Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 18-11-2018, 17:19
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
Modellbahn Kleinserienmesse Herbst 2018 – Dresden 24.11.2018
Ereignis beginnt am 23.09.2018 für 63 Tage
Forum:  Sonstiges » Veranstaltungen

Autor: Ha0
Verfasst am: So 23-09-2018, 15:37
Antworten: 0
Aufrufe: 1414
Modellbahn Kleinserienmesse Herbst 2018 – Dresden 24.11.2018

Am 24.11.2018, von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr, führen wir wieder unsere
Modellbahn - Kleinserienmesse Herbst 2018 in Dresden durch.
Aus...
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Anlagenvorstellungen
H0 und H0e auf einer Anlage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 3 [56 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Autor Nachricht
orpheus

Anmeldedatum: 27.08.2015
Beiträge: 42
 H0 und H0e auf einer Anlage

Hallo,

ich hoffe, gemischte Anlagen sind hier auch willkommen - wenn nicht, dann einfach sagen.

Mein Name ist Stefan, ich wohne in Hafnerbach in der Nähe von St. Pölten und ich baue gerade eine große Anlage in H0 und H0e.
Das Thema ist sehr klassisch - doppelgleisige Hauptbahn mit abzweigender Nebenbahn - die Nebenbahn aber eben in Schmalspur mit OL.

Hier mal zur Vorstellung die Gleispläne:


Die sichtbaren Strecken der Haupt und Nebenbahn mit Durchgangsbahnhof und Bergbahnhof


2 SBHs für die H0


und auch 2 SBhs für die H0e



Und so in etwa soll das Ganze dann mal aussehen:



Ich freu mich auf Eure Kommentare und stelle auch gerne Fotos der Bautätigkeiten rein.

LG Stefan

BeitragVerfasst am: Fr 28-08-2015, 10:35
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Gneixendorfer

Anmeldedatum: 14.05.2007
Beiträge: 448
Wohnort: Krems
Gleispläne

Herzlich willkommen!
Da hast du dir ja ein ordentliches Projekt vorgenommen. Ich habe mit meiner H0/H0e-Anlage im Jänner 2008 begonnen. Mein Bautagebuch findest du hier im Forum bzw. auf meinen Websites. Bin auf deine Umsetzung gespannt! Die Pläne sind ja sehr vielversprechend und gut durchdacht.

Liebe Grüße
Martin
_________________
Miniatur Mariazellerland
http://mariazeller.wordpress.com

Flickr
https://www.flickr.com/photos/mariazellerland/sets/

BeitragVerfasst am: Fr 28-08-2015, 13:40
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
orpheus

Anmeldedatum: 27.08.2015
Beiträge: 42
Hallo,

habe heute der Hitze getrotzt und am SBH weiter gearbeitet.





LG Stefan

BeitragVerfasst am: So 30-08-2015, 20:01
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Modeller


Anmeldedatum: 14.02.2014
Beiträge: 589
Wohnort: Coeln
Nicht schlecht, Herr Specht!

Das sieht ja nicht nur nach Arbeit aus, das wird auch was. Bitte halte uns weiter auf dem Laufenden
BTW - willst Du digital fahren oder planst Du mehrere analoge Stromkreise?

LG + HP2
Ingo
_________________
LG + HP2
Ingo

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Man wächst an der Winzigkeit der Steuerungsniete

BeitragVerfasst am: Mo 31-08-2015, 07:42
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
croquy

Anmeldedatum: 20.03.2010
Beiträge: 620
Klasse Projekt und spannende Planung, wow! Welche Gleissysteme verwendest du fuer die jeweiligen Spuren? Welche Mindestradien hast du geplant?

Viel Erfolg!

Patrick
_________________
Beware of a busy life!

BeitragVerfasst am: Mo 31-08-2015, 07:58
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
orpheus

Anmeldedatum: 27.08.2015
Beiträge: 42
Hallo Ingo,

Danke für die Blumen - man wächst ja mit der Aufgabe

Gesteuert und geschalten wird rein digital, Zimo mit MX9, MX8 und STP

Die Roco Weichenantriebe kommen nur in den SBhs zu Einsatz - im sichtbaren Bereich nehm ich die Servo Antriebe von paan-bahn.

LG Stefan

BeitragVerfasst am: Mo 31-08-2015, 08:00
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
orpheus

Anmeldedatum: 27.08.2015
Beiträge: 42
Hallo Patrick,

für beide Spuren Roco Line ohne Bettung, im Bahnhofsbereich kommt auch das Tillig 3 Schienen Gleis zum Einsatz.
Die Radien in H0 liegen im sichtbaren Bereich alle >900 ,außer die Bogenweiche links vom Bahnhof mit 600, aber die kaschiere ich durch einen kleinen Geländeeinschnitt.
In H0e ebenfalls viel Flexgleise und den Standard Radius von Roco.

LG Stefan

BeitragVerfasst am: Mo 31-08-2015, 08:58
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
fairlie009

Anmeldedatum: 30.04.2007
Beiträge: 2558
Wohnort: Mauer
Hallo!

Ich find deine anlage spannend, schaut auch sorgfältig gemacht aus.
AAAber: bitte nicht den Roco-Standard-Radius für H0e verwenden!!!
Erstens schränkst du deinen Fuhrpark ein, auch was die Zurüstung von MzB-4achsers oder das Schieben von Wendezügen oder 5090-Tandems betrifft, ist das keine optimale Lösung!
Ich versuche, die bei mir verbauten roco-Kurven rauszuschmeißen, wo es geht - gleich wie die Weichen...
_________________
Grüße
Peter

Schmalspurbahn in jedem Maßstab: Hauptsache, es hat Sinn, macht Spaß und bringt auch anderen Freude...

BeitragVerfasst am: Mo 31-08-2015, 09:14
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
orpheus

Anmeldedatum: 27.08.2015
Beiträge: 42
Hallo Peter,

hmmm - ich hab das Klump alles schon gekauft
Was nimmst du statt den Roco Weichen, und warum sind die problematisch?

LG Stefan

BeitragVerfasst am: Mo 31-08-2015, 09:27
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
fairlie009

Anmeldedatum: 30.04.2007
Beiträge: 2558
Wohnort: Mauer
Hallo Stefan!

Die roco-Weichen haben meiner Erfahrung nach 2 Schwachstellen:
1. haben sie kein polarisiertes/bares Herzstück, was bei kleinen Loks nicht optimal ist,
2. sind die Weichenzungen relativ wackelig an der Stellschwelle eingehängt, mitunter neigen zB die 2091 zum "Aufklettern" auf die Zungenspitzen, weshalb ich die alle vorsichtig rundfeilen durfte...

Wo es geht, nehm ich peco-Weichen, weil die 1. billiger sind, 2. leitende Herzstücke haben und 3. selbst eine Feder haben, weshalb man sie mit der Hand stellen kann :-)
_________________
Grüße
Peter

Schmalspurbahn in jedem Maßstab: Hauptsache, es hat Sinn, macht Spaß und bringt auch anderen Freude...

BeitragVerfasst am: Mo 31-08-2015, 10:12
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
orpheus

Anmeldedatum: 27.08.2015
Beiträge: 42
Hallo Peter,

Danke für die Info.
Finde ich interessant, gerade die Roco Gleise wurden (auch hier im Forum) immer als sehr betriebssicher beschrieben.
UNd die H0e Weichen sind nicht polarisierbar? Bei den H0 ists ein Kinderspiel.
Na mal sehen - das Material habe ich wie gesagt ja bereits.

LG Stefan

BeitragVerfasst am: Mo 31-08-2015, 11:09
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
4912rene

Anmeldedatum: 05.01.2010
Beiträge: 513
Hallo Stefan!

Positiv: Der Rahmen schaut zumindest auf den Fotos sehr solide aus. Und Gedanken scheinst Du Dir auch einige Gemacht zu haben!

Negativ: Viel zu viele Gleise! Das ist eine Materialschlacht und keine Anlage, so was macht man doch heute nicht mehr!
Mein Tipp: Lieber weniger Gleise dafür mehr Landschaft und größere Radien! Oder anders gesagt: Das Vorbild eine Nummer kleiner wählen. Auf
http://www.sporenplan.nl/html_de/sporenplan/obb/obb_schaal/start.html
findest Du vielleicht einige Anregungen.

Vielleicht kommt Dir meine Empfehlung wie ein Schock vor. Blättere die Publikationen von Josef Brandl durch und Du wirst wissen, was ich meine...
Viel Erfolg und Durchhaltevermögen jedenfalls!

LG Rene

BeitragVerfasst am: Mo 31-08-2015, 12:42
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
orpheus

Anmeldedatum: 27.08.2015
Beiträge: 42
Hallo Rene,

das was du auf den Fotos siehst sind die beiden Schattenbahnhöfe - das ist alles nicht sichtbarer Bereich.
Die sichtbaren Gleise (in blau für H0 und Grün für H0e) siehst du auf dem ersten Plan ganz oben.
Bei mir gibts ganz vieeel Lanschaft mit wenig Gleis - keine Sorge

LG Stefan

BeitragVerfasst am: Mo 31-08-2015, 12:51
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
4912rene

Anmeldedatum: 05.01.2010
Beiträge: 513
Hallo Stefan!

Doch, doch, ich habe Deinen Plan schon richtig gelesen!
Bahnhöfe, wo es Normal- und Schmalspuranlagen gibt/gab wären z.B. St.Pölten oder Gmünd. Vergleiche deren Längenausdehnung mit Deinem Platzangebot
Oder, anders formuliert: Auf ziemlich genau der selben Fläche (6m Länge) bringe ich einen kleinen Bahnhof mit 2 (!) Weichen und ein wenig Strecke unter, dafür aber maßstäblich und unverkürzt.
Wie gesagt, nur eine kleine Anregung, bitte nicht als Kritik verstehen!

LG Rene

BeitragVerfasst am: Mo 31-08-2015, 14:47
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
orpheus

Anmeldedatum: 27.08.2015
Beiträge: 42
Hallo Rene,

ich hab auch nichts gegen Kritik, so lange sie nicht abwertend ist. Wenn ich nicht will, dass jemand meine Anlage kommentiert darf ich sie nicht in ein Forum stellen

Aber: Deine Anregung kann ich nicht ganz nachvollziehen. Bei einem Bahnhof mit 2 Weichen ist mMn. kein wirklicher Betrieb möglich (Kopfbildung, Rangieren, etc), da gehe ich lieber den Kompromiss der Verkürzung ein.
Bei meiner Bahnsteiglänge bekomme ich genau einen zB Railjet oder ICE unter. Andernfalls müsste ich Epoche I-III bauen - will ich aber nicht.

Ja, der Bahnhof ist DER Blickfang auf dem vorderen Anlangenschenkel, aber das ist auch durchaus so gewollt. Ich habe eigentlich nicht das Gefühl, dass das Ensemble deswegen überladen wirkt.
Bei anderen Anlagen kreuzen sich wild die Strecken - darauf habe ich bewusst verzichtet . Von der Gleisanzahl her entspricht der Bahnhof genau einem Vorstadtbahnhof (zB Hütteldorf).

Zitat:
und ein wenig Strecke unter

Also ich will meine Züge auch fahren sehen - wenn ich eh schon mehr Platz zur Verfügung habe, als die meisten anderen.

LG Stefan

BeitragVerfasst am: Mo 31-08-2015, 17:25
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
GMWE

Anmeldedatum: 29.05.2014
Beiträge: 22
orpheus hat Folgendes geschrieben:
Hallo Rene,
Deine Anregung kann ich nicht ganz nachvollziehen.


Das glaube ich Dir gerne, Stefan. Das liegt daran, daß ihr beide zwei diametrale Anlagenphilosophien vertretet. Das ist nichts Schlimmes, führt aber in der Konsequenz zu Auffassungen, die vom anderen nicht akzeptiert werden können. Du wirst wahrscheinlich keine handgesteuerten und verschließbaren Weichen auf deine Anlage bauen und Rene wird sicher keinen ICE auf seine Module stellen.

Hier hilft nur Toleranz!

Gruß, Peter

BeitragVerfasst am: Di 01-09-2015, 12:26
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
orpheus

Anmeldedatum: 27.08.2015
Beiträge: 42
Hallo @all

nochmals zu Klarstellung - ich habe weder mit Kritik ein Problem, noch muss meine Anlage jedem gefallen.
Mein Ansatz ist es ebenfalls so nah als möglich am Original dran zu bleiben, glaube aber ebenfalls, dass es auf einer Moba ohne Kompromisse nicht geht.

Ich finde es witzig, weil ich in anderen Foren schon Kommentare wie:"Viel zu wenig Betriebsgleise, Oje - bei dir sind ja alle Gleise unterirdisch, langweiliges Streckenkonzept, usw" bekommen habe.

Aber die Vielfalt ist es ja auch von dem die Modellbahnanlagen leben.

In diesem Sinne bitte ich weiterhin um Eure Kommentare und Kritiken!
Nur so kann man wachsen und vermeidet Betriebsblindheit!

LG Stefan

BeitragVerfasst am: Di 01-09-2015, 12:48
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Modeller


Anmeldedatum: 14.02.2014
Beiträge: 589
Wohnort: Coeln
Wie heißt es hier in Coeln so schön: Jeder Jeck ist anders!

Zuerst einmal muß die Anlage dem Erbauer gefallen. Und auch Spaß machen.
Finden sich dann noch Gleichdenkende - prima.

Und nebenbei - meine Mini-Anlage ist im 18ten Baujahr und immer noch nicht fertig...

LG + HP1 +
Ingo
_________________
LG + HP2
Ingo

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Man wächst an der Winzigkeit der Steuerungsniete

BeitragVerfasst am: Di 01-09-2015, 13:48
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
inschi

Anmeldedatum: 10.02.2008
Beiträge: 112
Wohnort: Wien
Hallo Stefan,
kennst Du diesen Beitrag?
http://www.schmalspur-modell.at/viewtopic.php?t=10501
Ich meine, Manuel Keller hat ein ähnliches Konzept gehabt,
wie Du es vorhast?
Viel Spaß beim lesen und viel Erfolg mit deiner Anlage.
Viele Grüße
Horst

BeitragVerfasst am: Di 01-09-2015, 13:52
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
4912rene

Anmeldedatum: 05.01.2010
Beiträge: 513
Hallo Stefan!

Wie schon gesagt, das war nicht als Kritik zu verstehen, sondern als Tipp, als Anregung.
Ich baue schon seit mittlerweile 25 Jahren, in teilweise auch verschieden Maßstäben. Und- Konzepte ganz ähnlich wie Deinem waren da auch dabei!
Was aber wie ein roter Faden ist: Mit jeder neuen Anlage wurden die Gleise "weniger" und dafür das Ganze vorbildgerechter.

Aber wie schon gesagt: Jeder so wie es ihm Spaß macht!

LG Rene

BeitragVerfasst am: Di 01-09-2015, 16:58
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 3 [56 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2, 3 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Anlagenvorstellungen
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.1029s ][ Queries: 22 (0.0049s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]