Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 17-10-2019, 05:58
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Eigenbau & Umbau
Selbstbau von Bäumen - Perückenstrauch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 1 [6 Beiträge]  
Autor Nachricht
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 112
Wohnort: Tulln
 Selbstbau von Bäumen - Perückenstrauch

Hi Leute!

Ich hab unlängst in meiner Nachbarschaft einen Baum entdeckt, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Die Blütenstände des sogenannten Perückenbaumes erscheinen mir geradezu als die ideale Grundlage für den Selbstbau von verschiedenen Laubbäumen. Aber seht selbst.



Ich hab mal zwei solche Blüten mitgenommen und zum Trocknen aufgehängt. Mit zunehmender Reife zerfallen die Blüten in deutlich kleinteiligeres Material, das sich aber sicher auch noch prächtig als Basis für div. Buschwerk oder feine Verästelung anderer selbstgemachter Bäume eignet.

Die Blütenstände sind so ca 25-30cm hoch.

Ich konnte leider nicht mehr von diesem Zeugs ergattern, aber vielleicht hat jemand von den geübteren hier im Forum eine Idee, wie ich den Baum am besten angehe... hab ja noch gar keine Erfahrung mit sowas...

Vielleicht findet ihr ja auch bei euch in der Nachbarschaft so einen Baum. Hier in Ostösterreich verblühen sie leider gerade. Aber ich habe ein Paar der Samen in einen Blumentopf gegeben. Ich will mir jedenfalls so einen Baum züchten, da sie genügsam sind, was Hitze und Kälte betrifft, sehr pflegeleicht, und hübsch anzusehen sind... und eben eine ideale Basis für Modellbäume.

https://www.gartenratgeber.net/pflanzen/perueckenstrauch.html

lg jakob[/img]

BeitragVerfasst am: Di 09-07-2019, 14:46
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Matthias Schulenburg

Anmeldedatum: 14.04.2007
Beiträge: 208
Wohnort: Lago Maggiore
Hallo Jakob.

Finde ich eine sehr gute Idee, Da ich diese straeucher sehr schoen finde
werde ich mir zwei fuer den Garten zulegen.

Ich wuerde dir vorerst raten die Blueten am Stiel aufzuhaengen und
trocknen lassen. Dann pruefe die Festigkeit und wenn die Bluete zum
zerbroeseln neigt, dann mit verduenntem Weissleim bespruehen und
wieder trocknen lassen.

(oder vielleicht auch vor dem trocknen bespruehen...)

Kommst nicht um Versuche herum.
Das Thema ist interessant und ich werde mich auch darum kuemmern
sobald ich in der Umgebung welche finde.

lg
Matthias
_________________
Suche immer Plaene oder Zeichnungen von bosnischen Gueter - und Personenwagen.

BeitragVerfasst am: Di 09-07-2019, 18:04
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
antoine450

Anmeldedatum: 20.11.2018
Beiträge: 83
Wohnort: Wien
Sehr interessanter Tip!

Würd nach dem Trocknen eine 12 bis 24 h Tränkung in Glyzerin, IPA und Wasser 1:1:1 gemischt empfehlen und danach nochmals trocknen! Damit behalten nach meiner Erfahrung Naturmaterialien ihre Festigkeit und im Falle von Moosen und Ähnlichem auch Farbe und Flexibilität!
_________________
Hauptsache es dampft



Liebe Grüße aus Wien

BeitragVerfasst am: Sa 20-07-2019, 05:44
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
fairlie009

Anmeldedatum: 30.04.2007
Beiträge: 2516
Wohnort: Mauer
Zitat:
IPA

ob da nicht schad drum ist?


ansonsten Glycerin und Schnaps scheine zu funktionieren - und evtl. Beize zum Abdunkeln...
_________________
Grüße
Peter

Schmalspurbahn in jedem Maßstab: Hauptsache, es hat Sinn, macht Spaß und bringt auch anderen Freude...

BeitragVerfasst am: Sa 20-07-2019, 07:17
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
antoine450

Anmeldedatum: 20.11.2018
Beiträge: 83
Wohnort: Wien
An das IPA, das ich nicht kannte hab ich nicht gedacht
sondern an Isopropylalkohol (IPA)

Aber warum nicht probieren geht über studieren
_________________
Hauptsache es dampft



Liebe Grüße aus Wien

BeitragVerfasst am: Sa 20-07-2019, 08:22
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Modeller


Anmeldedatum: 14.02.2014
Beiträge: 805
Wohnort: Coeln
Zitat:
Aber warum nicht probieren geht über studieren


Wie beim 'Blindmacher' - ein Auge riskier ich...
_________________
VLG + Hp 2
Ingo

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Man wächst an der Winzigkeit der Steuerungsniete

BeitragVerfasst am: Sa 20-07-2019, 11:38
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 1 [6 Beiträge]  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Eigenbau & Umbau
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0830s ][ Queries: 21 (0.0046s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]