Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 05-08-2020, 15:04
Alle Zeiten sind UTC + 2 (Sommerzeit)
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Anlagenvorstellungen
1 Quadratmeter Schmalspurland
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 2 [21 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2 Weiter
Autor Nachricht
Stefan.Schmischke

Anmeldedatum: 06.07.2020
Beiträge: 13
 1 Quadratmeter Schmalspurland

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und hoffe auf Inspiration und villeicht auch Rat und Hilfe. Ich bin seit meinem 6ten Geburtstag Modelleisenbahner (Spur N) und hauptsächlich Schiffsmodell-Bauer. Meine Sammlung in 1:160 steht in einer Vitrine.
Vor einigen Jahren ist das Interesse an Schmalspur entstanden - befeuert durch eine Fahrt auf der Mariazeller-Bahn mit der Mh im letzten Jahr.

Eine Modellbahn muss her - aus Platzgründen kann sie aber nicht groß sein.
Der Gleisplan wird ein einfaches Oval mit einer kleinen Station und einem Ausweichgleis im nicht sichtbaren Bereich sein. Von dort geht führt dann auch eine Stichstrecke über eine ordentliche Steigung zu einer Holzverladung.

Ein wenig Auslauf für ein paar Modelle - mehr kann (und soll) es nicht sein.

Ich möchte Euch hier meine Baustelle zeigen und ab und zu den Baufortschritt dokumentieren. Hier sieht man den Rahmen mit ersten eingesetzten Spanten.

BeitragVerfasst am: Fr 10-07-2020, 14:55
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stefan.Schmischke

Anmeldedatum: 06.07.2020
Beiträge: 13
Die Trassen sind aus 10mm Sperrholz gesägt.

BeitragVerfasst am: Fr 10-07-2020, 14:58
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
lonesome

Anmeldedatum: 15.07.2009
Beiträge: 190
sieht ordentlich aus...

BeitragVerfasst am: Sa 11-07-2020, 00:20
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
antoine450

Anmeldedatum: 20.11.2018
Beiträge: 215
Wohnort: Wien
Interessante Rahmenkonstruktion mit den Doppelleisten - sieht sehr gut aus!

Bin schon auf weitere Bilder gespannt
_________________
Hauptsache es dampft



Liebe Grüße aus Wien

BeitragVerfasst am: Sa 11-07-2020, 10:08
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stefan.Schmischke

Anmeldedatum: 06.07.2020
Beiträge: 13
Danke für das Lob.

Gerne ein paar weitere Bilder.
Ich habe eine Grundplatte für das Bachbett eingepasst und einen ersten "Brückenschlag" versucht.
Das Gleis auf der Brücke wird als Ziehgleis für die Holzverladung dienen.
Gleichzeitig schafft es eine Möglichkeit, die kleine Anlage mal zu erweitern (Träumerei )

BeitragVerfasst am: Sa 11-07-2020, 14:05
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
garibaldi


Anmeldedatum: 27.12.2007
Beiträge: 2272
Wohnort: Hannover/Norddeutschland
Hallo Stefan,

willkommen im Forum.

Der Rohbau sieht schon einmal gut aus. Eventuell kannst Du ja vor der Erweiterung an die Brücke einen "Schattenbahnhof" oder einen Fiddleyard anschließen. Dann kannst Du zusätzliche Züge Abstellen.
_________________
Gruß
Andreas

BeitragVerfasst am: Sa 11-07-2020, 16:13
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stefan.Schmischke

Anmeldedatum: 06.07.2020
Beiträge: 13
Danke schön, Andreas.

Ja, genau diese Optionen wollte ich mir mal offen lassen

BeitragVerfasst am: Sa 11-07-2020, 18:35
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
antoine450

Anmeldedatum: 20.11.2018
Beiträge: 215
Wohnort: Wien
Die weitere Entwicklung wird sicher sehr gut bei diesen Grundlagen!
_________________
Hauptsache es dampft



Liebe Grüße aus Wien

BeitragVerfasst am: Sa 11-07-2020, 19:50
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stefan.Schmischke

Anmeldedatum: 06.07.2020
Beiträge: 13
Weiter mit den Holzarbeiten:
Ein paar Spanten sollen später die Geländekontur vorgeben.

Auch die Tunnelportale sind aus Holz gesägt.
Auf einer Seite muss ich zwei Portale dicht beieinander ausführen. Sie stehen vor einer Felswand, deren Kontur schon erkennbar ist.

Bis jetzt wiegt das Konstrukt 5 kg und ist stabil und relativ verwindungssteif - ich bin ganz zufrieden.

BeitragVerfasst am: Mo 20-07-2020, 13:33
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
antoine450

Anmeldedatum: 20.11.2018
Beiträge: 215
Wohnort: Wien
Schneller Baufortschritt freu mich auf weitere Bilder
_________________
Hauptsache es dampft



Liebe Grüße aus Wien

BeitragVerfasst am: Di 21-07-2020, 06:36
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Modeller


Anmeldedatum: 14.02.2014
Beiträge: 956
Wohnort: Coeln
Du zeigst uns einige schöne Ideen.

Wie und mit welchem Material willst Du die Portale gestalten?
_________________
VLG + Hp 2
Ingo

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Man wächst an der Winzigkeit der Steuerungsniete

BeitragVerfasst am: Di 21-07-2020, 09:58
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stefan.Schmischke

Anmeldedatum: 06.07.2020
Beiträge: 13
Bei den Tunnelportalen habe ich mir noch keine Gedanken gemacht - wahrscheinlich werden es Mauerwerkplatten aus Polystyrol. Vielleicht auch ein Portal in der Optik von Stampfbeton - mal sehen.
Habt ihr Hinweise, worauf ich achten sollte? Oder Vorschläge?

Mich beeindruckt die Mariazellerbahn und da liefern Bilder bestimmt noch ein paar Ideen, wie das aussehen kann.

Aktuell habe ich mal versucht, die Brücke über Bahnstrecke und Bach zu arrangieren und die Pfeiler in passende Höhe zu bringen.
Weil ich am ersten Feld die Durchfahrtshöhe brauche, kann ich nicht alle drei Felder als Stahlfachwerk mit unten liegenden Trägern bauen. Das erste Feld ist daher eine verbreiterte N-Brücke von Vollmer mit Obergurt, dann kommen zwei Brückenfelder von Auhagen, die für TT gedacht sind.
Ist so sicher wenig vorbildgetreu, aber ich kann damit leben.

Es fehlen natürlich noch Laufgänge, Geländer, eine passende Farbgebung usw. Wobei mir das matte stahlblau schon ganz gut gefällt.

BeitragVerfasst am: Di 21-07-2020, 17:31
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Out of the box

Anmeldedatum: 07.07.2018
Beiträge: 158
Wohnort: Wien
Kombinierte Brückenformen

Hallo Stefan,

ich denke, dass es "im Original" ebenso herausfordernde Durchfahrtssituationen gibt/ gegeben hat, die die Konstrukteure zu uneinheitlichen Brückenlösungen gezwungen haben. Hier sind mal zwei Links zu Bildern:

https://footage.framepool.com/de/shot/386540447-astoria-megler-bridge-astoria-oregon-fachwerkbruecke-columbia-river

https://de.dreamstime.com/stockfoto-umgekehrte-fachwerkbr%C3%BCcke-von-unterhalb-image50103802

Bei deiner Anlage würde ich den vordersten Brückenpfeiler auf dem zweiten Bild der Länge nach aufschneiden (und dann die entstandenen Fugen mit Kunststoffstücken verfüllen) und die Grundfläche zu einem gleichschenkeligen Trapez erweitern. Das hätte den (vor allem optischen) Vorteil, dass die Widerlager eine gleichmäßige Auflagefläche haben. Ist nur so ein Gedanke. Hier ein Bild zum besseren Verständnis:

https://www.mathe-lexikon.at/media/advanced_pictures/gleichschenkliges_trapez.jpg

Falls du Tunnelportale oder Mauern brauchst, schau mal hier, ob da was für dich dabei ist:

http://www.schmalspur-modell.at/viewtopic.php?t=12451

Ansonsten finde ich dein Projekt echt gut

Liebe Grüße, Wolfgang.
_________________
Meine Bilder auf flickr
https://www.flickr.com/photos/153781301@N07/albums/with/72157693146442882

BeitragVerfasst am: Di 21-07-2020, 18:14
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stefan.Schmischke

Anmeldedatum: 06.07.2020
Beiträge: 13
Danke schön, Wolfgang für Dein Feedback, die Bilder, Dein Verbesserungsvorschlag und Dein Angebot.

Die Brücke in Ontario ist schon recht skurril. Da wurde offenbar nicht nur ein Feld mit einem Träger in ganz anderer Bauart ersetzt, sondern auch ein Pfeiler mit optisch etwas ungewöhnlichen "Betonmanschetten" verstärkt.

Deine Anregung, die Grundfläche meiner Pfeiler tapezförmig zu gestalten, ist sehr gut. Das habe ich auch in einem Miba-Sonder-Heft von vor vielen Jahren gesehen. Ich glaube, der Titel war "Drunter & drüber".

Mit Material bin ich im Moment gut versorgt. Weil ich schon lange so eine Anlage bauen wollte, habe ich schon genauso lange gesammelt. Ich habe jetzt schon Dinge in der Schublade, die ich definitiv nicht verwenden und verbauen werde.
Ich glaube, da sind wir alle Jäger und Sammler...?

BeitragVerfasst am: Mi 22-07-2020, 16:58
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Out of the box

Anmeldedatum: 07.07.2018
Beiträge: 158
Wohnort: Wien
Brücken

Zitat:
Danke schön, Wolfgang für Dein Feedback, die Bilder, Dein Verbesserungsvorschlag und Dein Angebot.


Sehr gerne - unter anderem dafür sind Foren ja da

Zitat:
Die Brücke in Ontario ist schon recht skurril. Da wurde offenbar nicht nur ein Feld mit einem Träger in ganz anderer Bauart ersetzt, sondern auch ein Pfeiler mit optisch etwas ungewöhnlichen "Betonmanschetten" verstärkt.


Ja, die Pfeiler sind in der Tat ungewöhnlich - so etwas gefällt mir



Zitat:
Deine Anregung, die Grundfläche meiner Pfeiler tapezförmig zu gestalten, ist sehr gut.


Freut mich, wenn ich dir einen Tipp geben konnte.

Zitat:
Ich glaube, da sind wir alle Jäger und Sammler...?


DAS kenne ich nur allzu gut - nix wegschmeißen, denn irgendwann kann man es "sicher" brauchen

Viel Erfolg beim Weiterbau!

Liebe Grüße, Wolfgang.
_________________
Meine Bilder auf flickr
https://www.flickr.com/photos/153781301@N07/albums/with/72157693146442882

BeitragVerfasst am: Mi 22-07-2020, 18:08
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
GSB

Anmeldedatum: 29.11.2009
Beiträge: 1795
Wohnort: Baden-Württemberg (D)
Hallo Stefan,

ja so Kominationen verschiedener Brückentypen gibt es beim Vorbild durchaus - sei es wegen unterschiedlicher Durchfahrtshöhen, Spannweiten oder weil ein Teil mal erneuert werden mußte (Kriegsschäden, größere Durchfahrtshöhe etc.).

Bin gespannt wie's weiter ausgestaltet wirkt.

Gruß Matthias
_________________
GSB - eine schmalspurige Privatbahn



BeitragVerfasst am: Mi 29-07-2020, 00:04
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stefan.Schmischke

Anmeldedatum: 06.07.2020
Beiträge: 13
Ich habe die Anregung von Wolfgang aufgegriffen und einen Pfeiler mit tapezförmigen Grundriss versehen. Das wirkt gefälliger und "vorbildlicher" - Danke Wolfgang.

Weiter ging es mit der Felswand. Ich habe Styrodur-Platten mit Karrosseriekleber an der Rückwand und den Trassen verklebt und dann lange und viel herausgeschabt und geschnitten.
Weil es so schön war, ging es mit den anderen Landschaftsflächen weiter - ich bin fast fertig.
Die Anlage muss solide gebaut sein, soll transportabel bleiben und vielleicht auch hochkant gelagert werden können. Deshalb alles recht solide, aber trotzdem leicht. Bis jetzt bin ich noch immer bei 5 kg Gesamtmasse.

Weil hinten ein Wald den Abschluss bilden soll, müssen dort Bäume befestigt (gesteckt) werden können. Das Styrodor liefert da hoffentlich eine solide Basis.

BeitragVerfasst am: Mi 29-07-2020, 17:17
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
antoine450

Anmeldedatum: 20.11.2018
Beiträge: 215
Wohnort: Wien
Toller Baufortschritt!
_________________
Hauptsache es dampft



Liebe Grüße aus Wien

BeitragVerfasst am: Do 30-07-2020, 10:27
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stefan.Schmischke

Anmeldedatum: 06.07.2020
Beiträge: 13
Auf den geschnitzten Styrodor-Unterbau tapeziere ich jetzt in Stücke gerissene Rauhfasertapete. Mehrere Lagen überlappend ergeben einen recht feste Schicht. Ein Überzug aus Gips oder Spachtelmasse wäre wohl schwerer geworden.

BeitragVerfasst am: So 02-08-2020, 12:00
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stefan.Schmischke

Anmeldedatum: 06.07.2020
Beiträge: 13
Die Brücke hat ihren Belastungstest bestanden.

Demnächst können die Gleisbauer auf meiner Anlage anrücken - ich freue mich.

BeitragVerfasst am: So 02-08-2020, 12:05
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 2 [21 Beiträge]   Gehe zu Seite: 1, 2 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Anlagenvorstellungen
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0999s ][ Queries: 24 (0.0059s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]