Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 17-10-2019, 07:06
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Sonstiges » Small Talk
498 von Liliput - Fahreigenschaften
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 1 [6 Beiträge]  
Autor Nachricht
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 112
Wohnort: Tulln
 498 von Liliput - Fahreigenschaften

Hi Leute!

Auf diversen Plattformen werden immer wieder mal 498er von Liliput zum Verkauf angeboten. Zum Teil zu horrenden Preisen von fast 300€ und mehr.

Diese Modelle sind ja auch nicht mehr die jüngsten und werden von Liliput schon lange nicht mehr produziert und scheinen eher sehr selten am Markt zu sein (was auch den Preis erklärt).

Von Liliput weiß man ja, dass deren Modelle nicht unbedingt mit Platinstatuswürdigen Laufwerken ausgerüstet waren... viele fuhren einfach scheiße...

Wie ist das mit diesem Modell? Fährt das normalerweise gut? Gabs da auch einmal eine Überarbeitung und mehr Metall statt Plastik im Gestänge wie bei den U (298)?

Ich möchte unbedingt so eine Lok haben, da die früher auf der Steyrtalbahn fuhr und auch heute noch dort fährt... Aber ich möchte mir nicht ein Vitrinienmodell um 300€ kaufen, weil die Fahreigenschaften Mist sind...

lg jakob

BeitragVerfasst am: Fr 24-05-2019, 14:07
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
:-) gerhard

Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 1232
hallo jakob
die 498 basiert auf einer späten version des U-fahrwerks, nicht der neuesten leider, aber die fahreigenschaften sind im allgemeinen gut. was bei meinen eine weitere verbesserung bewirkt hat: die mittlere antriebsachse hat zuwenig (kein ?) spiel nach oben, was bei nicht 100% ebenen gleisen die stromaufnahme verschlechtert und mitunter zu ruckeln führt. also hab ich die achsen ausgebaut und das mittlere achslager vorsichtig (und: unbedingt zahnräder abdecken gegen die feilspäne !!) 1-2 zehntelmillimeter nach oben ausgefeilt. dadurch steht die lok sicherer auf den beiden äusseren treibachsen und fährt ruhiger. zusätzlich kann man die laufachse zur stromaufnahme umbauen, ist aber nicht unbedingt nötig. btw: keine digitalschnittstelle, aber umrüsten bietet keine besonderen probleme.
es gibt 2 falsche partien im fahrwerk, weil liliput das U-chassis verwendet hat:
- die U hat unter dem führerhaus den bekannten aussenrahmen, die 498 nicht. die liliput 498 hat halt diesen aussenrahmen
- die U hat eine doppelte kreuzkopfführung, die 498 eine einfache, was auch einen anderen steuerungsträger bedingt. liliputs 498 hat jenen der U.
aber abgesehen davon ist es ein sehr schönes modell, gut detailliert und gut ge-finished. bringt freude.
:-) gerhard

BeitragVerfasst am: So 26-05-2019, 06:16
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
flatho


Anmeldedatum: 29.01.2005
Beiträge: 578
Wohnort: D-95119 Naila
Hallo Gerhard, hallo Jakob,

bei den 17xxxx (U) und den 14149x (Uh) zwängen manche Zahnräder auf ihren Achsen. Die lassen sich leicht (mit Pinzette oder kleinem Schraubenzieher die Achse aus der Führung drücken) und die Zahnräder aufreiben.

Trotz vorsichtigem Arbeiten passte danach aber der Lagerbock eines sb-Antriebs nicht mehr. Ursache: die Plastikschnecke des sb-Antriebs ist deutlich feiner ausgebildet als die Metallschnecke des Liliput-Motors.

Der Liliput-Motor reagiert auf diese Behandlung sehr gleichmütig, der sb-Antrieb muss evt. durch Abfeilen des Lagerbocks angepasst werden.

VG Thomas

BeitragVerfasst am: So 26-05-2019, 06:31
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Zillertalbahn002

Anmeldedatum: 13.10.2015
Beiträge: 132
Wohnort: Niederlände
Hallo,
Wass Sie auch machen können:

Die Feder der Laufachse entfernen, dann steht das ganze Lokgewicht auf die drei Treinachsen. Damit bekommt die Lok mehr zugkraft.

Un um die Strömabnahme zu verbessern können Sie auch die Stromabnehmer ein bisschen nach unten biegen, so dass die stromabneher mit mehr kraht auf die räder gedrückt werden.
_________________
Mit freundlichen Grüße,
Mark
Zillertalbahn002
treinwagon12@gmail.com
Niederlände
https://myalbum.com/album/TbNrv7fJnYE9

BeitragVerfasst am: So 26-05-2019, 06:35
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Dampflokfahrer

Anmeldedatum: 05.05.2006
Beiträge: 120
Wohnort: Steinau (Hessen)
Hallo Jakob,

da mir die 498 so gut gefällt, habe ich mir damals eine Liliputmaschine zugelegt. Über sämtliche Vorbildwidrigkeiten wusste ich vorher Bescheid und habe die Lok trotzdem gekauft. Aber: die Enttäuschung über die Lok habe ich bis heute nicht vergessen. Die Lokomotive, die ich ursprünglich erhalten hatte, konnte nahezu garnicht fahren. Die Maschine, die ich als Austausch erhalten habe, war nicht weit davon entfernt. Es ist die schlechteste Lok, die ich je besessen habe. Es mag sein, dass meine nach aufwändigen Umbauten inzwischen fast wie das Vorbild aussieht und sowohl vorwärts als auch rückwärts fahren kann. Kommt aber eine HF110C von Roco angefahren, dann blamiert sich die Liliput-Maschine einfach nur. Von einer Stängl-Lok möchte ich erst gar nicht reden.
Die Maschine war ihr Geld damals nicht wert und die hohen Summen, die heute aufgerufen werden schon garnicht.

Ein altes Topic zu Umbauten an der Uh, findest Du hier.
http://schmalspur-modell.at/viewtopic.php?t=2001&search_id=1424924720&start=20

Leider fehlen inzwischen fast alle Bilder, aber nicht vom sehr gelungenen Umbau von Gerhard

Grüße
Andreas

BeitragVerfasst am: So 26-05-2019, 18:05
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 112
Wohnort: Tulln
Hallo Dampflokfahrer!

Vielen Dank für deinen Bericht. Dann werd ich wohl die Finger von diesem Modell lassen...

lg jakob

BeitragVerfasst am: So 15-09-2019, 00:01
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 1 [6 Beiträge]  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Sonstiges » Small Talk
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0825s ][ Queries: 24 (0.0050s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]