn? Eine oder wurden alle 12 gebaut? Wenn ja, wurden alle verschrottet?
_________________
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!


Gruß und Glück Auf
Lars

BeitragVerfasst am: So 05-08-2007, 00:16
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Entenmörder


Anmeldedatum: 03.11.2006
Beiträge: 555
Von der Lok wurden Anfang der 60er zwei Stück gebaut.
Sie sollte die Dampfloks ablösen, konnte aber überhaupt nicht überzeugen und wurde schon nach wenigen Jahren verschrottet.
Die Dampfloks wurden dann modernisiert.

Vom Modell kann man hier Fotos sehen:

http://albula.kostenloses-forum.com/board/v-36-4802-h0e-,nxu,01642644nx1878,t,531.html

und das ist der Hersteller:

http://www.gi-modell.de/modell-bausatze.html

Gruß Sven

BeitragVerfasst am: So 05-08-2007, 00:47
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Entenmörder


Anmeldedatum: 03.11.2006
Beiträge: 555
Wieder einen Schritt weiter...



BeitragVerfasst am: So 05-08-2007, 16:33
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
hf110c

Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 577
Wohnort: Schwelm
Feldbahnfreund hat Folgendes geschrieben:
Diese Lok gibt es heute nicht mehr, jedoch soll noch ein oder mehere Blechteile als Souvenir in veschiedenen Sammlungen sein.
Die Lok ist immer heiss gelaufen, so erinnere ich mich gelesen zu haben und so wurde die Übung abgebrochen, da die Dampfloks unter dem Strich doch besser waren.

Es grüsst
Björn der Feldbahnfreund


Um was für eine Bauart handelte es sich bei der Lok? Drehgestell, Stangenantrieb, Achseinzelantrieb, .... ?
_________________
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!


Gruß und Glück Auf
Lars

BeitragVerfasst am: So 05-08-2007, 17:58
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Feldbahnfreund


Anmeldedatum: 22.07.2007
Beiträge: 149
Wohnort: Sirnach
Ich zitiere aus meinem Buch "Schmalsspurbahn durchs Wilsdruffer Land":
"Die Maschienen mit der Achsfolge B' B' verfügten über zwei 180 PS Dieselmotoren. Auffällig waren die Neulinge nicht nur wegen ihrer Farbgebung in Blau mit silbernen Zierstreifen sondern auch durch zahlreiche "Kinderkrankheiten" wie eine schlechte zugänglichkeit der Maschinenteile, einen zu hohen Lärmpegel und eine zu grosse Achslast."

Die beiden vorhandenen Versuchsmaschinen wurden Mitte der 60ger Jahre verschrottet.
Die restlichen Dinge habe ich aus dem Schmalspurforum aber da dies vor zwei Jahren neu gemacht wurde, scheinen die alten Daten nicht mehr vorhanden zu sein, sonst hätte ich da einen Link hin gelegt.

Es grüsst
der Feldbahnfreund
_________________
Feldbahnen und Bagger im Vorbild und im Modell www.modellfeldbahn.ch

BeitragVerfasst am: Mo 06-08-2007, 00:39
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 4 [62 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3, 4 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Eigenbau & Umbau
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.1098s ][ Queries: 23 (0.0057s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]