Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 15-12-2018, 17:22
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Neues & Aktuelles
SKGLB 22 von Modellbau Veit in Auslieferung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 3 [44 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Autor Nachricht
skglb2

Anmeldedatum: 29.11.2015
Beiträge: 9
 SKGLB 22 von Modellbau Veit in Auslieferung

Habe eben mit Herrn Veit gesprochen: Es soll 2017 ein Fertigmodell der SKGLB 22 produziert werden.

BeitragVerfasst am: Di 25-10-2016, 13:51
Zuletzt bearbeitet von skglb2 am Mo 23-04-2018, 20:20, insgesamt einmal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Xanten_Michel

Anmeldedatum: 04.07.2004
Beiträge: 13
Wohnort: D-46509 Xanten
SKGLB 22

Das wäre auch ein Modell für mich. Ein Bausatz wäre aber auch OK.

BeitragVerfasst am: Sa 29-10-2016, 08:44
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Franz Straka

Anmeldedatum: 23.02.2008
Beiträge: 1016
Wohnort: Wien
Ist eine gute Idee die Maschine zu fertigen, da diese Maschine in Deutschland auch gefahren ist. Diese Maschine wäre zu erwerben um 4 x 25.000 Euro. Letzte Zahlung in vier Jahren. Damit wäre die Maschine wieder in Österreich. Einsatzgebiet auf der Taurachtalbahn. Leider haben wir noch keinen Sponsor gefunden, der zumindest 1 Rate übernehmen könnte.

Mehr dazu unter: http://www.kleinbahnsammler.at/wbb2/index.php?page=Thread&threadID=16415

mfg

Franz
_________________
Railway-Media-Group

www.bahnzauber-europa.at
www.schmalspur-europa.at
www.strassenbahn-europa.at
www.eisenbahnmesse.at
www.rmg-verlag.at

BeitragVerfasst am: Sa 29-10-2016, 18:02
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
epl

Anmeldedatum: 25.05.2005
Beiträge: 455
Wohnort: .
Hallo!

Es befinden sich derzeit in Österreich mehr als genug Fahrzeuge, welche auf eine Aufarbeitung warten..... Warum also in noch eine Leich´ investieren....

lg

BeitragVerfasst am: Sa 29-10-2016, 18:49
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Franz Straka

Anmeldedatum: 23.02.2008
Beiträge: 1016
Wohnort: Wien
Lieber epl!

Bevor man eine Lokomotive als Leiche bezeichnet, sollte man sich erkundigen un WISSEN in welchen Zustand die Maschine sich befindet.
Zuerst denken und anschließend darüber reden. Es wurde auch eine Begutachtung vorgenommen! So viel zu dem Thema.

mfg

Franz
_________________
Railway-Media-Group

www.bahnzauber-europa.at
www.schmalspur-europa.at
www.strassenbahn-europa.at
www.eisenbahnmesse.at
www.rmg-verlag.at

BeitragVerfasst am: So 30-10-2016, 09:16
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
epl

Anmeldedatum: 25.05.2005
Beiträge: 455
Wohnort: .
Hallo!

Herr Straka, sie habens nicht kapiert, daher reden sie nicht so obergscheit daher!

Die SKGLB 22 um 4x25000 Euro käme keineswegs sofort einsatzbereit nach Österreich.... da sind trotzdem noch umfangreiche Arbeiten durchzuführen.... daher kann man die Lok bis zum einsatzfähigen Status sehrwohl als "Leiche" sehen!

Um die genannten 4 x 25000 Euro ließen sich schon in Österreich befindliche österreichische Maschinen gut restaurieren, und nicht irgendwelche Heeresfeldbahnhäuseln...

lg

ich seh grad, da artet ein Modellbahn-Thread aus... Bitte an den Moderator, alles was nicht mit dem Modell zu tun hat, an richtige Stelle zu schieben....

BeitragVerfasst am: So 30-10-2016, 09:46
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Franz Straka

Anmeldedatum: 23.02.2008
Beiträge: 1016
Wohnort: Wien
Wenn ich mich hinter einen Namen verstecke, sieht man, dass man keine Ahnung hat. Es war auf das Modell bezogen! Modell und Vorbild. Es gibt Fachleute die Wissen was Sie tun, wenn Sie eine Maschine erwerben. Es wäre schön, Vorbild und Modell in einem zu präsentieren. Es ist eine Freude, dass ein Kleinseriebnhersteller diese Idee aufgenommen hat, ein Modell zu produzieren, da ich Leute kenne, die auf dieses Modell warten. Dazu kommt noch, dass die Firma viel Geld in die Entwicklung gesteckt hat.

Sie müssen nicht auf den Tread antworten, so wie in anderen Foren. Hier geht es auch um Vorbild und Modell!!!

mfg

Franz
_________________
Railway-Media-Group

www.bahnzauber-europa.at
www.schmalspur-europa.at
www.strassenbahn-europa.at
www.eisenbahnmesse.at
www.rmg-verlag.at

BeitragVerfasst am: So 30-10-2016, 10:35
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
2095.10

Anmeldedatum: 21.06.2009
Beiträge: 120
HALLO

Wenn man sich ansieht wie es derzeit dort läuft bin Ich mir nicht sicher ob wirklich Fachleute am Werken sind .
Wenn ausserdem noch nicht einmal die erste Rate finanziert werden kann sieht man wie viel Interesse an der Lok besteht.
Nämlich KEINES!

BeitragVerfasst am: So 30-10-2016, 11:51
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 883
 

Servus Kollegen! Seit wann ist die Originallok abgestellt? Ich glaube, das wissen die Fans der Maschine am Besten, die sie auf der Press zuletzt noch gesehen haben und die Kollegen vom Clubs 760 schon gar! Von wegen Leiche.
Christian.

BeitragVerfasst am: So 30-10-2016, 14:41
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
epl

Anmeldedatum: 25.05.2005
Beiträge: 455
Wohnort: .
Hallo!

Wie schon geschrieben, der derzeitige Zustand lässt den Betrieb in Österreich nicht zu! Auch nach 100000 Euro Kaufpreis nicht, dann folgt noch eine schöne Stange Geld, erst dann kann man von einer für Österreich tauglichen Maschine sprechen.... Der 2095.10 ist z.B. ein Fachmann was solche Sachen betrifft.... Auch ich habe genug technisches und berufliches Verständnis, wenn ich solche Aussagen tätige, das sollte eigentlich der Herr Straka wissen, da er sich ja schon über mich erkundigt hat....

lg

BeitragVerfasst am: So 30-10-2016, 16:58
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Franz Straka

Anmeldedatum: 23.02.2008
Beiträge: 1016
Wohnort: Wien
Liebe Freunde!

1., Ich kenne Herrn EPL nicht persönlich und auch seinen Beruf nicht.

2., 2095.10 soll seine Maschine aufarbeiten.

3., Ich glaube, dass es Personen gibt, die eine Aufarbeitung machen können bzw. schon mehr Maschinen aufgearbeitet haben als epl und 2095.10.

Danke Bahndoc für dein schreiben!
Es ist sehr schön, wenn Personen so tun, das ich Sie kennen soll?

mfg

Franz
_________________
Railway-Media-Group

www.bahnzauber-europa.at
www.schmalspur-europa.at
www.strassenbahn-europa.at
www.eisenbahnmesse.at
www.rmg-verlag.at

BeitragVerfasst am: So 30-10-2016, 18:48
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
2095.10

Anmeldedatum: 21.06.2009
Beiträge: 120
Ich lach mich kaputt

BeitragVerfasst am: So 30-10-2016, 20:36
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.10

Anmeldedatum: 21.06.2009
Beiträge: 120
SKGLB 22

Ich glaub ich kauf mir die Lok jetzt und Verkauf Sie dann wieder weiter nach England oder stell sie mir im Garten auf

BeitragVerfasst am: So 30-10-2016, 20:39
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
epl

Anmeldedatum: 25.05.2005
Beiträge: 455
Wohnort: .
Hallo!

Herr Straka, wenn sie wüssten wie viele Fahrzeuge in 1:1 schon durch meine Hände gewandert sind und noch wandern werden, hätten sie eine andere Meinung! Daher weiss ich sehr gut, was realistisch ist und was nicht...... Ausserdem, flüchtig kennen wir uns ja....

lg

BeitragVerfasst am: So 30-10-2016, 21:09
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Höllerhansl

Anmeldedatum: 28.10.2007
Beiträge: 261
Wie bereits geschrieben, handelt sich hier um einen Modellbahn-Thread.
Mit der SKGLB Lok 22/ ZB Lok 4 hat die Fa. Veit wahrscheinlich vielen HOe-Modellbahner eine große Freude bereitet. Aber noch mehr Freude würde aufkommen wenn das Original nach Österreich zurückkommen könnte. Der Preis wäre sicher verhandelbar. Außerdem dürfte die Lok in einen hervorragenden Zustand sein: https://www.youtube.com/watch?v=RJTioLttTwg

BeitragVerfasst am: So 30-10-2016, 22:42
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.10

Anmeldedatum: 21.06.2009
Beiträge: 120
Der Peis ist eben nicht mehr verhandelbar
Hätte Ursprünglich 110.000 gekostet und wi Epl richtig schreibt
Kann man für die Adaptionen locker noch mal 50.000 rechnen wenn nicht mehr und Ich glaube nicht das der Club das Geld dafür hat wenns beim Kauf schon hapert

Zum Modell find ich toll das die lok produziert wird nur hab ich schon eine seit vielen Jahren
LG

BeitragVerfasst am: Mo 31-10-2016, 07:54
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 883
Danke Höllerhansl! Ich hab die Leiche auch zuletzt noch in gutem Zustand erlebt. Wenigstens im Pressnitztal, und den Bausatz von Veit habe ich auch schon begonnen zu bauen
Christian

BeitragVerfasst am: Mo 31-10-2016, 20:19
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Grubenbahn

Anmeldedatum: 08.09.2015
Beiträge: 100
Wohnort: Salzburg
So wie es ausschaut, wird die Originallok nicht nach Österreich kommen.

Was wäre denn zu den 100000 Euro noch zu investieren?

- Umspuren (technisch möglich)
- Umbau der Bremsanlage
- Umbau der Zug- und Stoßvorrichtungen
- Kesselprüfung

Auch wenn der Zustand der Lok sonst nicht schlecht ist (sondern sehr gut sein soll). ;-)

Mal schaun, wohin es die Maschine verschlägt und wer zuschlägt...

BeitragVerfasst am: Di 01-11-2016, 21:03
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.10

Anmeldedatum: 21.06.2009
Beiträge: 120
SKGLB22

Hallo

Umspuren ca: 15-20.000 Euro

Umbau der Bremse von Druckluft auf Vakuum ca 25-30.000 ink. Abnahme

Umbau Zug und Stoß ca. 1-3.000 Euro

Kesselprüfung (Jährliche Ca.500 Euro) wenn kein Schaden gefunden wird

LG

BeitragVerfasst am: Mi 02-11-2016, 07:42
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
M.T.

Anmeldedatum: 08.11.2016
Beiträge: 1
Ich würde mich sehr freuen über eine SKGLB 22.
Dies wäre sicher eine Bereicherung für die österreichischen Schmalspurbahnen.

Zu epl - vermutlich ein ÖGEG Knecht. Die größten Schrottsammler in OÖ. Die mit Eisenbahngeschichte nichts am Hut haben ich denke da zum Beispiel an 01 die damals um iüber eine Million Schilling in Meiningen aufgearbeitet wurde.
Selbst nur eine Pinselwerkstatt in Ampflwang betreiben und nichts zusammenbringen, aber andere Maßregeln!

BeitragVerfasst am: Di 08-11-2016, 10:54
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 3 [44 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Neues & Aktuelles
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0944s ][ Queries: 21 (0.0045s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]