Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 14-12-2018, 08:20
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Eigenbau & Umbau
Atlas Verlag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 2 [21 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2 Weiter
Autor Nachricht
Modeller


Anmeldedatum: 14.02.2014
Beiträge: 596
Wohnort: Coeln
 Atlas Verlag

Hallo,

als Modellbauer macht es ja auch Spaß in anderen Regionen zu wildern. Über das Strassenbahnforum von Jan Ruppert bin ich auf die Reihe 'Legendäre Strassenbahnen' vom Atlas Verlag aufmerksam geworden. Das sind Standmodelle für die Spur H0m = 12mm.

Das umständliche Geschäftsgebaren des Verlags und Unstimmigkeiten an einigen Modellen sollen hier vergessen sein - interessant waren für mich 2 sehr hübsche Fahrzeuge: der AEG / Herbrand TW aus Halle und die Dampftram aus Bern. Beide konnte ich aus der Bucht - Herbrand EUR 14,00 - bzw. von einem Händler - Berner Tram EUR 29,00 - erstehen.

Wie bereits gesagt, 2 sehr schöne Modelle für einen Superpreis. Und sie lassen sich auf H0e umrüsten, bzw. mit einem Antrieb ausrüsten. Der Berner Wagen wird gerade mit geänderten pmt Güterwagendrehgestellen 5-7402 und BEMO Kupplungen 5320 300 umgerüstet. Näheres folgt. Hier die erste Stellprobe (allerdings noch ohne Achsen):



Viel Spass mit dem Foto.

LG + HP1
Ingo
_________________
LG + HP2
Ingo

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Man wächst an der Winzigkeit der Steuerungsniete

BeitragVerfasst am: So 18-05-2014, 08:48
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
:-) gerhard

Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 1220
hi
schon schöne modelle, aber... wirklich schade, dass die massstäbe derart wild durcheinander wirbeln. der berner tramzug ist ca. 1/76, also deutlich zu gross für H0, und ich bin nicht sicher ob die längen/breiten/höhenverhältnisse stimmen (zu hoch, oder zu schmal ?). demgegenüber scheint mir das ebenso schöne halle-tram deutlich kleiner als 1/87. diese beiden nebeneinander => schaut komisch aus, finde ich. schön und soweit ich weiss 1/87 ist das wiener tram; für österreich weniger relevant, aber für schweizer fans höchstwillkommen sind 1 paar massstäbliche schweizer trams, und die bietet eine schweizer firma - leider teuer, dafür auch mit sonderserien - ohne abo an:

http://www.editionlan.ch/Trammodelle/?XTCsid=m8fdq4c93bmjueab2nbpug8ej6






näher an unseren themen sind einige der französischen triebwagen des atlas verlags:

http://www.editionsatlas.fr/collection/minisite/michelines-et-autorails/autorail-renault-abh.html

der renault ABH, der somua und natürlich der billard passen wunderbar in unsere schmalspurwelten, sind durchaus ohne besondere schwierigkeiten motiôrisierbar - aber eben, die komische vertriebspolitik macht sie kaum erreichbar. schade ! (dass unsere französischen kollegen genau hinschauen und feststellen, dass auch bei diesen modellen ungereimtheiten festzustellen sind, steht auf einem anderen blatt...)

:-) gerhard









BeitragVerfasst am: So 18-05-2014, 21:49
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1173
autorail

aber auf der franzoesischen ebay site findest du einiges von diesen Atlas und aehlichen Modellen. Teilweise feritge Modelle, teilweise Bausaetze. Mit einer Metallgrundplatte duerfte es nicht all zu schwierig sein, ABS ist zwar fuer den Aufbau nicht einfach zum verkleben. Die Fenster sehen so aus wie Kleinbahn vor 60 Jahren
mfg
Josef,Wien14

BeitragVerfasst am: Mo 19-05-2014, 08:36
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Entenmörder


Anmeldedatum: 03.11.2006
Beiträge: 548
Hallo,
ich habe mir auch eine Kasten Dampflok geholt und würde diese gerne als Freelance-Lok umlackieren und motorisieren.





Hat sich jemand schon an eine Motorisierung gewagt?



Die Lok lässt sich nur leichter Gewalt auseinandernehmen, dabei muss man aufpassen das man die Verklebung des Geländers vor dem Auseinanderziehen löst.




Die Schrauben in der Unterseite halten nur die Halteplatte der Räder. Das sonstige Fahrwerk ist fest.
Der Hohlraum unter der Grundplatte beträgt etwa 10 mm, ideal wäre also ein flaches Fahrwerk.
Der Lokkessel ist hohl und kann mit Bleipulver gefühlt werden. Der Schornstein kann abgezogen werden.
Gruß Sven
_________________


BeitragVerfasst am: So 12-10-2014, 17:25
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
fairlie009

Anmeldedatum: 30.04.2007
Beiträge: 2433
Wohnort: Mauer
Hallo!

Ein Kato-4achs-Fahrwerk hab ich schon einmal unter sowas gesehen - ich glaube, in einem englischen Forum...
_________________
Grüße
Peter

Schmalspurbahn in jedem Maßstab: Hauptsache, es hat Sinn, macht Spaß und bringt auch anderen Freude...

BeitragVerfasst am: So 12-10-2014, 19:35
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
:-) gerhard

Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 1220
hi
man sieht es zwar kaum, aber 4 achsen, ich weiss nicht... vielleicht eine BR 260 ? oder eine dampflok, und die klappen der schürzen aufmachen damit man die steuerung sieht ?
:-) gerhard

grummel motz wieso ist das ding so viel zu gross ? wirklich schade.

BeitragVerfasst am: So 12-10-2014, 21:45
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
fairlie009

Anmeldedatum: 30.04.2007
Beiträge: 2433
Wohnort: Mauer
Hallo!

Dass ich natürlich 4-Rad-Chassis gemeint hab, ist evtl. sinnvoll zu erwähnen
_________________
Grüße
Peter

Schmalspurbahn in jedem Maßstab: Hauptsache, es hat Sinn, macht Spaß und bringt auch anderen Freude...

BeitragVerfasst am: Mo 13-10-2014, 14:57
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 883
Stubaitaler TW

Servus Kollegen!
Ich habe noch Modelle vom Stubaitaler TW1-4 gefunden, sind vielleicht schon bekannt, originalgetreue Standmodelle mit ein wenig Aufwand zu motorisieren und aus China recht preisgünstig zu bekommen. Schaut einmal in ebay.com rein.
Christian

BeitragVerfasst am: Do 25-12-2014, 15:25
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
:-) gerhard

Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 1220
...und hier
https://www.shapeways.com/model/2190395/fahrgestell-stubaitalbahn-tw-1.html
gibts ein ersatzunterteil, mit welchem zusammen mit halling-teilen die motorisierung einfach sein soll. habs noch nicht versucht, werde aber wie ich mich kenne nicht lange widerstehen können...
:-)) gerhard

BeitragVerfasst am: Do 25-12-2014, 17:03
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
:-) gerhard

Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 1220
ps: hier eine etwas höhenverringerte atlas berner dampftramlok auf vermutlich kato chassis:

http://www.crayvalleyrailroad.com/gallery/index.php?level=album&id=6&plog_page=7

BeitragVerfasst am: Do 25-12-2014, 17:06
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1173
Stubaitaler

Schoenen guten Abend Gerhard
Fuer die vier TW habe ich mich schon ein wenig interessiert, Herr Riedl wollte auch unbedingt ein Modell in H0m oder sogar 0m auflegen. Frau Sedlazek hatte eine Mappe mit vielen Zeichnungen, angefangen von den ersten Kaesten mit einem Art Erdungsgitter auf dem Dach - falls der Fahrdraht reisst.
1967 und 1970 bin ich ein paar mal neben dem Fahrzeugfuehrer gestanden, meist von Mutters bis Ausserkreith. Aber keine Fotos, da war noch Bergsteigen in.
Fahrgestell ist gut, da kann das "grainy texture" kaum vorkommen. Aber den Kasten dazu in Aetztechnik. Da es eben 4 Stueck gab, 3 + 1 --- das waeren schon mehr als der 1 vom Zillertal. Hat da vielleicht Günther Interesse???
mfg
Josef,Wien14

BeitragVerfasst am: Do 25-12-2014, 17:24
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 883
Servus Gerhard!
Das shapeways Teil von tramspotters kann man natürlich besorgen, ich hatte noch ein 5090 Chassis, dass ich verkürzt in den ausgefrästen Gußboden einklebe, bin eben dabei, ein zentraler Motor, zwei Kardanwellen in die H0e Drehgestellgetriebekästen, dabei vorher den Achsabstand im DG um 2mm verlängert, also nur eine Achse im DG angetrieben, da die Zahnräder nicht mehr passen. Leider wäre der Varioantrieb vom Achsstand passend, aber für den Triebwagen zu hoch und somit im Passagierraum zu prominent. Die originalen DG Blenden, die nur an den Rahmen in H0 Breite angeklebt waren, werden durch die vom Payerbacher Wagen/shapeways ersetzt. So der Plan, ich werde berichten.
Christian

BeitragVerfasst am: Do 25-12-2014, 18:03
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Bahndoc

Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 883
Servus Kollegen!
Habe auch beim Stubaitaler Tw endlich weitergebaut. Ein Halling Fw war ja schon beschlossen, nun hat der Tw 1 aber einen Achsstand der um etwa 1,9mm auf 22,9mm erweitert werden musste. Das heißt innerhalb des DG nur eine Achse angetrieben, für Steigungen zu wenig, also die Laufflächen einer Antriebsachse für Haftreifen ausfräsen. War ziemlicher Aufwand, aber der Tw läuft damit gut und zieht auf starker Steigung zwei Wagen problemlos.
Einfacher ist natürlich der Umbau mit kürzerem Achsstand, schaut aber nicht so toll aus.
Christian

BeitragVerfasst am: Mi 09-03-2016, 11:33
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
:-) gerhard

Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 1220
hallo in die runde
hier die motorisierung des birseckbahn-trämmli: ich wollte möglichst viel innenraum erhalten und eh schon lange die winz-getriebemotoren von mikroantriebe versuchen. die funktionieren sehr gut, ausser dass ich die spannungsreduktion noch nicht gemacht habe (12v => 3v; deshalb noch die losen drähte). die lenkachsen des originals habe ich nicht nachgebildet, braucht es bei 52mm achsabstand zum glück auch nicht. platz für einen decoder muss ich noch finden, vielleicht unter einer der plattformen ausfräsen. ein schönerer stromabnehmer ist auch noch fällig. und dann der passende sommerwagen... aus einem verkürzten jouef-sommerwagen auf einem passenden 2-achsigen chassis vielleicht ?
das ganze gehörte eigentlich in H0m, aber bei mir alles H0e; die achsen der winz-antriebe wären lang genug für H0m oder sogar H0.
;-)) gerhard

BeitragVerfasst am: Do 01-09-2016, 20:18
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
:-) gerhard

Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 1220
hi

an die elektronik hab ich mich noch nicht gewagt, aber pünktlich auf ende sommer ist der sommerwagen bereit: eine jouef-"baladeuse", ein verlängertes waldenburger chassis von liliput und ...naja, viel herumhacken bis das ding dem original typähnlich und massgerecht wurde.

aber jetzt fertig mit strassenbahnen gespielt, zurück zu richtigen 760mm zügen.

;-)) gerhard

BeitragVerfasst am: Mi 21-09-2016, 19:54
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
fairlie009

Anmeldedatum: 30.04.2007
Beiträge: 2433
Wohnort: Mauer
hallo :-)) gerhard!

fein schaut das aus!

schade, dass es gar nicht so leicht ist, zu vernünftigen Preisen an Atlas-Modelle zu kommen...
_________________
Grüße
Peter

Schmalspurbahn in jedem Maßstab: Hauptsache, es hat Sinn, macht Spaß und bringt auch anderen Freude...

BeitragVerfasst am: Mi 21-09-2016, 22:16
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
:-) gerhard

Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 1220
das vertriebssystem (nur via abonnement) finde ich auch etwas irritierend, und auf ebay gibts das eine oder andere aber ob DAS stück auftaucht was man gerade sucht => zufall, und je nachdem teuer. eine quelle ist der link unten, auch mit zufalls"sortiment" aber immerhin sind ein paar für uns interessante teile dabei wie berner dampftram, halle-strassenbahn, wiener C1, stubaitalbahn (und auch mein BEB) und die preise sind fix und m.E. nicht überrissen. die hübschen französischen meterspur-triebwagen fehlen leider im moment.
;-) gerhard

https://de.aliexpress.com/wholesale?spm=2114.010208.1.2.ztBEoX&SearchText=atlas+1%2F87&initiative_id=RS_20160922212519

BeitragVerfasst am: Fr 23-09-2016, 05:47
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
fairlie009

Anmeldedatum: 30.04.2007
Beiträge: 2433
Wohnort: Mauer
Danke für den Link! so viele Atlas-Sachen zu so durchaus moderaten Preisen hab ich bisher noch nicht gefunden.
_________________
Grüße
Peter

Schmalspurbahn in jedem Maßstab: Hauptsache, es hat Sinn, macht Spaß und bringt auch anderen Freude...

BeitragVerfasst am: Fr 23-09-2016, 07:44
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
:-) gerhard

Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 1220
hi
vollständigkeitshalber: die BEB strassenbahn ist nun fertig, rechts auf dem bild sieht man den decoder unterflur, der dann durch das schutzgitter verdeckt wird (aber das kann man erst nach dem zusammenschrauben montieren), und einen heizwiderstand für den lokführer in diesen kalten zeiten (und nebenbei um die spannung noch etwas zu reduzieren, die beiden motoren vertragen max. 4V und sind in serie mit sich selber und dem widerstand am decoder angeschlossen). auf dem bild fehlt noch die mittlere laufachse. die antriebe sind nicht flüsterleise (hohe untersetzung) aber laufen gut.
:-)) gerhard

BeitragVerfasst am: So 22-01-2017, 10:49
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Ralf Schellh.

Anmeldedatum: 12.03.2009
Beiträge: 181
Hallo zusammen,

mich erreichten Fotos von Manfred R. der das Berner Dampftram mit dem Kato-Fahrwerk motorisiert hat.

Viele Grüße

Ralf



























BeitragVerfasst am: Mo 03-12-2018, 20:26
Zuletzt bearbeitet von Ralf Schellh. am Di 04-12-2018, 09:22, insgesamt einmal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 2 [21 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Eigenbau & Umbau
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.1011s ][ Queries: 21 (0.0046s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]