Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 04-06-2020, 04:42
Alle Zeiten sind UTC + 2 (Sommerzeit)
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Sonstiges » Reportagenbereich - Allgemein » Reportagen Aktuelles
Denkmallok Nastätten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 1 [7 Beiträge]  
Autor Nachricht
PhilippM

Anmeldedatum: 10.10.2005
Beiträge: 120
 Denkmallok Nastätten

Hallo Schmalspurer,

(mal wieder Nassauische Kleinbahn)
heut hatte ich die Gelegenheit den Führerstand derDenkmallok in meiner
Nähe zu besichtigen.
Von Außen ist das Lokomotivchen recht hübsch anzusehen, nachdem es
im Sommer freigeschnitten wurde, allerdings sieht man ihr an, dass sie nur rumgammelt und nicht gepflegt wird.































































Ihre letzte Fahrt hatte die kleine Lok übrigends 1962. Dann stand sie lange in Zollhaus Kleinbahnhof und in Limburg/Lahn auf einem Schrottplatz herum. Ein Arzt kaufte sie und wollte sie als Denkmal in Limburg aufstellen. Sie kam aber zur Selfkantbahn, wo man sie aufarbeiten wollte.
Der Eigner wollte sie aber in Limburg aufstellen, so dass sie 1977 wieder weg kam.
1981 endete es in Nastätten.

Besonders toll:
“nicht Tod durch Schneidbrenner! - sondern weiterleben als technisches Denkmal in Nastätten”,Dr Gäde dem die Lok gehörte.

Rostige grüße

Philipp

BeitragVerfasst am: Fr 21-09-2007, 19:47
Zuletzt bearbeitet von PhilippM am Di 17-12-2019, 00:49, insgesamt 2-mal bearbeitet
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Carl Martin


Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 344
Wohnort: Niederkassel / NRW / D
Hallo Philipp,

bei den Klappen, deren Funktion Du nicht kennst, gehe ich davon aus, dass es sich im Wasserstutzen handelt. Die Lok verfügt anscheinend über Wasserbehälter in Höhe des Kessels. Weiterhin scheint sich auch im Rahmen ein Wassertank zu befinden der über diese in der Nähe der Rauchkammer befindlichen Stutzen befüllt werden kann; eine bei Tenderloks durchaus übliche Bunkermethode die den Vorteil hat, dass der Schwerpunkt unten gehalten wird.

mfG
Carl Martin

BeitragVerfasst am: Fr 21-09-2007, 20:47
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
PhilippM

Anmeldedatum: 10.10.2005
Beiträge: 120
Hallo Carl Martin,

Danke für deine Antwort.
An Wasserstutzen hätte ich nicht gedacht, ist aber logisch.
Mit dem Rahmen als Wassertank war mir schon klar, nur hat es mich
gewundert, dass man im Führerhaus durch anheben der Bodenbretter ans Wasser kommt. Meine vermutung war halt,
dass es in diesem Bereich einen anderen Zweck gab.

Demnächst soll die Lok auch ihren Standort wechseln
und neben dem ehemaligen Bahnhofsgebäude in Nastätten aufgestellt werden. Dann darf sie dort weiterrosten.
_________________


BeitragVerfasst am: Sa 06-10-2007, 18:21
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
hf110c

Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 576
Wohnort: Schwelm
Zustand 2019?

Wie ist der Zustand der Maschine heute?
_________________
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!


Gruß und Glück Auf
Lars

BeitragVerfasst am: Sa 14-12-2019, 00:52
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Silbergraeber

Anmeldedatum: 23.08.2006
Beiträge: 294
Wohnort: Clausthal-Zellerfeld
Moin,

die Lok ist bei Kleinbaan Services untergekommen:

https://www.kleinbaan.de/de/fahrzeuge

Da bist Du doch eher an der Quelle als ich?

LG

Jörn
_________________
Man bricht einen Schacht fern von da, wo man wohnt;
vergessen, ohne Halt für den Fuß, hängen und schweben sie,
fern von den Menschen.

BeitragVerfasst am: Sa 14-12-2019, 12:31
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
PhilippM

Anmeldedatum: 10.10.2005
Beiträge: 120
19.7.2017
_________________


BeitragVerfasst am: So 15-12-2019, 20:12
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Silbergraeber

Anmeldedatum: 23.08.2006
Beiträge: 294
Wohnort: Clausthal-Zellerfeld
http://daten.verwaltungsportal.de/dateien/news/4/0/1/0/5/2/unbenannt-1.jpg

LG

Jörn
_________________
Man bricht einen Schacht fern von da, wo man wohnt;
vergessen, ohne Halt für den Fuß, hängen und schweben sie,
fern von den Menschen.

BeitragVerfasst am: Mo 16-12-2019, 08:14
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 1 [7 Beiträge]  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Sonstiges » Reportagenbereich - Allgemein » Reportagen Aktuelles
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0850s ][ Queries: 24 (0.0057s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]