Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 26-05-2020, 22:08
Alle Zeiten sind UTC + 2 (Sommerzeit)
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Vorbild im Maßstab 1:1 » Schmalspur in Österreich
Aussehen der besetzten Schmalspurbahnhöfe heute im Inneren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 1 [16 Beiträge]  
Autor Nachricht
Feistritztaler


Anmeldedatum: 02.03.2009
Beiträge: 1051
Wohnort: Weiz
 Aussehen der besetzten Schmalspurbahnhöfe heute im Inneren?

Wie schauen die wenigen noch besetzten Schmalspurbahnhöfe der ÖBB heute eigentlich innen aus? Hat jemand Bilder? Interessieren würde mich alles, was man so im Inneren eines Bahnhofs findet (Schalter, Fahrdienstleitung, Warteraum, Gastronomische Einrichtungen [falls vorhanden] aus? Besetzt müssten noch sein bei der YTB Gstadt, Opponitz Groß Hollenstein, Göstling und bei der MzB St. Pölten Alpenbahnhof, Obergrafendorf, Hoffstetten-Grünau, Kirchberg an der Pielach und Laubenbachmühle. Bei der Pinzgaubahn ist der Bahnhof Mittersill besetzt und bei der Murtalbahn und der Zillertalbahn dürften auch noch einige Bhf. besetzt sein. Interessieren würden mich vor allem ÖBB-Bilder, aber auch andere sind willkommen!
_________________
madua f-taler!

BeitragVerfasst am: Sa 27-06-2009, 15:20
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Martin1994

Anmeldedatum: 05.08.2008
Beiträge: 525
Wohnort: Salzburg
Zur Murtalbahn: Manche besetzten bahnhöfe klingt für mich ein wenig viel, de facto sind es drei: Unzmarkt, Murau (Betriebsleitung) und wochentags Tamsweg. Einige ist also relativ. Die übrigen Bahnhöfe wurden verkauft/vermietet und werde zum Teil als Wohnhäuser oder Gaststätten genützt.

BeitragVerfasst am: Sa 27-06-2009, 15:30
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Feistritztaler


Anmeldedatum: 02.03.2009
Beiträge: 1051
Wohnort: Weiz
Dann sind es ja nur 2 Der Unzmarkter Bahnhof ist ja ein ganz normaler ÖBB-Bahnhof, oder? Warum nur 2? Das Murtal ist ja gar nicht einmal soooo dünn besiedelt?
_________________
madua f-taler!

BeitragVerfasst am: Sa 27-06-2009, 15:40
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Martin1994

Anmeldedatum: 05.08.2008
Beiträge: 525
Wohnort: Salzburg
Am Bahnhof Unzmarkt ist ein Container aufgestellt, in dem zumindest vor 2 Jahren noch ein StLB- Bediensteter Dienst versehen hat.
Man braucht ja nicht mehr. Wenn im Bahnhof jede Stunde ein VT vorbeikommt, geht das locker auch mit Rückfallweichen, wie sie montiert sind und einem Güterzug bin ich bei meinen vielen Besuchen noch nie begegenet, dürfte also auch relativ selten (wenn überhaut noch) fahren.

BeitragVerfasst am: Sa 27-06-2009, 15:46
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Herbert Ortner


Anmeldedatum: 18.08.2003
Beiträge: 996
Wohnort: Wien
Zur Ybbstalbahn: Göstling an der Ybbs ist nicht mehr besetzt. Bis auf den Warteraum wird das Gebäude als privates Wohnhaus genutzt und hat auf der Straßenseite auch schon einen Anbau erhalten. Ich glaube, dort sind sogar die Weichen schon ziemlich endgültig gesperrt, sodass auch keine Kreuzungen mehr möglich wären.
_________________
Achtung! Dieser Benutzer ist
zu jung
zu schön
zu intelligent
zu gut ausgebildet!

BeitragVerfasst am: Sa 27-06-2009, 19:47
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
1099.009


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 134
Zum Thema besetzte Bahnhöfe auf Schmalspurbahnen:

Auf der MzB sind St.Pölten Hbf, St.Pölten Aplenbf, Schwadorf, Ober Grafendorf, Kirchberg an der Pielach, Laubenbachmühle, Puchenstuben, Gösing und Mariazell besetzt. Hofstetten-Grünau ist im Regelfall nicht besetzt. Auf der Murtalbahn ist es normal nur Murau-Stolzalpe (Damit meine ich jetzt nur fahrdienstliches Personal, keine Verschieber oder kundendienstliches Personal). Der Schmalspurbereich in Unzmarkt wird vom ÖBB-Fdl mitgestellt (ESTW-Siemens mit EBO 1).
Was die Stellwerkstechnik angeht - auf der MzB sind schlüsselgesperrte Weichen in Verbindung mit Einfahrsignalen (Form- oder Lichtsignale), die über ein Zentralschloss miteinander in Abhängigkeit stehen der Standard. Bei eingestellter Fahrstraße mit verschlossenen Weichen kann am Zentralschloss der Schlüssel für die Einfahrt entnommen und damit die Einfahrsignale in Fahrtstellung gebracht werden. Fernbediente Weichen gibt es nur in St.Pölten Hbf (Zentralstellwerk, soweit ich weiß SpDrL mit EBO 1), St.Pölten Alpenbahnhof (mechanisches Stw. Bauart 5007), Klangen (elektromechanisches Stw in Verbindung mit Zentralschloss) und Kirchberg an der Pielach (wie Klangen für Weichen 1 und 54 - Weichen 3 und 53 zur Ein- und Ausfahrt auf Hauptgleis Gleis 4 sind über das Zentralschloss eingebunden). Und dann natürlich Hofstetten-Grünau und Loich mit Rückfallweichen und Weichenüberwachungssignalen.
Auf der Ybbstalbahn ist es gerade andersrum, viele Bahnhöfe haben ein Mittelstellwerk (Bauart SA12) mit mechanisch ferngestellten Weichen, dafür aber nur Trapeztafeln (So Opponitz, Groß Hollenstein, Göstling und bis vor kurzem Lunz am See). In Gstadt steht ein KSW90 (Relaisstellwerk einfacher Bauart) mit elektrisch fernbedienten Weichen und Einfahrsignalen. Der Schmalspurteil von Waidhofen besitzt ein Zentralschloss, das vom Fdl bedient wird und die Einfahrweiche festhält, wärend das Einfahrsignal vom Stellwerk 2 aus bedient wird (wegen dem vom Stellwerker bedienten Schranken, über eine Ba-Feld (Befehlsabgabe beim Bahnhofsblock) wird dem Stellwerker der Auftrag für das Freistellen erteilt). Waidhofen Lokalbahnhof und Ybbsitz besitzen ortsbediente Weichen und ein Zentralschloss, St.Georgen Rückfallweichen mit Weichenüberwachungssignalen (und natürlich auch ein Zentralschloss).
Auf der Murtalbahn gibt es Bahnhöfe mit Rückfallweichen (dort, wo planmäßig Kreuzungen stattfinden) und Bahnhöfe mit Mittelstellwerk SA12 (wird im Bedarfsfall vom Zugspersonal im Auftrag des Zugleiters bedient).
So, jetzt hab ich mich erschöpfend über mein Lieblingsthema ausgelassen, aber du wolltest ja Fotos sehen... Also...
_________________


BeitragVerfasst am: Sa 27-06-2009, 21:57
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Martin1994

Anmeldedatum: 05.08.2008
Beiträge: 525
Wohnort: Salzburg
Noch einmal zur Murtalbahn: Auch an Bahnhöfen an denen keine planmässigen Kreuzungen stattfinden, sind Rückfallweichen montiert. (Niederwölz- Oberwölz zum Beispiel)

BeitragVerfasst am: So 28-06-2009, 07:49
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
1099.009


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 134
 

Gegenbeispiel wäre Frojach-Katschtal . Tatsache ist, dass es auf der Murtalbahn beide Formen der Bahnhofsausstattung gibt.
_________________


BeitragVerfasst am: So 28-06-2009, 10:22
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Juergen aus Stuttgart


Anmeldedatum: 04.09.2005
Beiträge: 409
Wohnort: Stuttgart
Da kann ich auch noch ein paar Infos geben. Die Bilder sind zwar aus dem Jahr 2006, aber leider aktueller denn je.

Der Schalter im Bahnhof Opponitz war am 22.August 2006 "zuagesperrt".
Im Bahnhof Gstadt war auf der Merktafel zu lesen, dass die Strecke nach Lunz gesperrt ist.

Anekdote am Rande:
Der Bahnhof Grosshollenstein ist ja auch noch besetzt. Aber der Drucker war Anfang Juni defekt, sodaß man keine Fahrkarten kaufen konnte (war wohl schon längere Zeit so).

BeitragVerfasst am: So 28-06-2009, 11:59
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Feistritztaler


Anmeldedatum: 02.03.2009
Beiträge: 1051
Wohnort: Weiz
Danke für die zahlreichen Antworten! Zum Güterverkehr auf der Murtalbahn:

Es steht auf stlb.at dass vor allem Landwirtschaftliche Produkte und Mineralöle transportiert werden. 2007 wurde sogar noch eine Mineralölumladeanlage gebaut. Wahrscheinlich fährt alle paar Tage ein Güterzug?

Ja wenn jemand ein Bild hat, kann er es gern zeigen!

Wie schaut es eigentlich auf der PLB aus. Werden da die Weichen von Tischlerhäusl oder Mittersill aus gesteuert, oder sind es alles Rückfallweichen? Bei der Zillertalbahn gibt es aber noch viele besetzte Bahnhöfe, oder?
_________________
madua f-taler!

BeitragVerfasst am: So 28-06-2009, 14:05
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
1099.009


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 134
Die Pinzgauer Lokalbahn ist betrieblich ziemlich interessant - im Bereich Zell am See - Bruckberg-Golfplatz wird sie nach V3, also im herkömmlichen Sinne voll signalisiert betrieben, im Abschnitt Bruckberg-Golfplatz - Mittersill im Zugleitbetrieb nach V3, ZSB 5. Der Fdl sitzt in Tischlerhäusl und bedient die 3 Bahnhöfe Zell - Bruckberg über ein elektromechanisches Stw Bauart 212 ( Bilder hier - ferngestellte Bfe mit elektromechanischem Stw!!!) und ist gleichzeitig Zugleitfahrdienstleiter für die Strecke nach Mittersill.
Die Bahnhöfe auf der Zillertalbahn sind nur mit kundendienstlichem Personal besetzt, für fahrdienstliche Tätigkeiten ist die Zugleitung in Jenbach zuständig.
_________________


BeitragVerfasst am: So 28-06-2009, 17:31
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Feistritztaler


Anmeldedatum: 02.03.2009
Beiträge: 1051
Wohnort: Weiz
@1099.009: Danke für die Antwort!

@Juergen aus Stuttgart: Danke für die tollen Bilder!
_________________
madua f-taler!

BeitragVerfasst am: So 28-06-2009, 17:35
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Martin1994

Anmeldedatum: 05.08.2008
Beiträge: 525
Wohnort: Salzburg
Feistritztaler hat Folgendes geschrieben:
Wahrscheinlich fährt alle paar Tage ein Güterzug?


Das hat mich auch ein wenig interessiert und ich habe auf meine Anfrage prompt die Antwort bekommen, dass er bei Bedarf fährt.

BeitragVerfasst am: Mo 29-06-2009, 14:38
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
wieslein

Anmeldedatum: 30.06.2009
Beiträge: 29
Wohnort: St. Michael im Lungau
Hab da ein paar Bildchen aus meinem Archiv gekramt:


VL13 am 17. April 2004 beim Verschub von beladenen Holzwagen im Bahnhof Ramingstein-Thomathal


Wieder die VL13 mit Güterzug nach Tamsweg am 3. März 2004 im bahnhof Ramingstein-Thomathal


VL13 beim Verschub am Ladegleis des Lagerhauses Tamsweg. Am 25. April 2002


VL6 am Portalkran in Unzmarkt beim Umladen der Holzstämme aus Ramingstein Mai 2004


Bilder sagen mehr als tausend Worte: Hier zu sehen, woher das Holz stammte, dass der Murtalbahn damals einen derartigen Frachtanfall bescherte. 2004 fuhr der Güterzug werktags manchmal sogar zwei mal nach Unzmarkt. Das Holz, das ein Fönsturm im Winter 2003/04 gerissen hatte, wurde in den Bahnhöfen Tamsweg und Ramingstein-Thomatal verladen.
Das Bild entstand kurz nach besagten Sturm bei Madling, mit dem Planzug nach Tamsweg!

Heute ist das Holz weg, und wieder Normalität eingekehrt. Das heisst: Werktags verkehrt der Güterzug nur nach Bedarf. Meistens ohnehin nur mit Fracht zum Lagerhaus Tamsweg oder Heizöl nach Murau!

Gruß: Peter!

BeitragVerfasst am: Di 30-06-2009, 21:31
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Feistritztaler


Anmeldedatum: 02.03.2009
Beiträge: 1051
Wohnort: Weiz
Danke für die Bilder!
_________________
madua f-taler!

BeitragVerfasst am: Mi 01-07-2009, 13:07
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1323
Unzmarkt der MTB

Schoenen guten Nachmittag aus Wien

Hallo Feistritztaler,
ich habe mich für Unzmarkt jetzt einige Zeit interessiert, einfach Fotos gesammelt was ich im Web fand. Da gibt es ja 2 Stellwerke, einer der ÖBB und denb anderen der MTB. Ich weiss zwar nicht ob der kleine am Murufer noch existiert, ich war 2012 oder so dort vorbei, und habe ihn damals nicht fotografiert.
Aber derzeit gibt es dieses Stellwerk in Lasertechnik, fast fertig, und ich habe dann in der Konstruktion die paar kleinen Fehler die ich beim Zusammenbau feststellte korrigiert.

Muss mal sehen wo ich die Fotos des 1:87 Modells abgelegt habe.
mfg
aus Wien Penzing
Josef
+++

BeitragVerfasst am: Di 21-01-2020, 13:23
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 1 [16 Beiträge]  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Vorbild im Maßstab 1:1 » Schmalspur in Österreich
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0960s ][ Queries: 24 (0.0057s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]