Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 08-12-2019, 20:11
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Sonstiges » Was gibts neues?? » Wünsche/Anregungen/Kritiken
Tipps fürs (richtige/effiziente) Zitieren
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 1 [3 Beiträge]  
Autor Nachricht
Klaus
Moderator


Anmeldedatum: 20.10.2007
Beiträge: 1089
Wohnort: dort, wo der Bartl den Most holt
 Tipps fürs (richtige/effiziente) Zitieren

Einige Tipps fürs (richtige/effiziente) Zitieren:

* Vorbemerkung 1: Sämtliche Formatierungs-Befehle = sogenannte „Tags“ (Zitat, Schriftgröße, -farbe, fett, kursiv, Unterstreichung ...) in diesem wie auch in vielen anderen Foren werden mit eckigen Klammern gesetzt > rechte Alt-Taste > Alt + 8 = „[„ und Alt + 9 = „]“.

* Vorbemerkung 2: Alle Befehle brauchen eine Anfangs- und eine End-Marke. Anfangs-Marke: [x] . Dann folgt der zu formatierende Text. Dann die End-Marke: [/x] = meist gleich wie die Anfangsmarke, bloß mit vorangehendem Schrägstrich innerhalb der Klammern.

* Vorbemerkung 3: Vorsicht! Für alle folgenden Beispiele werden statt der korrekten eckigen Klammern „[„ und „]“ ab nun runde Klammern verwendet (sonst könnte ich nichts „im Trockendock“ demonstrieren, sondern würde damit ja echte/funktionierende Befehle setzen)!

* Vorbemerkung 4: Alle Befehle können entweder „maschinell“ durch Drücken der „Schalter“ über dem Eingabefeld oder auch „zu Fuß“ (= Eingabe der einzelnen Klammern und Befehle) gesetzt werden.
– Das "maschinelle" Setzen der (Formatierungs-)Befehle ist keine Hexerei: Das Wort / den Satz / den Text, den man "ändern"/formatieren will, im Eingabe-Fenster mit der Maus markieren, sodass er blau unterlegt erscheint (für ganzen Text: alles markieren = Strg + a. Kursor/Einfüge-Marke muss dabei irgendwo im Text stehen).
– Dann den entsprechenden Schalter drücken > B, i, u, Quote, URL, Schriftfarbe, Schriftgröße etc. (Für Bedeutung, Funktionen und Handling der restlichen Befehle > siehe Link am Ende dieses Beitrags!).
– Fertig! Der entsprechende Text muss nun im Eingabe-Fenster von zwei gleichlautenden Befehlsmarken eingefasst sein; die End-Marke hat zudem einen Schrägstrich gleich nach der ersten eckigen Klammer. Sollten in der Vorschau Befehl-Marken zu sehen sein, hast du einen Fehler gemacht.

* Dazu Tipp 1: Zum Üben gibt’s das „Test“-Board.

* Tipp 2: Um zu kontrollieren, ob die Befehle passen und das gewünschte Ergebnis liefern > Vorschau verwenden! (Sollte man ohnehin bei jedem Posting, bevor man es auf die Menschheit loslässt ...)

(Wie gesagt: Ab nun sind alle nachfolgenden runden Klammern „in echt“ als eckige Klammern zu setzen!!!)

* Die – zumindest für mich – wichtigsten Befehle sind:
– (b)...(/b) > engl. „bold“ = fett
– (i)...(/i) > engl. „italic“ = kursiv
– (u)...(/u) > unterstrichen
– (quote)...(/quote) -->
Zitat:
Blablabla ...
– (url)...(/url) > Web-Adresse
– (email)...(/email) > E-Mail-Adresse
Schriftfarbe
Schriftgröße

* Achtung: Besonders bei Web- und Mail-Adressen muss wirklich alles stimmen > die Adressen müssen absolut korrekt sein, und die Befehls-Marken müssen am richtigen Fleck sitzen. Andernfalls führen die Links ins Nirwana ... Deshalb einmal mehr: zuerst „Vorschau“ verwenden und testen!
Tipp: Die Links (zu Bildern oder zu Websites) sind bereits im Vorschau-Modus aktiv und sollten also hier auch funktionieren!!!

* Zitieren:

* Um ein einzelnes Wort oder eine ganz kurze Passage zu zitieren, braucht man oft gar nicht die Zitat-Funktion bemühen. Es reichen oft auch schon bloße Anführungszeichen. Z. B.:
Admin Stephan Rewitzer kommentierte soeben ein Posting von User Klaus mit „Schei...!“

* Um ein komplettes Posting zu zitieren, beim entsprechenden Posting rechts oben auf den „Zitat“-Schalter klicken. (Sollte man noch nicht eingeloggt sein, erscheint nun die Einlog-Maske.) Der gesamte Text erscheint nun im Eingabe-Fenster. Zu Beginn steht z. B. (quote=“Klaus“) und am Ende (/quote).

* Ist mir von einem längeren zitierten Posting bloß ein kurzer Teil daraus (z. B. ein Satz oder der Teil eines Satzes) wichtig, werde ich alles Unwichtige löschen (Edit: Siehe dazu auch den wichtigen Beitrag von "timobahn" unten!). Wenn ich etwas lösche, ist dies unbedingt kenntlich zu machen – und zwar, indem ich für das Gelöschte Auslassungspunkte setze (in der Regel drei Stück, davor und danach je ein Leerzeichen); um es besonders deutlich zu machen, kann ich die drei Auslassungspunkte ... auch zwischen Klammern stellen > (...).

* Um innerhalb eines Zitats ein Wort oder einen Satzteil hervorzuheben, ist es durchaus zulässig, diese Passage zu markieren (z. B. fett/kursiv/unterstrichen/Schriftfarbe/Schriftgröße). Dies bewerkstelligt man so, wie wenn man in einem eigenen Text an der Schrift etwas verändern möchte: Passage mit Maus markieren und auf den entsprechenden Befehls-Schalter drücken.

– Vorsicht (Exkurs): Die Forum-Software „versteht“/verarbeitet durchaus auch recht verschachtelte / komplexe / tief eingebettete Befehle. Z. B. möchte ich einen ganzen Text bzw. ein Zitat kursiv stellen; davon wieder einen Satz grün einfärben; von diesem Satz ein Wort unterstreichen; innerhalb dieses Wortes drei Buchstaben fett – alles kein Problem:
Zitat:
Die Stephenson-Steuerung hat zwei Exzenter. Einen für die Vorwärtsfahrt. Einen für rückwärts.


– Nicht vom Programm "verstanden" werden Über-Kreuz-Befehle – also Formatierungen, die über die Anfangs- ODER die End-Marke hinausgehen!!!

* Ein (nicht gekennzeichnetes) Verändern eines zitierten Textes (durch Umschreiben oder Einfügen) ist in keinem Fall zulässig!!!

* Zitiere ich aus einem Posting, das Bilder enthält, ist es äußerst ratsam, die http-Adressen (= img-Links) der Bilder aus dem Zitat zu löschen. Es macht wenig Sinn (und belastet obendrein den Server), Fotos, die oberhalb in einem Posting zu sehen sind, noch einmal zu „zitieren“.

* Zitiere ich einen Text, der nicht aus dem Forum stammt, oder zitiere ich einen Text aus dem Forum, dessen Urheber/User-Name ich nicht nennen möchte (z. B. weil der Name des Users im konkreten Fall keine Rolle spielt), reicht es, den Text aus dem Posting einfach zu kopieren (ohne die „Zitat“-Taste zu drücken), ihn in die Eingabe-Maske einzufügen, ihn (mit der Maus) zu markieren und dann die „Quote“-Taste zu drücken.

* Alternativ dazu:
– Ich möchte z. B. folgenden Forum-Beitrag von User „Gölsdorf“ zitieren (ohne aber dabei dessen Name zu nennen):

Giesl-Gieslingen war mein schlechtester Schüler.

– Ich klicke auf den „Zitat“-Schalter, und im Eingabe-Fenster erscheint:
(quote=“Gölsdorf“)Giesl-Gieslingen war mein schlechtester Schüler.(/quote)

– Als Posting wäre dann Folgendes zu lesen:
Gölsdorf hat Folgendes geschrieben:
Giesl-Gieslingen war mein schlechtester Schüler.


– Lösche ich nun aus dem Anfangs-Befehl das =-Zeichen, die Anführungsstriche und den Namen, also > (quote=“Gölsdorf“) > (quote), so bleibt Folgendes über:

Zitat:
Giesl-Gieslingen war mein schlechtester Schüler.


* Will ich ein längeres Posting zitieren und dabei in einzelne Abschnitte oder Sätze unterteilen (z. B. weil ich dazwischen jeweils eigene Anmerkungen/Kommentare einfügen will),
– so klicke ich zuerst auf den „Zitat“-Schalter rechts oben beim Posting.
– nun erscheint der gesamte Text im Eingabe-Fenster; am Beginn (quote=“Gölsdorf“) und am Ende (/quote).
– Dann drücke ich dort, wo ich Eigenes einfügen will 1–2mal Enter/Return, um den Text in Einzelteile aufzutrennen.
– Die End-Marke (/quote) markiere ich, schneide sie aus und füge sie am Ende des ersten Posting-Teils ein. Zum Test > Vorschau > Der erste Teil erscheint nun als Zitat; der Rest als normaler Text.
– Alle weiteren abgetrennten Abschnitte markiere ich (3x schneller Mausklick = Absatz markieren) und drücke jeweils danach den „Quote“-Schalter. Statt bloß (quote) am Beginn jeder Passage kann ich auch den (korrekten!) Namen des Users eintippen – und zwar: (quote=“Gölsdorf“) > also „quote“ + ohne Abstand dann ein =-Zeichen + 2 Anführungszeichen + dazwischen den Namen.
– Gehe ich nun auf Vorschau, sehe ich eine Abfolge von Zitaten.
– Um nun dazwischen eigenen Text einzufügen, zwischen die Zitat-Teile im Eingabe-Fenster tippen ...
– Nicht vergessen: immer wieder in den Vorschau-Modus gehen!

* Tipp 1: Wenn ich vorhabe, länger an Texten herumzubasteln, ist es ratsam, das Ganze zuerst in Word (oder Ähnlichem) zu tippen – ansonsten ist bald einmal die Einlog-Zeit überschritten; und wenn ich mein Posting abschicken will, ist vielleicht alles weg > „Webseite abgelaufen“ ...

* Tipp 2: mehr über Formatierungen/Codierungen in diesem Forum hier

PS: Ergänzungen/Korrekturen erbeten! (Habe meinerseits mit html-Programmierung – wie jede Fachkraft längst bemerkt haben wird – nichts am Hut ...)

Grüße, k.

BeitragVerfasst am: Fr 06-03-2009, 00:19
Zuletzt bearbeitet von Klaus am Do 07-05-2009, 00:24, insgesamt 3-mal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
timobahn


Anmeldedatum: 01.05.2006
Beiträge: 484
Wohnort: Südbaden
Hallo Klaus,

vielen Dank für Deinen Beitrag.

Es wäre schön, wenn sich das diejenigen zu Herzen nehmen würden, die bisher immer den kompletten Beitrag zitiert haben, um dann nach einer langen Litanei, die man ja weiter oben schon einmal so gelesen hat, unten noch ein mageres Sätzchen dazuzuschreiben. Ich meine, wenn ich schreibe ,,Das ist des Pudels Kern'' (ist aus Goethes Faust), dann muß ich als Zitat auch nicht das ganze Buch ins Zitat reinstellen.
Solche Komplett-Zitate sind eigentlich immer vollkommen unnötig, man weiß oft nicht, worauf sich der Zitierer eigentlich beziehen möchte und außerdem nervt das so, daß ich dann immmer am liebsten den Götz von Berlichingen zitieren möchte (aber hier auch nur einen Satz), was ich mir allerdings dann doch verkneife.

Viele Grüße
Timo
_________________
Straßentransport ist Schienenmord!

BeitragVerfasst am: Fr 06-03-2009, 17:13
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Klaus
Moderator


Anmeldedatum: 20.10.2007
Beiträge: 1089
Wohnort: dort, wo der Bartl den Most holt
timobahn hat Folgendes geschrieben:
... ein mageres Sätzchen ... außerdem nervt das so, daß ich dann immmer am liebsten den Götz von ...
(Im Prinzip braucht's für dieses Posting von mir jetzt eigentlich nicht einmal die angeführten Teil-Zitate aus dem wichtigen Vorposting von "timobahn", wenn ich z. B. Folgendes ergänzen will:)

Unter anderem nervt es besonders (und vergeudet zudem Server-Ressourcen), wenn ein User auf ein Vorposting mit etlichen Fotos in der Art reagiert, indem er dieses "1:1 zitiert" – nämlich mitsamt allen Bildern, um dann bloß darunterzuschreiben: "Danke für die tollen Fotos!" oder gar ganz sparsam "Wow! "

Gruß, k.
_________________
"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)

BeitragVerfasst am: Fr 06-03-2009, 17:50
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 1 [3 Beiträge]  
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Sonstiges » Was gibts neues?? » Wünsche/Anregungen/Kritiken
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0906s ][ Queries: 23 (0.0050s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]