Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 07-12-2019, 09:48
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Anlagenvorstellungen
Meine neue Anlage in H0e
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 3 [42 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Autor Nachricht
Dulki

Anmeldedatum: 18.01.2018
Beiträge: 38
Wohnort: Ganz oben im Norden S-Hs
 Meine neue Anlage in H0e

Moin ich hatte hier ja schon geschrieben:

Zitat:
Da wir nicht wußten, ob wir hier wohnen bleiben können ( Vermieter verstorben) habe ich die Anlage auf Modulen/Segmenten geplant.

Es sieht auf dem Bild nicht so aus, aber ich könnte die Segmente schnell deinstallieren bzw abnehmen!

Nach langen Überlegungen habe ich mich jetzt dann doch für H0e entschieden

Ich habe ja schon diverse Loren und Fahrzeuge, aber es wird noch ausgebaut....
Alle Fahrzeuge laufen mit RC, zur Not erstmal mit Geisterwagen für die Elektronik.
Alle Gleise und Weichen werden von Peco kommen, weil ich die einfach Super finde!

Die alte H0e Anlage über der Hauptanlage habe ich auch "deinstalliert", sie soll jetzt auf dieser neuen Anlage integriert werden.

Also Thema wird erstmal ein Binnenhafen, Holzverladung, Raiffeisen, etwas Industrie, ein Steinbruch, ein kleines Dorf mit Bahnhof, ein Bauernhof und diverses...

Es ist eine O-rundherum Anlage, vorne kommt noch eine herausnehmbare Brücke als Durchgang hin.

Anlagengröße ist somit 350 cm x 190 cm. Minus dem inneren Bereich von ca.60 cm.

Aus dem Steinbruch (im Bau) soll über eine Rampe (Kipploren) das Bruchgestein in einen Bunker Richtung Hafen gebracht werden, dann von einem Kran aufs Binnenschiff verladen werden (links im Hintergrund).usw.



So , mit der Gleisverlegung habe ich erstmal abgeschlossen, ich denke so gehts






Jetzt habe ich erstmal mal ein Frage:

Ich wollte ja einen Binnenhafen nachbilden, bin jetzt aber am Grübeln, ob statt Binnenhafen auf dem vorderen, unteren Teil, eine oder 2 Ebenen tiefer nicht eine Verladung auf H0 Normalspur erfolgen könnte, da ich da noch diverse Waggons und Loks habe?
Würde bedeuten, das die H0 Gleise ( geht auch 2-gleisig) auf dem angedachten Hafenbett liegen würden.



Kann mich nicht entscheiden





Ich hoffe auf Eure Antworten

Gruß Dieter

BeitragVerfasst am: Mi 23-10-2019, 17:26
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
christian0699

Anmeldedatum: 14.11.2008
Beiträge: 202
Re: Meine neue Anlage in H0e

Dulki hat Folgendes geschrieben:


Kann mich nicht entscheiden



Ich hoffe auf Eure Antworten

Gruß Dieter


Servus Dieter, am Anfang hat man immer die Qual mit der Wahl.Ich finde die Anlage vielversprechend, alleine fehlt mir, Du wolltest ja feedback, irgendwie das betriebliche Konzept. Wohin fahren Deine, vom Hafen und Bergwerk, beladenen Züge? Die sollten ja irgendwo entladen, und dann wieder beladen werden. Oder ist Dein Konzept vom Bergbau zum Hafen, was ich nachvollziehen kann.
Mir fehlen die Behandlungsmöglichkeiten, das Betriebswerk für die Dieselloks, und eventuell noch eine Umfahrmöglichkeit für Loks, im Bahnhof hast Du die schon, im Industriebereich. es gilt aber immer: Modellroading is fun!!! Ich danke Dir für Deine wunderschönen Bilder. Weiter so!!!

BeitragVerfasst am: Mi 23-10-2019, 18:36
Zuletzt bearbeitet von christian0699 am Mi 23-10-2019, 21:24, insgesamt einmal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Polloexpress

Anmeldedatum: 24.11.2009
Beiträge: 73
Moin moin, Dieter

Wie schon mein Vorredner geschrieben hat, irgendwie fehlt da ein Konzept
Aber wie heißt es so schön, es muß Dir gefallen, und wenn Du nur die Züge im
Kreis fahren sehen willst, dann ist es in Ordnung.
Wird es Personenverkehr geben, oder nur Güterverkehr
Schau ruhig mal bei der GKB vorbei, vielleicht findest Du hier einige
Anregungen.

Gruß Thomas

BeitragVerfasst am: Mi 23-10-2019, 20:40
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Sandberger


Anmeldedatum: 08.12.2015
Beiträge: 81
Mir als "Räumlichbeschränktbahner" gefallen diese wunderbaren, mit viel Raum angelegten Gleisanlagen total gut und ich wünschte, ich hätte den Platz für sowas (soviel ist es ja nicht mal, aber bei HOe eben schon ordentlich). Ich kann mir richtig gut vorstellen, wie sich darauf lange Güterzüge tummeln, aber sicher hast Du auch schon Deine eigenen Ideen dazu.

Als stolzer Inhaber einer "echten Kreisbahn" finde ich das große Oval völlig ok, da ist ja auch noch nicht viel gestalterisches getan und wenn man das optisch ein bißchen unterbricht, ist gegen den guten alten Kreisverkehr überhaupt nichts zu sagen.

Bei mir gibts auch keine so richtiges schlüssiges betriebliches Konzept. Das ist natürlich eine gute Sache, wenn man es hat - einer meiner Träume ist eine lange "an der Wand lang"-Anlage, die sich auch betrieblich realistisch zwischen zwei Endpunkten bewegt, mit vielen Anschlüssen und kleinen Szenen auf dem Weg, mit Rollbockgrube an einem Ende und Werkstatt am anderen, irgendwie der Schmalspur-Klassiker...

Andererseits habe ich aus der (Platz-)Not versucht eine Tugend zu machen und sehe jetzt die Sache auch als Ansammlung von vielen kleinen Szenen, in einem großen Ausschnitt eines fiktiven Ganzen zusammengefasst. Daß da kein Anschluss an die Normalspur ist, heißt ja nicht, daß es ihn in der Fiktion - der Story hinter hinter der Anlage - nicht gibt. Natürlich kommt der PmG aus der Nachbarstadt, auch wenn die nicht auf der Anlage zu sehen ist. Und es spricht nichts dagegen, Güter zu einem fiktiven Umschlagspunkt zu befördern. Du bist in der glücklichen Lage, da auch einiges real darzustellen. Besonders das Hafenthema finde ich hochinteressant.

Ich denke, diese Anlage hat Potenzial und bin gespannt wie sie sich entwickelt - bitte halte uns auf dem Laufenden!
_________________
Liebe Grüße,

Harald (der Sandberger)

Die Bessunger Kreisbahn
Bahn und Wirklichkeit
Meine Bücher

BeitragVerfasst am: Do 24-10-2019, 06:55
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
garibaldi


Anmeldedatum: 26.12.2007
Beiträge: 2203
Wohnort: Hannover/Norddeutschland
Hallo Dieter,

Deine Anlage ermöglicht ja eine Menge Fahrbetrieb. Sieht vielversprechend aus.
Und wenn Du eine Umlademöglichkeit von Schmal- auf Normalspur einfügen kannst ist das sicher eine zusätzliche interessante Betriebssituation.
_________________
Gruß
Andreas

BeitragVerfasst am: Do 24-10-2019, 07:57
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Dulki

Anmeldedatum: 18.01.2018
Beiträge: 38
Wohnort: Ganz oben im Norden S-Hs
Moin, sorry für das Riesenbild ,
ich habe schon ein Konzept, zur besseren Erläuterung:

A - Steinbruch/ Bergwerk wird per Lore zu C gefahren, dort zwischengelagert (Tiefbunker mit Kipploren) und per Kran aufs Schiff verladen.

B- Fabrik (das linke Gebäude kommt nochmal daneben 2x Kofferfabrik Mopsinger kann man übereinander bauen)produziert "Irgendwas", wird per Loren über 2 Peco Drehscheiben verladen und zum Hafen gefahren.

H - Hier soll ein großer Wald hin, wo Bäume geschlagen werden und zum Holzlager D gefahren.

F - Hier kommt ein großer Landw. Betrieb hin, die erzeugten Waren (Äpfel usw.) werden per Bahn nach E (Raiffeisen) gebracht und dort eigelagert.

G - Hier kommt ein kleines Dorf hin, hier wäre auch ein Personenwagen dienlich, der die Einwohner zum Hafen (arbeiten alle dort ) und dessen Betriebsstellen bringt

Bei G könnte man ev. noch ein fiktives Gleis zur Außenwelt einbauen?

Das ist im Groben meine Planung, Radien sind min. 360 mm. Alles Flexgleise von Peco, auch die Weichen.

Die Weichen werden per Hand bedient (Caboose Weichenhebel), dehalb habe ich bewußt Weichen gespart..., somit gibts auf der ganzen Anlage kein Kabel .

Die Brücke im Vordergrund (WWS) ist herausnehmbar, so komme ich besser in den Innenraum

Baue dann doch einen Hafen.

Und ich lasse den Zug auch gerne mal im Kreis fahren




So das wars erstmal, werde über weitere Baufortschritte berichten.

Gruß Dieter

BeitragVerfasst am: Do 24-10-2019, 08:04
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Dulki

Anmeldedatum: 18.01.2018
Beiträge: 38
Wohnort: Ganz oben im Norden S-Hs
Moin,

Sandberger hat Folgendes geschrieben:

Als stolzer Inhaber einer "echten Kreisbahn" finde ich das große Oval völlig ok, da ist ja auch noch nicht viel gestalterisches getan und wenn man das optisch ein bißchen unterbricht, ist gegen den guten alten Kreisverkehr überhaupt nichts zu sagen.


Genau so ehe ich es auch, Danke

Sandberger hat Folgendes geschrieben:

Daß da kein Anschluss an die Normalspur ist, heißt ja nicht, daß es ihn in der Fiktion - der Story hinter hinter der Anlage - nicht gibt. Natürlich kommt der PmG aus der Nachbarstadt, auch wenn die nicht auf der Anlage zu sehen ist. Und es spricht nichts dagegen, Güter zu einem fiktiven Umschlagspunkt zu befördern. Du bist in der glücklichen Lage, da auch einiges real darzustellen. Besonders das Hafenthema finde ich hochinteressant.


Dem stimme ich auch voll zu!

Danke für den Beitrag, Gruß Dieter

BeitragVerfasst am: Do 24-10-2019, 17:26
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Dulki

Anmeldedatum: 18.01.2018
Beiträge: 38
Wohnort: Ganz oben im Norden S-Hs
Moin,

garibaldi hat Folgendes geschrieben:
Hallo Dieter,
Deine Anlage ermöglicht ja eine Menge Fahrbetrieb. Sieht vielversprechend aus.
Und wenn Du eine Umlademöglichkeit von Schmal- auf Normalspur einfügen kannst ist das sicher eine zusätzliche interessante Betriebssituation.


Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich einen Binnenhafen nachbilde, oder doch lieber eine Umladung auf Normalspur darstelle ........,

Normalspur wäre eine Otion, weil ich noch diverse Teile in H0 habe, Binnenhafen wäre eine Option, weil ich noch diverse Kaimauern und zumindest erstmal ein Binnenschiff in H0 habe ....

Zumindest wäre jetzt die Umladung auf Normalspur ca. 15 cm tiefer, irgendwie auch nicht so prickelnd?
Und die Gleise würden links und rechts im Nirwana enden.

Also tendiere ich eher zum Binnenhafen.

Gruß Dieter

BeitragVerfasst am: Do 24-10-2019, 17:40
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Carl Martin


Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 276
Wohnort: Niederkassel / NRW / D
 

Hei Dieter,

erstmal: jeder ist Herr seines Hobbies, jeder geht Kompromisse dem Originalbetrieb gegenüber ein - keine Frage. Und sowieso ist Schmalspur cool.

Dennoch bin ich ein wenig über das betriebliche Konzept irritiert. Anbei meine konstruktiv gemeinten Anmerkungen:

- die Frage, wieso bei Dir im Hafenbecken ein Gleis liegt, lasse ich mal außenvor!
- Du hast vom Fahrzeugmaterial und auch von den Weichen her eher Feldbahnmaterial ... von den betrieblichen Aufgaben her erscheint mir das Fahrzeugmaterial aber etwas "leicht" ... da fände ich schwereres Material durchaus angemessener.
- die Gleise liegen recht ... "statisch", ich finde das immer merkwürdig, wenn Gleise parallel zur Anlagenkante liegen - klar, dass macht das Segmentbauen einfacher, baue ja selber Segmente und Module und auch klar: wenn ich für "Hallenbetrieb (wie beim FREMO)" baue, kann ich mich freier austoben, als jemand, der in den eigenen vier Wänden klarkommen muss.
Na jedenfalls fände ich ein etwas "quereres Verlegen" interessanter.
- cool, dass Du Dir für Deine Anlage ein Logistikkonzept ausgedacht hast - sowas finde ich immer gut! Das macht das Spielen, meine ich, abwechslungereich und interessanter als spontanes Rumgeschubse ... auch wenn ich das auch gerne mal mag (aber Fahrplanbetrieb ist auch lustig).
- RC-Betrieb ist nicht meins, aber bei den Maschinchen sicher von Vorteil UND es zwingt den Lokführer irgendwann zu melden: so, nun ist gut, Lok "xy" meldet sich ab zum "Nachfüllen der Betriebsstoffe". Wie Du oben sicher schon vermutet hast, fahre ich Arrangements (u.a. beim FREMO aber auch vom Verein aus) und da finde ich es immer absurd, dass die Loks gefahren werden ohne Pause im BW.

bin auf Deine weiteren Umsetzungen schon gespannt!

herzliche Grüße
Carl Martin

BeitragVerfasst am: Do 24-10-2019, 19:18
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Modeller


Anmeldedatum: 14.02.2014
Beiträge: 838
Wohnort: Coeln
Servus,

man muss ja nicht kompletten RC-Betrieb machen, es reichen schon Kleinigkeiten, siehe:

https://www.youtube.com/watch?v=RdXPcgIk6bw

Ich glaube das Potential aller unserer Anlagen ist noch lange nicht ausgeschöpft. Das Teilchen ist weder digital noch analog mit solchen Fahreigenschaften zu realisieren.
_________________
VLG + Hp 2
Ingo

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Man wächst an der Winzigkeit der Steuerungsniete

BeitragVerfasst am: Do 24-10-2019, 20:05
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1288
Waldbahn mit RC

Hallo Carl Martin
Ich habe da im Film wohl einen Accu gesehen mit einem langen Kabel und da ist irgend was dran. Aber das passt offenbar nicht in die Egger Diesel mit stehendem Motor, oder ???
Wo kommt da der RC unter? und was ist das für ein Fabrikat bitte???

Wenn ich mir das so ansehe dann komme ich in Gedanken immer wieder in die 1980-er Jahre zurueck, wo ich in Japan einiges an Waldbahnmodelle einkaufte. Die bauten da Bahnhöfe mit mehr als 10 Gleisen - alles nur für Holzabfuhr!

mfg aus Wien Penzing
Josef

BeitragVerfasst am: Fr 25-10-2019, 14:41
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Carl Martin


Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 276
Wohnort: Niederkassel / NRW / D
Hei Josef,

wie geschrieben: RC ist nicht mein Ding, daher kann ich zu dem Thema nichts beisteuern.

hG
Carl Martin

BeitragVerfasst am: Fr 25-10-2019, 16:31
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Dulki

Anmeldedatum: 18.01.2018
Beiträge: 38
Wohnort: Ganz oben im Norden S-Hs
Wenn Euch RC so interessiert

Hier gab es mal einen Thread vom Waldbahner Gerd, der hat eine H0e Gmeinder mit RC umgebaut, schon vergessen?:

http://www.schmalspur-modell.at/viewtopic.php?t=12183

Gruß Dieter

BeitragVerfasst am: Fr 25-10-2019, 17:45
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Zillerkrokodil

Anmeldedatum: 04.03.2004
Beiträge: 297
Wohnort: Hall in Tirol
Der Binnenhafen mit Verladung auf Schmalspurbahn scheint mir ein vielversprechendes Konzept zu sein und auf den Bildern die hier zu sehen sind sieht das ganze schon im Rohzustand gut aus !

Ich weiß zwar nicht wo es einen Binnenhafen mit Umladung auf Schmalspurbahn gab aber gerade was es in Wirklichkeit noch nicht gab kann im Modell um so interessanter sein !


Gutes gelingen wünscht


Zillerkrokodil

BeitragVerfasst am: Sa 26-10-2019, 13:26
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
antoine450

Anmeldedatum: 20.11.2018
Beiträge: 98
Wohnort: Wien
Ja der Ansatz des Binnenhafens mit Umladung auf Schmalspur hat was auch aus betrieblicher Sicht!
Bin schon auf die neue Anlage gespannt
- schad, dass Du die beiden alten Anlagen -die ja wunderschön gebaut waren abgetragen hast
_________________
Hauptsache es dampft



Liebe Grüße aus Wien

BeitragVerfasst am: Sa 26-10-2019, 14:21
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Dulki

Anmeldedatum: 18.01.2018
Beiträge: 38
Wohnort: Ganz oben im Norden S-Hs
Moin,

@: antoine450 und Zillerkokodil

Hatte mich jetzt ja für den Binnenhafen entschieden und Danke für Eure Kommentare

Ob es sowas gab, ist mir eigentlich auch egal, ich versuche nur das möglichst plausibel nachzubauen.

Es geht mir nie um das direkte Vorbild, weil das gibt es ja schon und das brauch ich nicht nachzubauen

Ich baue mir lieber meine Welt und versuche diese auch möglichst real darzustellen, eben so wie es mit diesen Mitteln (z.B. Schmalspur) darzustellen ist.

Ich finde es total langweilig, wie es leider auch die meisten H0 Bahner machen, eine Bahnhof nach Vorbild nachzubauen, dafür brauche ich keine Kreativität, sondern nur Taschenrechner, Gleisplanungsprogramm und Zollstock.

Das ist total langweilig! Ich plane im Kopf, habe meine Grundflächen, lege provisorisch Gleise und stelle die Gebäude hin und teste wie es wirkt!
Wenns nicht wirkt, wird wieder alles umgebaut.
Ich hatte auch schon diverse Gleise geklebt, wieder abgerissen und neu gebaut...

Das bringt mir einfach Spass

So das wars erstmal

Ihr werdet von mir die nächsten Wochen wohl nichts (oder vielleicht doch) hören, weil ich einen Meniskus-Riss im Knie habe und der am nächsten Mittwoch operiert werden soll

Da meine Anlage im Obergeschoss steht, wirds wohl schlecht mit dem weiterbauen, ist jetzt schon schwierig, bin im Moment nur am Gebäude bauen im Sitzen

Gruß Dieter

BeitragVerfasst am: Sa 26-10-2019, 15:56
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
antoine450

Anmeldedatum: 20.11.2018
Beiträge: 98
Wohnort: Wien
Dann Alles Gute für die OP! Die Ruhezeit gibt ja die Möglichkeit "arm chair modell roading" zu betreiben und imGeist zu planen...
_________________
Hauptsache es dampft



Liebe Grüße aus Wien

BeitragVerfasst am: Sa 26-10-2019, 16:08
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Dulki

Anmeldedatum: 18.01.2018
Beiträge: 38
Wohnort: Ganz oben im Norden S-Hs
antoine450 hat Folgendes geschrieben:
Dann Alles Gute für die OP! Die Ruhezeit gibt ja die Möglichkeit "arm chair modell roading" zu betreiben und imGeist zu planen...


Danke , ich werds versuchen

BeitragVerfasst am: Sa 26-10-2019, 16:22
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Zillerkrokodil

Anmeldedatum: 04.03.2004
Beiträge: 297
Wohnort: Hall in Tirol
Dulki hat Folgendes geschrieben:


Ich baue mir lieber meine Welt und versuche diese auch möglichst real darzustellen, eben so wie es mit diesen Mitteln (z.B. Schmalspur) darzustellen ist.

Ich finde es total langweilig, wie es leider auch die meisten H0 Bahner machen, eine Bahnhof nach Vorbild nachzubauen, dafür brauche ich keine Kreativität, sondern nur Taschenrechner, Gleisplanungsprogramm und Zollstock.



Genau so sehe ich das auch !

Ich persönlich schätze zwar dass es Gebäude und Fahrzeuge nach konkreten Vorbildern gibt , ich würde aber nie eine Bahnstrecke oder einen Bahnhof nachbauen den es in Wirklichkeit bereits gibt !

LG Zillerkrokodil

BeitragVerfasst am: Sa 26-10-2019, 17:05
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
H0eFelix

Anmeldedatum: 23.08.2019
Beiträge: 41
Hallo,
ich muss gestehen, dass mir ein Kreisverkehr eigentlich nicht zusagt - hier bei Deiner Anlage finde ich ihn aber durchaus angebracht.
Und das Du Deine Wünsche und Träume umsetzen möchtest, ist doch legitim.
Natürlich hat auch ein Nachbau einer realen Gegebenheit seinen Charme, aber ich glaube, dass man gerade bei einem solchen Nachbau sehr viele Kompromisse eingehen muss.
Für eine eigene Anlage wäre dies sicherlich viel zuviel, da bleibt dann nur eine Vereinsanlage oder Clubanlagen - aber was macht man dann zuhause?

Lieber etwas kleiner und durchaus authentisch, als drei riesige Module, mit denen man alleine nichts anfangen kann (wenn man mit Vereinen etc. nichts am Hut hat).
_________________
Mit besten Grüßen
Felix

BeitragVerfasst am: Di 29-10-2019, 08:44
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 3 [42 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Anlagenvorstellungen
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.1084s ][ Queries: 22 (0.0050s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]