Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 26-04-2019, 04:48
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Anlagenvorstellungen
Der Graubünder Anzeiger - H0m-Anlage Rhätische Bahn
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 3 von 3 [60 Beiträge]   Gehe zu Seite: Zurück 1, 2, 3
Autor Nachricht
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
Grüß euch!

dank des Regenwetters ging wieder ein wenig was weiter :-)





Mehr ... http://rewitzer.bahnen.at/die-kleine-spur/baufortschritt-rhb.php

lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Sa 23-05-2015, 18:45
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
​Hallo!

ich danke euch für eure Rückmeldungen, das ermuntert wieder zu neuen Beiträgen

gestern ging wieder ein wenig weiter, heute gehts auch mit dem Gleisbau Richtung Ardez weiter ...



Gleisverlegung in den Wendel abgeschlossen, nun muss "nur" noch verkabelt werden​



Die Gleise im Bahnhof liegen vorerst nur zur Probe, die Trassenbretter der Ein- und Ausfahrt sind bereits fertig verleimt und montiert, in den nächsten Tagen kann mit dem Legen der Gleise begonnen werden.​



Was sagt ihr zum Gleisplan? Praktikabel? Meine bessere Hälfte hätte endlich gerne eine Doppelkreuzungsweiche, um von beiden Bahnhofsgleisen auf die Ladegleise zu kommen wäre sie sinnvoll, das kurze Gleisstück zwischen Weiche und Ausfahrtsweiche kann man zum Abstellen oder zur Beigabe von Wagen bei Planzügen mit einem Traktor nutzen ... bessere Ideen?



Auch die Trassenbretter zwischen dem neuen Bahnhof und Ardez sind fertig eingepasst und montiert, mit einer Steigung von 11%o wird der Höhenunterschied zwischen den Bahnhof überbrückt.​

lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mo 25-05-2015, 09:31
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
MyFo

Anmeldedatum: 19.03.2015
Beiträge: 11
Bau die DKW ein, weil wenn FRAU das will, ists einfach so und jede reale Logik gilt nicht mehr!

Im Ernst: Ich hab zu wenig Ahnung von Schmalspur ausserhalb Sachsen... aber dort galt halt: BILLIG!!! sprich, so wenig Weichen, wie möglich, weil, die waren teuer....jesses, und dann noch eine DKW wollen!?!?!

Insofern: Ich bin gespannt wie du dich entscheidest.

Liebs Grüessli

BeitragVerfasst am: Mo 25-05-2015, 22:08
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
01Gmeinder01


Anmeldedatum: 10.06.2009
Beiträge: 377
Wohnort: Niefern bei Pforzheim,BW
 

Hallo Stephan,
das mit der Doppelkreuzungsweiche finde ich gut. Wir müssen auch mal auf unsere bessere Hälfte hören
Du legst ja ein enormes Tempo an. wir ja ne richtig tolle Anlage. Vor allem begeistern mich Deinen Gleiswendel.
Also viel Spaß beim Bauen.
Gruß Andreas

BeitragVerfasst am: Di 26-05-2015, 10:52
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
​Grüß euch!

heute ist der Fahrbetrieb bis an die Einfahrt vom Schattenbahnhof 4 aufgenommen worden, sowohl gezogen als auch geschoben lässt sich die DKW befahren, also alles im sehr zufriedenen grünen Bereich ;)

Mit zwei Bahnhöfen und drei Schattenbahnhöfen in Betrieb wird nun ausgiebig gefahren, hie und da wo ein Rückmeldemodul eingebaut, aber vorwiegend gefahren : - )))))))))))))







lg Stephan
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Do 28-05-2015, 20:04
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
Grüß euch!


nachdem es im Keller so kühl ist - in Wien hat es sonst ja so um die 35 Grad - flüchtet es sich gern dorthin anstatt auf´s Motorrad ;)




Platinen bestücken für die Gleisbesetztmeldung im Schattenbahnhof 4


​300 der 500 Fahrgäste haben ihre Plätze schon bezogen, unzählige und sicher mehr als die übrigens 200 werden noch folgen ...

lg Stephan
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Di 07-07-2015, 16:25
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
Hallo!


ein Motorradurlaub und die ungeplante Verschrottung meines Autos durch einen etwas zu übermütigen und flotten Unfallgegner hat einen vorläufigen Baustop provoziert, jetzt mit der überraschenden zweiten großen Ersatzteillieferung gehts wieder weiter ... das motiviert :-)


Sichten der Ersatzteile


eine Ge 4/4 II und eine Ge 4/4 III haben endlich wieder ein Gehäuse erhalten


die eigentlich schon verloren geglaubte Gem 2/4 hat dank zahlreicher Ersatzteile auch wieder Leben eingehaucht bekommen, mit der Ge 6/6 II ist die 6axer-Flotte jetzt komplett :-)


Mit unzähligen Heizkupplungen und vielen, vielen Bremsschläuchen kann ich mich die nächsten Tage über alle Personen- und Güterwagen in der Werkstattkiste hermachen und auf die Anlage bringen! *freu*


lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Do 29-10-2015, 21:40
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
Grüß euch!

das Wetter ist zum Großteil zu schlecht zum Motorrad fahren, also geht es zügig im Keller weiter


Kaum fertig und schon fast voll, mit Schattenbahnhof 4 wird es dann wieder etwas Entspannung geben :-)


Die Grundplatte für Landquart liegt an ihrem Platz, im linken vorderen Bereich entsteht die HW Landquart, im "Zwischenraum" vor der Wendel im hinteren linken Bereich kommt das Stellpult, also der Arbeitsplatz für den FDL





Der erste Zug hat die Grundplatte von Landquart erreicht, bis hier Landquart ensteht muss erst die Ansteuerung der Servo für die Schattenbahnhöfe gekauft und in Betrieb genommen werden.

Die händische Bedienung der drei Schattenbahnhöfe ist auch zu zweit schon recht vordernd, da bleibt für Fahren und Rangieren an der Oberfläche viel zu wenig Zeit über


Schattenbahnhof 2+3 sind mit den Servoantrieben ausgerüstet, fehlen nun nur noch die Steuerplatinen sowie die Rückmeldemodule für die PC-Steuerung


Auch die große Wendel bekommt nun die Grundplatte für die Landschaft "aufgesetzt" um dem Staub auf den Gleisen zu minimieren.

lg Stephan
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: So 15-11-2015, 11:28
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
​Griaß aich!

es hat sich wieder ein wenig getan :-)

Auf der Fläche für Landquart wurde eine provisorische Kehrschleife errichtet, nun kann erstmals die ganze Anlage befahren werden ohne das umgekuppelt werden muss. Da dadurch auch das Drehen der Lokomotiven (diese sind einseitig voll zugerüstet) entfällt macht es gleich noch mehr Spaß hin und wieder einen Fahrtag zu machen!


Neben den getätigten Bestellungen für die Weichensteuerung und reichlich Gleisschotter tut sich nun auch in den beiden Bahnhöfen etwas, es entstehen die ersten Bahnsteige ...





Die Bahnsteigkanten aus Holz sind gesetzt​



Nun wird Moltofil aufgetragen und mit einer auf Bahnsteigform zugeschliffenen Spachtel der Bahnsteiges abgezogen.​



​Bei den Weichen wurde wo erforderlich entsprechend Platz für die Attrappen der Weichenantriebe gelassen, zum Schutz der Fahrgäste wird ein klappbares Metallgitter montiert werden.​

lg Stephan
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Di 29-12-2015, 19:07
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
Hallo!


mittlerweile ist der Stelltisch fertig ...



Gefahren wird mit dem LAN-Inferface von Lenz, gesteuert mit dem HSI-88-Bussystem von Litfinski, die Stellwerkssoftware ist von ESTWGJ (http://www.estwgj.com​). Was mir echt gefällt ist die Einbindung von Lenz mittels LAN, jetzt kann ich nämlich auch über W-LLAN mit dem Handy aus dem ganzen Kellerraum die Loks ansteuern.

Obwohl ich die Anleitung von ESTWGJ zurzeit noch nicht gelesen habe komme ich gut damit zurecht, am schwierigsten war es in 16-teiligen Stücken zu denken bei der Anbindung der s88-Rückmeldeeingänge, aber das hab ich jetzt auch intus und war ja meine Schuld. :P Ansonsten genieße ich di unzähligen vorbildgetreuen Programmiermöglichkeiten ...

Demnächst kommt die neue Stellwerksversion raus, dann mit der DOMINO-Oberfläche der RhB, damit möchte ich die ganze Anlage ansteuern, den ursprünglich mal angedachten analogen DOMINO-Stelltisch für Landquart kann ich damit nämlich ganz einfach mittels TouchScreen-Bildschirmen realisieren, das spart mir viel Arbeit :-)


Die erste Brücke ist auch in Entstehung begriffen, na mal sehen ob ich das mit dem Steine ritzen auch nur ansatzweise hinbekomme ^^



lg Stephan
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mo 04-01-2016, 14:14
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
​Grüß euch!

irgendwo zwischen der Arbeit und einem schön winterlichen Urlaub im Engadin war noch ein wenig Zeit um an der Anlage weiter zu bauen :-)



es wurde jede Menge gelötet :-)



Bahnsteige gebaut und Gleis geschottert



und sogar ein wenig Strecke konnte probeweise eingeschottert werden

Was sagt ihr zur Schotterfarbe? Könnt ein wenig heller sein für die RhB, oder ist es ein brauchbarer Kompromiß zwischen dem alten, eher hellerem Schotter und dem aktuellen im Vergleich sehr dunklem?



In den letzten Tagen konnten auch ne Menge neuer Fahrzeuge zugerüstet und gesupert werden, gerade die vorbildgerechte Zurüstung und farbliche Auslegung der Anbauteile nimmt bei BEMO sehr viel Recherche im Internet in Anspruch, den beiliegenden Waschzettel kann man nur perfekt fürs Pinselabtupfen verwenden ...



lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mi 24-02-2016, 08:30
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
GSB


Anmeldedatum: 29.11.2009
Beiträge: 1489
Wohnort: Baden-Württemberg (D)
Guten Morgen Stephan,

leider hatte ich hier aus Zeitmangel schon länger nicht mehr reingeschaut - und auch gar nicht mehr auf dem Schirm was für Dimensionen Deine Anlage hat!

Zum Schotter: was hast Du da für ne Sorte genommen?

Muß ehrlich sagen, daß ich aus meinen (schon länger zurückliegenden) Besuchen bei der RhB eigentlich einen sehr hellen Kalkschotter in der Erinnerung habe... Also so in der art wie z. B. Spurenwelten Nr. 403 oder 402.

Gruß Matthias

BeitragVerfasst am: So 10-04-2016, 08:07
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
Servus!

heute hat sich wieder was getan, und zwar sind die Berichte ab März online gegangen ;)

--> http://rewitzer.bahnen.at/die-kleine-spur/baufortschritt-rhb.php#18 und dann raufscrollen

Zitat:
Muß ehrlich sagen, daß ich aus meinen (schon länger zurückliegenden) Besuchen bei der RhB eigentlich einen sehr hellen Kalkschotter in der Erinnerung habe... Also so in der art wie z. B. Spurenwelten Nr. 403 oder 402.


ich hab da so meine Probleme, die "alte Epoche" hatte sehr hellen Kalkschotter, mittlerweile wird der immer dünkler und ich versuche da irgendwie ein Mittelding zu finden

lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mo 29-08-2016, 13:38
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
Griaß´aich!

ein wenig hat sich wieder was getan ... aktuell wird am Stellpult und dem automatischen Fahrbetrieb gearbeitet :-)

http://rewitzer.bahnen.at/die-kleine-spur/baufortschritt-rhb.php









lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Do 20-10-2016, 18:26
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien

Aktueller Stand des zentralen ESTW-GJ Stellpultes


Die Umsiedlung vom Tablet-Laptop auf einen Standrechner war schon lange geplant, ein "Schnäppchen" in Form eines DELL Optiplex mit zwei Monitoren machte die Umsetzung jetzt äußerst kostengünstig möglich.

Da der Standort des ESTW-GJ Zentralrechners der Anlage nun bis auf 1 bis 2m so bleibt konnte nun auch mit der Verkabelung der Webcam-Überwachung begonnen werden.


Erfreulicherweise bleibt immer wieder auch Zeit für ein wenig Fahrbetrieb

Mein "kleiner" Albula-GEX :-)

Mehr Fotos und mehr Text wie immer auf meiner Seite unter Baufortschritt

lg
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: So 06-11-2016, 17:53
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
Jänner 2017


Mit neuer Kraft und tollen Vorsätzen ... also gut, so wie immer schon geht es hie und da an verschiedenen Fronten weiter im Graubündner Land. ;)



Neben einer weiteren Soundlok und einem wunderschönen neuen Gebäude sitze ich gerade an der automatischen Fahrsteuerung meiner Anlagensteuerung ESTW-GJ. heute fuhr der erste Zug automatisch von der Steuerung aus der Wendel in den SBF 2, nun geht es an die Einmessung aller Fahrzeuge mittels MXULF von ZIMO und dem Rollenprüfstand mit Tachomessachse von Marion Zeller, ohne genau kalibrierte Fahrzeuge kann die Steuerung natürlich nicht genau in die Bahnhöfe einfahren und die zulässigen Geschwindigkeiten einhalten.








--> http://rewitzer.bahnen.at/die-kleine-spur/baufortschritt-rhb.php#27



lg Stephan
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mi 02-01-2019, 00:26
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
im September 2017 gab es einen größeren Zubau:



Schattenbahnhof



der neue Schattenbahnhof kurz vor dem Einbau




die neue Zufahrtsstrecke aus der großen Gleiswendel




der Beginn der "geschummelten" Doppelspur


Neue Garnituren



meine ABe 5xx haben ein paar passende Wagen bekommen :-)



einen Albula-Autoshuttle gibt es nun auch!
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mi 02-01-2019, 00:45
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
Grüß euch,


hier hat es ja schrecklich lange kein Update mehr gegeben, furchtbar! :P


August 2017 - Übernahme Stellwerk Cavadürli


Im August 2017 wurde das Stellwerk Cavadürli der Rhätischen Bahn von bewährter, alter Relaistechnik (für die leider zunehmend die Ersatzteile fehlen) auf ein modernes Stellwerk umgebaut, den alten Stelltisch inkl. Blocksteuerung durfte ich freundlicherweise übernehmen.


Im Laufe der nächsten Jahre soll der Tisch wieder vollständig in Betrieb genommen und zur Steuerung eines dazu passenden Modellbahnhofes eingesetzt werden. Dabei möchte ich auf die vorbildgetreue Funktion wert legen, nicht nur auf leuchtende Lampen, aber nicht funktionierende Technik.


Man wird sehen ob mir das so gelingt!





September 2017 - Fahrbetrieb








Dezember 2017 - Landschaftsbau















Jänner 2018 - Landschaftsbau
















In Allegra wurden die Bahnsteige farblich behandelt und die Übergänge über die Gleise erstellt.






In Ardez wurde die Landschaft im vorderen Bereich fertig gestellt, hinteren den Gleisen am "Bahnhofsvorplatz" fehlen noch etliche Reliefgebäude.







Auch weitere Module bekamen endlich Landschaft




Und jetzt arbeite ich mal am Homepage-Update Jänner 2018 bis Dezember 2018 ... folgt in Kürze ;-)

LG Stephan
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mi 02-01-2019, 00:59
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
Im ersten Halbjahr 2018 lag der Fokus vorwiegend auf dem Bau von zwei 0e-Anlagenmodulen mit Selbstbaugleis sowie dem Neubau und Umbau von 0e-Fahrzeugen, an der H0m-Anlage war daher Baustopp.

Wer Interesse an 0e hat, hier geht es zu ein paar Aufnahmen:

--> http://rewitzer.bahnen.at/die-kleine-spur/baufortschritt-0e.php


Im Juli war dann aber endlich mal wieder Zeit für ein bisschen Fahrbetrieb, auch dank der Anlieferung der BEMO 2axer!




BEMO hat die 2axer in verschiedenen Epochen ausgeliefert, viele Dampfloks und E-Loks bekamen damit endlich passendes Wagenmaterial. Fehlende Gepäckwagen werden nun sukzesive mit MOTRENO und FERRO-SUISSE - Fahrzeugen ergänzt.




Ein kleiner Teil der Dampflok-Flotte




Auch hinter der BEMO Ge 4/5 machen sich die Wagen wunderschön



Oder der Rhätia ...






GEX mit Ge 6/6 II bei der Durchfahrt in Ardez



Auf die Durchfahrt des GEX musste der ABe 4/4 warten um weiter in den Schattenbahnhof fahren zu können.





LG Stephan
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mi 02-01-2019, 01:43
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Stephan Rewitzer
Administrator

Anmeldedatum: 18.06.2003
Beiträge: 1300
Wohnort: Wien
Eigentlich habe ich nicht so schnell an einen weiteren Schattenbahnhof gedacht, ABER da der Abriß und die Umsiedelung meiner H0e-Anlage nun doch nicht stattfindet, musste ein betriebssicherer H0e-Schattenbahnhof gebaut werden.


Da dieser nicht viel Platz benötigt, habe ich auch gleich einen weiteren H0m-Schattenbahnhof gebaut, diesen an das Bestandsnetz anzuschließen war dieses Mal äußerst knifflig. Da er bis zum Bau der Ruinualta Segmente und des Bhf. Cavadürli nur als Kopfbahnhof nutzbar wäre, wird der Bau dieser Segmente wohl dem Bau von Landquart (leider abermals) vorgezogen.




Da die Konstruktion für Landquart sehr massiv ausgeführt ist, wird der neue Schattenbahnhof einfach unter den bestehenen dazugehängt



Der H0m-Teil ist fertig verlegt




Der H0e-Teil kommt hinzu




Um die Anbindung realisieren zu können wurde die Verbindung der beiden Zufahrten herausgerissen. Dadurch können die Steigungen neu eingestellt werden, eine Lösung für die notwendige Umpolung bei Befahrung der Verbindung ist mir sowieso bis heute keine eingefallen. ;-)




Die Zufahrt zum neuen Schattenbahnhof entsteht




Zwischen H0m-SBF 5 und Ober Buchberg der Mariazellerbahn hängt nun der neue H0m- und H0e-Schattenbahnhof


​​​​​

​die fertige Zufahrt


​​​​​

​erfolgreiche Erstbefahrung

​LG
_________________
Mfg euer Administrator, Stephan Rewitzer.

BeitragVerfasst am: Mi 02-01-2019, 02:52
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 ICQ-Nummer 
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 3 von 3 [60 Beiträge]   Gehe zu Seite: Zurück 1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Anlagenvorstellungen
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.1123s ][ Queries: 24 (0.0056s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]