Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 24-01-2019, 02:53
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Eigenbau & Umbau
Bau einer E3/E4 der Mixnitzer Lokalbahn in 3D
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 3 [48 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Autor Nachricht
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 914
 Bau einer E3/E4 der Mixnitzer Lokalbahn in 3D

Servus Kollegen!
Ich berichte diesmal über den Gehäuse 3D Druck einer vierachsigen E3/E4 in H0e, der Mixnitzer Lokalbahn in der Steiermark. Der 3D Druck kann mit nicht schnell anziehendem Superkleber relativ rasch gebaut werden, die Stirnteile der Vorbauten kann man mit vorsichtigem Erwärmen langsam über ein Messingrohr biegen und dann mit den Seitenteilen verkleben. Die Lüfterlamellen sind allseits sehr fein dargestellt, ebenso die Fensterrahmen und Türen.
Vorerst einmal ein Bild von den Teilen, wie sie aus dem Drucker kommen.
Christian

BeitragVerfasst am: So 11-02-2018, 16:40
Zuletzt bearbeitet von Bahndoc am Sa 19-05-2018, 08:57, insgesamt 2-mal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Franz Straka

Anmeldedatum: 23.02.2008
Beiträge: 1022
Wohnort: Wien
Christian und welchen Antrieb verwendest du? Wenn du die Lokomotive fertiggestellt hast, können wir im Buch von Mixnitz - St. Erhard ein Bild einfügen. Jedochj soll das Buch bereits im mai erscheinen.

mfg

Franz
_________________
Railway-Media-Group

www.bahnzauber-europa.at
www.schmalspur-europa.at
www.strassenbahn-europa.at
www.eisenbahnmesse.at
www.rmg-verlag.at

BeitragVerfasst am: So 11-02-2018, 17:17
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 914
Es kommt der Varioantrieb H0e Drehgestell mit Achsstand 26mm von Halling hinein.
Ob sich das zeitlich ausgeht bis Mai bezweifle ich, aber danke!
Christian

BeitragVerfasst am: So 11-02-2018, 17:59
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 914
Den Vorbau und die Führerhausfront verklebt. Man beachte die Lüfterlamellen.

BeitragVerfasst am: So 11-02-2018, 21:21
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Franz Straka

Anmeldedatum: 23.02.2008
Beiträge: 1022
Wohnort: Wien
Unser Doktor heilt die Lokomotive. Freue mich bereits auf den weiteren Bericht. Gute Arbeit!

mfg

Franz
_________________
Railway-Media-Group

www.bahnzauber-europa.at
www.schmalspur-europa.at
www.strassenbahn-europa.at
www.eisenbahnmesse.at
www.rmg-verlag.at

BeitragVerfasst am: So 11-02-2018, 21:27
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 914
Danke!

BeitragVerfasst am: So 11-02-2018, 21:31
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 914
Das Führerhaus mit dem Vorbau verbunden. Nahaufnahme der Lüfter.

BeitragVerfasst am: Mo 12-02-2018, 00:36
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 914
Nach bisher etwa 2 Std. basteln wird die Mixnitzer Elok langsam erkennbar.
Christian

BeitragVerfasst am: Mo 12-02-2018, 23:54
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
fairlie009

Anmeldedatum: 30.04.2007
Beiträge: 2440
Wohnort: Mauer
Wahnsinn - geht das schneller als das Messing-Feilen?
_________________
Grüße
Peter

Schmalspurbahn in jedem Maßstab: Hauptsache, es hat Sinn, macht Spaß und bringt auch anderen Freude...

BeitragVerfasst am: Di 13-02-2018, 00:09
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 914
Sichalich!

BeitragVerfasst am: Di 13-02-2018, 00:35
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
:-) gerhard

Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 1225
sehr schön !
ist das eine tillig "görlitz" drehgestellblende im hintergrund ?
:-)) g

BeitragVerfasst am: Di 13-02-2018, 09:58
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Franz Straka

Anmeldedatum: 23.02.2008
Beiträge: 1022
Wohnort: Wien
Unser Bahndoctor macht mich fertig! Die Lokomotive sieht nicht nur super aus, sonder Die Dame ist g......!

Toll, was unsere Eisenbahner zu stande bringen! Auch wenn Sie nicht ganz fertig wird, ein Platz im Buch ist vorgesehen :-)

mfg

Franz
_________________
Railway-Media-Group

www.bahnzauber-europa.at
www.schmalspur-europa.at
www.strassenbahn-europa.at
www.eisenbahnmesse.at
www.rmg-verlag.at

BeitragVerfasst am: Di 13-02-2018, 12:23
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 914
Ja Gerhard! DG Görlitz, gibt es von Tillig in TT, Achsstand 25mm, muss man etwas umbauen und verlängern.
Freut mich Franz, werde mir bald Urlaub nehmen und daran herumdoktern
danke!

BeitragVerfasst am: Di 13-02-2018, 18:17
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1185
Mixnitzer E3 & 4

Das sehr lange DG wird das eine Problem sein.
Aber auf dem Foto das dem Kunststoffkasten unterlegt ist siehst du auch wie extrem wenig Abstand vom Langträger zu den beiden parallelen Fachwerken des DG besteht. Ich habe da selbst in =0= das Handtuch geworfen.
mfg
Josef, Wien14

BeitragVerfasst am: Di 13-02-2018, 20:56
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 914
DG Änderung

siehe unten

BeitragVerfasst am: Mi 14-02-2018, 00:30
Zuletzt bearbeitet von Bahndoc am Mi 14-02-2018, 00:37, insgesamt einmal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 914
Servus Kollegen!
Nachdem ich durch Josefs Beitrag angeregt nochmals nachgemessen habe, wird der Varioantrieb doch nicht zum Einsatz kommen, der ist um gut 1,5mm zu lange oder zu kurz, was man doch auch hinter den DG Blenden sieht. Das Originalmaß beträgt 2200mm, also 25,3mm in H0e, da passt wiederum der HT Antrieb exakt. Die Görlitz DG Blenden haben ebenso 25,3mm, also passt doch dann alles optimal zusammen. Bilder folgen.
Christian

BeitragVerfasst am: Mi 14-02-2018, 00:31
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 914
Hier meldet sich die Nachtschicht!
HT Drehgestell passt in den Rahmen der E3 den ich so ausgefräst habe, damit es schön in einer 10mm Bohrung der Bodenplatte dreht und noch genug Platz zu ausschwenken hat. Den Motor wird man von der VL 12 mit dem Halterungsteil und der Riemenübersetzung übernehmen und auf die Bodenplatte kleben müssen, was auch bei der D10 und VL 22 bzw. JZ 740 notwendig wäre, da für direkte Kardanwellenanschlüsse zwischen Motor und DG der Abstand zu kurz bzw. die Steigung zu steil wäre, und ein Tieferlegen des Motors in die Bodenplatte erstens nicht wirklich gut aussehen würde und angesichts der Kürze des DG Abstandes bei der E3 auch technisch problematisch wäre. Die DG würden keinen Platz zu Ausschwenken in Motornähe haben.
Jedenfalls ist der Antrieb kein wirkliches Problem. Auch eine Scheinwerferbeleuchtung würde sich vom Platz her in den Vorbauten ausgehen.
Christian

BeitragVerfasst am: Mi 14-02-2018, 02:21
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 914
DG der Himmelstreppe mit veränderter Görlitz DG Blende

BeitragVerfasst am: Do 15-02-2018, 00:30
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 914
provisorischer Aufbau des Chassis und Gehäuse.

BeitragVerfasst am: Do 15-02-2018, 00:33
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 914
Servus Kollegen!
Habe aus den 3D Teilen das Gehäuse der E4 gebaut. Diese ist infolge der senkrecht stehenden Lüfter an der talseitigen Font und einfach runden Scheinwerfern etwas aufwendiger, beim nächsten Druck werden die Unterschiede besser berücksichtigt.
Die E3 hat an den Fronten der Vorbauten keine Lüfterlamellen, dafür die quadratischen, schwarz lackierten Scheinwerfernischen.
Christian

BeitragVerfasst am: Sa 17-02-2018, 22:52
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 3 [48 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Eigenbau & Umbau
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0934s ][ Queries: 21 (0.0045s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]