Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 20-05-2019, 04:13
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Anlagenvorstellungen
Meine kleine Steyrtalbahn
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 2 von 2 [34 Beiträge]   Gehe zu Seite: Zurück 1, 2
Autor Nachricht
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1249
Lokschuppen aus ca 1900 in Grünburg

OK Jakob da habe ich was überlesen. Da ich auch ein paar Fotos aus Filmen gemacht habe, sind sicher um 1970 gibt es nur das "breite" HH irgend wie dokumentiert.
Ich koennte mir nur vorstellen dass vielleicht ( !!) das ganz alte HH so in etwa dem von Unzmarkt entsprechen koennte.Aber leider ist das auf Fotos kaum zu erkennen, auch nicht aus der "Drehscheibe". Und das Bauamt von Unzmakrt reagiert nicht auf eine sehr freundliche Anfrage von mir. Ich war 2013 in Unmarkt, musste auf den Railjet nach Wien mehr als 20 Minuten warten, aber da begann es schon wieder zu regnene und ich fluechtete.
Mein Freund hat schon ein Laser-Entfernungsmesser, und da koennte schon waehrend einer Dampflokfahrt was gemacht werden. Der *.dwg File zum Lasern des Stellwerks liegt bei Herrn Kirchert seit Wochen, hoffe dass er bald anruft dass ich das abholen kann.
mfg aus Wien Penzing
Josef

BeitragVerfasst am: Mo 18-02-2019, 17:54
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 96
Ich geh ja davon aus, das den alten Lokschuppen kein heute lebender Mensch selbst fotografieren konnte.

Lg jakob

BeitragVerfasst am: Mo 18-02-2019, 19:14
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 96
Hab jetzt noch eine Variante mit Unterhaus gezeichnet. Die Gebäude fehlen noch auf diesem Plan und werden ehestmöglich ergänzt.



Die Strecke ist um 50cm kürzer als bei der Variante mit Agonitz.
Die Variante mit Unterhaus hat den Vorteil, dass auf einem Ende vorbildgeretcht ein gerader Streckenabschnitt folgt (unteres Ende - eigentlich richtung Grünburg) und am anderen Ende kommt die Strecke aus einem Bogen direkt in den Bahnhof. Das wäre der Streckenteil aus Richtung Klaus - hier im Modell gehts aber nach Grünburg weiter. Durch die Modulbauweise kann ich sie aber im Ausstellungsbetrieb in korrekter Reihenfolge aufstellen.

lg jakob

BeitragVerfasst am: Mo 18-02-2019, 19:36
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Manuel Keller


Anmeldedatum: 13.12.2013
Beiträge: 412
Wohnort: 55779 Rheinland-Pfalz
Hallo Jakob,

kleine Steyrtalbahn ist auch gut. Sieht eher aus als wird das eine Raumfüllende Anlage

BeitragVerfasst am: Mo 04-03-2019, 00:25
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 96
Hi Manuel!

Manuel Keller hat Folgendes geschrieben:
Hallo Jakob,

kleine Steyrtalbahn ist auch gut. Sieht eher aus als wird das eine Raumfüllende Anlage


Naja... 2 Bahnhöfe ist noch keine große Modellbahn :-)

lg jakob

BeitragVerfasst am: Mo 04-03-2019, 15:31
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Manuel Keller


Anmeldedatum: 13.12.2013
Beiträge: 412
Wohnort: 55779 Rheinland-Pfalz
Hallo Jakob,

nun ja ich meinte es auf die Fläche gesehen. Die Anzahl der Bahnhöfe it nicht entscheidend, ob eine Bahn groß oder klein ist. Meine große Bahn hat auch nur einen Bahnhof und ist 3,60m x 3,60m. Mehr geht nicht da sie ebenfalls Raumfüllend ist.

Klein oder groß ist sowieso sehr relativ. Es kommt ja drauf an, was man auf der Fläche später fabriziert.

Insgesamt finde ich Deine Planung aber sehr stimmig und wirkt sehr weiträumig. Ich bin auf die Umsetzung sehr gespannt.

BeitragVerfasst am: Do 14-03-2019, 15:43
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 96
Ich hab mir meinen eigenen kleinen Social-Media Server für das Friendica-Netzwerk aufgesetzt, wo ich nun die Fortschritte meiner Modulanlage dokumentiere. Dieser Server ist voll unter meiner Kontrolle und ohne Schnüfflerkonzern. :-)

https://friendica.schuerz.at/display/661564f3-185c-bf5e-86dc-511048711382

Es geht weiter mit geeigneter Vorbildsuche. Ist gar nicht so einfach geeignete Stellen zu finden, die gefällig sind und von denen auch ausreichend Fotodokumente existieren. Besonders auf dem nicht mehr bestehenden Streckenteilen.

Natürlich kann ich diese Situationen nicht 1:87 nachbauen. Das geben die Bogenradien und die Platzverhältnisse nicht her. Aber den Charakter der Steyrtalbahn kann ich, denk ich, mit den gewählten Vorbildern schon ganz gut einfangen.

Ich werde an den mit N gekennzeichneten Modulübergängen jetzt doch nicht das ebene Standardprofil von FREMO bzw. der SMBG nehmen, sondern eines, welches den besonderheiten der jeweiligen Stelle angepasst ist. Für die Teilnahme an Modultreffen werde ich dann schmale Übergangsmodule bauen, die mir den Anschluß an das universelle, flache Profil gewährleisten. Mir gefällt das auf und ab in geschlossenen Ensemblen nämlich nicht, wenn immer das flache Profil am Übergang sein muss.

lg jakob

BeitragVerfasst am: Mi 24-04-2019, 00:12
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stefan Zeller

Anmeldedatum: 30.11.2018
Beiträge: 10
Wohnort: Graz
Brücke

Hallo Jakob,
Handelt es sich bei der von Dir angedachten Brücke um jene über die Steyrleiten (Bahn im Bild S. 61 und 62)? Die sieht wirklich gut aus!
Den Plan samt Anregungen verfolge ich interessiert, weil ich auch mittelfristig eine größere Anlage bauen will.
Schöne Grüße aus Graz,
Stefan

BeitragVerfasst am: Do 25-04-2019, 15:36
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 96
Re: Brücke

Hi Stefan

Stefan Zeller hat Folgendes geschrieben:
Hallo Jakob,
Handelt es sich bei der von Dir angedachten Brücke um jene über die Steyrleiten (Bahn im Bild S. 61 und 62)? Die sieht wirklich gut aus!
Den Plan samt Anregungen verfolge ich interessiert, weil ich auch mittelfristig eine größere Anlage bauen will.
Schöne Grüße aus Graz,
Stefan


Meinst du die Brücke, wo ich schrieb, dass ich ein "Übergangsmodul" dazu bauen möchte?

Das wäre nämlich die Waldneukirchner Brücke über die Steyr. Das Modul, welches ich da meine ist dieses https://smbg.at/modulanlage/steyrtalbahn/neue-seite-3/.

Nachdem ich seit kurzem bei diesem Verein mit dabei bin, kann ich auch davon wirklich träumen, meine anlage mal mit dieser Brücke gemeinsam zu betreiben. Der eine Bogen in meiner Anlage schließt nämlich tatsächlich an diese Brücke in Realita an.

Und zu meiner großen Freude bin ich seit gestern Besitzer einer 298.52 und 53... also der beiden heute noch auf der Strecke befindlichen Original-Loks

Jetzt brauche ich vom Fuhrpark nur noch die Tonnendach-2ax Waggons... Aber die gibt es zum Glück noch regulär von Liliput.

Damit kann ich jetzt schön langsam dazu übergehen, die ersten Baumaterialien für die Module zu besorgen... Aber da ich mein Budget leider schon sehr strapaziert habe mit dem Fuhrpark, muss ich damit wohl noch bis zum Winter warten... sonst hängt der Haussegen schief

Aber nach meinem gestrigen Besuch in Kirchberg bei der Bahn im Bahnhof juckt es schon wieder sehr in den Fingern...

BeitragVerfasst am: Mo 13-05-2019, 11:16
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 96
Aber die Steyrleithenbrücke kommt natürlich auch in Betracht, irgendwann mal von mir nachgebaut zu werden. Das Arrangement dort mit den anschließenden Bögen und Hängen gefällt mir sehr gut.

Was mich aber noch mehr reizt, wäre der Plangrabenviadukt und der Steyrdurchbruch-Viadukt (Tiefergraben-Viadukt). Das waren die ersten Stahlbetonbrücken in Österreich (oder gar weltweit???). Wobei der Plangrabenviadukt sogar ein Viadukt im Bogen ist... Der würde von der Länge her deutlich besser auf eine Modulanlage passen. Aber da muss ich wirklich eine Exkursion hin machen, wie die eine Bogenbrücke im Bogen realisiert haben.. das ist mir, als jemand mit Statik-Grundkenntnissen, nämlich immer noch ein Rätsel... Leider gibt es einfach keine Fotos von dieser Brücke im Netz.

Ich kenne eines aus einer Broschüre (die ich leider nicht mehr auftreiben kann), wo vom Norden her fotografiert wurde, wo ein paar Güterwägen von ÖGEG-Leuten nach der Einstellung der Strecke und Übernahme durch die ÖGEG von einem Traktor nach Grünburg gezogen werden, bevor die Gleise abgebaut wurden, und ein zweites Foto vom Süden hab ich gefunden, welches auch zeigt, dass die Brücke im Bogen liegt. Die Brücke selbst kenn ich vom Vorbeifahren und weiß, dass es eine Bogenbrücke - wie die Steyrdurchbruch-Brücke - ist... Aber stehengeblieben bin ich dort noch nie, um das mal näher zu erkunden. (Hab grad den Link zum Foto gefunden: )

An Brücken und Durchlässen ist die Steyrtalbahn ja eher arm gewesen.... Die Brücken die es gab, waren aber allesamt wunderbare Vorbildsituationen für ein Modell. Bei der Steyrdurchbruchbrücke gab es sogar direkt anschließend eine Haltestelle... Modellbahnerherz was willst du mehr!!!

Überhaupt ist die Steyrtalbahn ideal zum Nachbau geeignet, da die Bahnhöfe im Originalzustand (bis auf Garsten, Klaus, Steyr Lokal und Grünburg) direkt 1:87 in der Länge umgerechnet in jedes Modellbahnzimmer passen...
Agonitz z.B. war von der ersten bis zu letzten Weiche 134m lang... das ist eine Bahnhofslänge von ~1,5m in 1:87...

BeitragVerfasst am: Mo 13-05-2019, 11:26
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1249
Plangrabenviadukt

Schoenen guten Abend Jakob
Wenn ich das richtig verstanden habe ist dieses Viadukt westlich von Grünburg, und es liegen keine Schienen mehr drinnen. Hast du ÖGEG schon mal kontaktiert ob die vielleicht alte Plaene haben???
Wenn das auch so wie der Steyrdurchbruch ein Stahlbetonviadukt ist mit glatten Flächen waere ja eine gelaserte Konstruktion gar nicht kompliziert??
Mir geht es gesundheitlich wieder wesentlich besser, und ich überlege wirklich einen kurzen Urlbau, das koennte vom Steyrtal in den Lungau sein ???
mfg aus Wien Penzing
Josef

BeitragVerfasst am: Mo 13-05-2019, 19:58
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.015

Anmeldedatum: 06.03.2012
Beiträge: 99
Traktor Foto Steyrtal

Soweit ich mich erinnern kann war das Foto mit dem Traktor der Güterwagen überstellt in der Zeitschrift Schienenverkehr aktuell zu finden.
Werde in den nächsten Tagen die alten Hefte herausholen, mal sehen ob ich fündig werde.

LG, Heinz

BeitragVerfasst am: Mo 13-05-2019, 20:07
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
scientific

Anmeldedatum: 30.01.2019
Beiträge: 96
Was das Foto anbelangt... Ich erinnere mich, es in einer Broschüre oder einem Buch gesehen zu haben, dessen Erscheinungsjahr irgendwann Anfang der 1990er gewesen sein muss. Aber es kann gut sein, dass es im Schienenverkehr aktuell auch erschienen ist.

Zur Plangrabenbrücke hab ich noch ein Foto gefunden
auf der Seite https://howlingpixel.com/i-de/Steyrtalradweg

Das angehängte Foto ist ein Screenshot von hier https://goo.gl/maps/BxnkkadmKro6Cujv6

Was mich wundert... auf den Fotos sieht der Viadukt extrem gebogen aus. Am Satelitenfoto jedoch nur das nördliche Ende, während der Rest relativ schlang gebogen ist. Auch immer noch eine statische Herausforderung, eine Bogenbrücke im Bogen zu bauen... aber sie steht seit über 100 Jahren... :-)

lg jakob

BeitragVerfasst am: Fr 17-05-2019, 08:52
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stefan Zeller

Anmeldedatum: 30.11.2018
Beiträge: 10
Wohnort: Graz
Übergangsmodul

Hallo Jakob,
ja ich dachte an das Übergangsmodul. Die Waldneukirchner Brücke oder der andere Viadukt sind natürlich noch viel schöner. Das "verlinkte" Modell ist sehr beeindruckend.

LG Stefan

BeitragVerfasst am: Fr 17-05-2019, 12:09
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 2 von 2 [34 Beiträge]   Gehe zu Seite: Zurück 1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Anlagenvorstellungen
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0936s ][ Queries: 24 (0.0052s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]