Schmalspur-Modell-Forum Foren-Übersicht Schmalspur-Modell-Forum
 Das Forum für Schmalspurbahner von 0m bis Zm 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 26-04-2019, 04:35
Alle Zeiten sind UTC + 1
Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Kalender
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Anlagenvorstellungen
Projekt Alt Nagelberg - Litschau
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
Seite 3 von 3 [59 Beiträge]   Gehe zu Seite: Zurück 1, 2, 3
Autor Nachricht
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1242
Alt Nagelberg bis Litschau

Schoenen Sonntag Dieter,
so jetzt muss ich einmal deine Nachricht vom 1.2.15 beantworten.
Ich habe mir diese Woche von der kleinen Werkstaette im 15. Bezirk die Laserteile fuer den Probezusammenbau Neukirchen und Hollersbach geholt. Erster hat ein paar dumme Fehler, zweiter geht perfekt. Jetzt habe ich mit dem Herrn auch alle Fragen betreffend ACAD von 2000 bis 2013 geklaert.
Von Litschau habe ich ja da meine *.pdf files eingestellt. Wenn du mittuen willst...?? Ich muss nur noch den Gruppierungen in Blockfiles umbauen, dann werden hoffentlich die Teile so kommen wie sie sein sollen. Zum Glück geht das nicht so ins Geld wie ein Fehler beim Aetzen.
Neben Heizhaus Litschau habe ich auch Brand fast fertig. Da fand ich irgend wann mal eine Zeichnung ueber ein Bahnwaerterhaus der NÖLB - das ist bis auf ganz kleine Sachen identisch mit Brand.
Hast Du zufaellig von Tattendorf oder Alt Nagelberg wirklich gute Fotos vom Wasserstand Anzeiger und der Übertragung???
mfg
Josef,Wien14

BeitragVerfasst am: So 08-03-2015, 11:35
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.12


Anmeldedatum: 04.11.2007
Beiträge: 377
Wohnort: Bayern
Hallo Josef,

darf ich das so verstehen, dass Du mir das Heizhaus Litschau mitlasern lassen würdest? Da hätte ich großes Interesse dran. Du müßtest mir halt die Kosten nennen.

Hast Du evtl. auch das Aufnahmsgebäude zum Lasern? Ich habe da was grob aus deinen früheren Ausführungen in Hinterkopf.

Wegen dem Wasserturm in Alt Nagelberg muss ich mal meine alten Dias durchforsten, ob ich evtl. was finde. Ich rühr mich diesbezüglich die nächsten Tage wieder per PN bei Dir!

@Peter:
Sehr interessante Bilder Deines Bahnhofes. Nachdem ich 1987 erstmals in Litschau war, werden der Garten und der Abort bei mir fehlen.

VG
Dieter

BeitragVerfasst am: So 08-03-2015, 17:18
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1242
Heizhaus Litschau

Schoenen guten Morgen
ja das geht auf jeden Fall. Ich habe mich da ueber die Jahre von Krimml ueber das Projekt Gusswerk und das Gurktal dann zu Litschau gehantelt. Gelasert das ist das kleinere Problem. Ich habe schon 2006 fast den kompletten Krimmler in der verlaengerten Ausführung und den Anbau in Saarbruecken machen lassen.
Jetzt ist die Konstruktion so weit, dass die Oberseite des Heizhausbodens fast identisch ist mit der Schienenoberkante. Differenz durch Schwellenhoehe und Schienenprofil. Aufgelegt auf einen 4 mm MDF eingefraest in der Modulpolatte (Obere Platte ) Das sollte meines Erachtens die Verwendung ziemlich vereinfachen.
Torantrieb habe ich von einem Bekannten dass es so gehen muesste, aber haben wir noch immer nicht ausgetestet. Da ich immer parallel dazu Krimml im Kopf habe sind Servo mit max 10 mm Breite erforderlich, Drehwinkel >90°.
Ich wollte mir die Arbeit mit den 6 Fenstern sparen. So habe ich mir umstaendlich bei Conrad die E 80210 von Auhagen bestellt. Da liegen jetzt 2 in Brunn oben. Haben abe einen Bogen im Oberrahmen, Ob ich die irgend wie fuer Litschau anpassen kann???
Zum Lasern habe ich einen Herrn im 15. Bezirk, da kenne ich jetzt alles wie es geht meine Files von acad 2000 auf 2013 zu verwenden. Muss ich mich dahinter setzen und meine Laserkonstruktion entsprechend anpassen. In Schwechat hatte ich noch keine Kontakte.
Gib mir bitte deine e-mail adresse dann kan ich dir was mailen was in das Nachrichten- fach hier nicht wegen der Groesse hinein passt.
mfg
Josef,Wien14

BeitragVerfasst am: Mo 09-03-2015, 09:14
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.12


Anmeldedatum: 04.11.2007
Beiträge: 377
Wohnort: Bayern
Hallo Forum,

es war etliche Monate sehr still hier; hatten doch einge bemängelt, dass mein Heizhaus noch nicht dem Vorbild entspreche.
Nun, die Situation hat sich etwas geändert:

Ein beonsderer Dank geht an Christoph, der mich mit seinem Link auf Walter Eszertwitsch, den Erbauer dieses schmucken Gebäudes brachte und allen, welche mit Vorbildfotos und Plänen zum Gelingen beigetragen haben.

Bevor Kritik aufkommt: Die 2093.01 leistet aufgrund von Untauglickkeit zweier 2091 im Waldviertel Aushilfsdienste. Der Einsatz war nur kurzzeitig, so daß von damals kaum Bilder existieren.

VG
Dieter

BeitragVerfasst am: Sa 24-10-2015, 19:27
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1242
Heizhaus Litschau

Schoenen guten Morgen Dieter,
das sieht aber ganz toll aus. Ich hatte auch nur eine Hand voll Bilder, und Gusswerk als Massvorbild. Da du das fertig hast lasse ich meinen vorlaeufig nicht lasern sondern mache wenn es die Zeit erlaubt mit Neukirchen weiter.
mfg aus Penzing
Josef,Wien14

BeitragVerfasst am: So 25-10-2015, 08:32
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.12


Anmeldedatum: 04.11.2007
Beiträge: 377
Wohnort: Bayern
Hallo zusammen,

nachdem in Litschau nun die groben Arbeiten beendet sind, möchte ich Euch zu einen kleinen Rundgang einladen:

Sonntägliche Grüße

Dieter

BeitragVerfasst am: So 22-11-2015, 14:52
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1242
Litschau mit allem dran

Schaut echt super aus. Mit allen Gleisen, Bahnhofsgebaeude und Heizhaus, jetzt fehlt nur noch die Patina.
Ein kleiner Fehler ist im Heizhaus: in der hinteren Giebelwand sind oben zwei Fenster, darunter steht irgend was heraus, ob das ein riesiger Holztraeger ist?
mfg
Josef, Wien14

BeitragVerfasst am: So 22-11-2015, 16:01
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.12


Anmeldedatum: 04.11.2007
Beiträge: 377
Wohnort: Bayern
Heute reiche ich einige Bilder meines nächtlichen Rundganges nach. Der Bahnmeister wartet noch auf die Lieferung der Bahnhofsleuchten.

VG
Dieter

BeitragVerfasst am: Mi 25-11-2015, 15:44
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
croquy

Anmeldedatum: 20.03.2010
Beiträge: 651
Hallo Dieter,

der Bf Litschau gefaellt mir sehr gut, toll umgesetzt. Mein einziger Kritikpunkt waere die etwas steril wirkende Optik des Ganzen: Strassenbelag, Haeuserwaende, Schotterbett etc. wuerden m.E. von etwas Patina definitiv profitieren. Aber vielleicht kommt das ja noch? Ansonsten super gemacht!

Kannst du uns evtl. ein bisschen an den von dir zu den Gebaeuden gesammelten Infos teilhaben lassen? Ich finde immer praktisch nichts, wenn ich nach verwendbaren Zeichnungen zu Gebaeuden und Heizhaeusern im Internet suche.

Weiterhin viel Erfolg beim Basteln,

Patrick
_________________
Such is life!

BeitragVerfasst am: Fr 27-11-2015, 03:00
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1242
Masstaeblich Gebaeude

Genau Patrick das ist es auch warum ich bei Neukirchen NEU so lange herumgezeichnet habe. Die Fotos sind natuerlich kaum genau in der Mitte und im rechten Winkel aufgenommen. Mein Freund hat mir ein paar aus dem fahrenden Zug hinzugefuegt. Da ist dann viel herumzoomen und nachmessen und wieder uebertragen in die ACAD file notwendig. Und zufrieden bin ich noch immer nicht. Aber die Länge eines 1/3 Bahnhofs Modul und die Weiche das soll so 1.000 mm ergeben.
Danke ich habe da von irgend jemand ein Foto durch den Gitterzaun des Tennisplatzes durch verwendet. Solche Files waeren natuerlich sehr dankbar.
Ich habe gerade einen us-amerikanischen Film wegen eines Doodlebug gesehen, und die verwenden einen Laserscanner, 1 Million Punkte innerhalb von 5 Minuten.
mfg aus Penzing
Josef

BeitragVerfasst am: Fr 27-11-2015, 16:36
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.12


Anmeldedatum: 04.11.2007
Beiträge: 377
Wohnort: Bayern
Hallo Patrick,

deswegen hatte ich auch am Beginn des Fotorundganges geschrieben, dass die groben Arbeiten jetzt erledigt wären.
Es ist für mich immer ein Erfolgserlebnis, wenn die Holz-/Gips-/Styroporwüste endlich verschwunden ist. Dennoch ist Deine und Josef`s Antwort für mich ein wertvoller Hinweis, wo bei den Details angesetzt werden muss.
@ Josef: Das mit der Rückwand des Heizhauses laß ich jetzt mal so.
zur Recherche:
Pläne etc. habe ich im Internet nicht gtefunden. Neben den eigenen Bildern, die allesamt leider erst nach Einstellung des Personenverkehrs auf dem Nordast entstanden und somit nur bedingt taugten, griff ich auf die Bilder in Bahn im Bild, dem Bilderbuchbogen und dem Schiendlwerk zurück. Viele Details konnten auch anhand der zahlreichen Reportagen auf DSO-Historisches geklärt werden.

VG
Dieter

BeitragVerfasst am: Mo 30-11-2015, 19:36
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
fairlie009

Anmeldedatum: 30.04.2007
Beiträge: 2492
Wohnort: Mauer
Hallo!

Ich habe für mein Litschau-Projekt das gesamte mir zugängliche Buchmaterial verwendet - und natürlich eigene Bilder - die sind aber allesamt jünger als die dargestellte Epoche rund um 1980 - schon allein wegen dem damals noch existenten Güter- und Personenverkehr.
Die Farbe am AG ist zwar zugegebenermaße etwas zu lila geraten, ich weiß nur noch nicht, wie ich das gscheiter hinbekomme

Bücher: SdÖ, Schiendl, BiB, sehr empfehlenswert (aber halt auf Tschechisch) Karel Just, sowie das Internet

Bilder vom Bahnhof:




und der Lokschuppen:


Übrigend wurde der Lokschuppen irgendwann nach vorne verlängert...
Dass das Lgerhaus "vorne und hinten" nicht stimmt, weiß ich, aber das Original ist auch im Modell riesig - und daheim hab ich für das Ganze eh keinen Platz - die Ladestraße und Car-System-Segmente (mit Wendeschleife) sind für die Ausstellungen entstanden...

Gebäude:
AG von Fleischhacker (Achtung - Stiegenhausfenster stimmen nicht, bin ich aber auch zu spät draufgekommen )

Güterschuppen aus Evergreen-Platten nach Photos & Plänen aus Karel Just

Lokschuppen aus Plänen und Bildern in Corel gezeichnet und lasern lassen

Wohnhaus ebenso

Die Maße: ab der Einfahrtsweiche 3,20 m lang und incl. Ladestraße 80cm breit
_________________
Grüße
Peter

Schmalspurbahn in jedem Maßstab: Hauptsache, es hat Sinn, macht Spaß und bringt auch anderen Freude...

BeitragVerfasst am: Mo 30-11-2015, 21:15
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
1170.401

Anmeldedatum: 10.05.2009
Beiträge: 603
Wohnort: wien
Servus Peter!

Na, do schau' i oba!
Sehr fein, weiter so, keine Gedanken über Kleinigkeiten - welches Stück!

l.g., fritz

p.s. an Kleinigkeiten intern arbeiten ist aber nicht kleinlich.
_________________
kommt ein Mann zum Arzt . . . besser halblustig als gar kein Humor.

BeitragVerfasst am: Mo 30-11-2015, 22:49
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.12


Anmeldedatum: 04.11.2007
Beiträge: 377
Wohnort: Bayern
Hallo Forum,

Alt Nagelberg hat jetzt auch seinen Wasserturm erhalten.

VG
Dieter

BeitragVerfasst am: Sa 19-12-2015, 19:48
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
2095.12


Anmeldedatum: 04.11.2007
Beiträge: 377
Wohnort: Bayern
Lagerhaus Litschau

Hallo Forum,

anbei ein Bild vom aktuellen Zustand des Litschauer Lagerhauses.

VG
Dieter

BeitragVerfasst am: Do 03-03-2016, 18:34
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
2095.12


Anmeldedatum: 04.11.2007
Beiträge: 377
Wohnort: Bayern
Projekt Nordast - was bisher geschah

Hallo Forum,

es wird Herbst und damit rückt wieder die Modellbahn in den Fokus!
Meine beiden WVB-Bahnhöfe hatte ich schon vorgestellt. Alt Nagelberg bildete bisher mit dem vorbildfreien Betriebsbahnhof ein Oval, Litschau war über Alt Nagelberg als Endbahnhof angebunden. Auf dem Foto kann man es, glaube ich, ganz gut erkennen. Das Oval wurde durch eine Klappbrücke geschlossen.
Wie Ihr an der Vergangenheitsform sicher schon erkannt habt, ist dies Geschichte, denn nach einer ausgiebigen Phase des Fahrens nach Plan ( war dies eine Verschieberei mit den zwei Gmp`s nach Heidenreichstein und dem Güterzug plus Gmp nach Litschau) entstand der dringende Wunsch nach mehr Strecke und schöner Landschaft statt Syroporwüste.
Das Ergebnis meiner Überlegungen findet ihr in anliegendem Plan.
Um meinen Plan, der – so viel sei schon verraten - teilweise schon umgesetzt wurde – komplett zu verwirklichen, brauche ich jedoch Eure Hilfe!

Wer also Bilder der Aufnahmsgebäude in Brand und Heidenreichstein sowie von Heizhaus in Heidenreichsstein zur Verfügung stellen kann, dem wäre ich sehr dankbar. Besonders bei den vom Gleis abgewandten Gebäudeseiten bin ich quasi „blank“.

VG
Dieter

BeitragVerfasst am: Di 20-09-2016, 09:45
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
penzing1140

Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 1242
Brand im Waldviertel

Schoenen guten Tag aus Wien,

Ich hatte das vermutliche Vorbild von Brand, das Bahnwaerterhaus der NÖLB nach Normblatt 40d, schon vor rund 15 Jahren mal lasern lassen. Allerdings habe ich das dann verworfen. Jetzt liegt die komplett überarbeitete Version bei Herrn Vetter zum Lasern. Die dem Gleis abgewandte Seite habe ich ausschliesslich nach der NÖLB Zeichnung konstruiert. Diese Zeichnung gibt es im Staatsarchiv. Ist sicher viel Suchen angesagt.

Fotos von dieser Seite habe ich nicht! Nachdem Brand ja auf der "Schuppenseite" mindestens 1 x verlaengert wurde habe ich mich an den Bildern von youtube Filme gehalten. Vielleicht hat Markus Gregory da was gemacht und noch nicht veroeffentlicht!
Die prtscr von Filmen sind natuerlich schrecklich mau. Aber ich bin wegen gesundheit- licher Probleme seit rund 3 Jahren nicht im Stande mich weiter als 1/2 Stunden von zu Hause hinaus zu bewegen.

Wenn Du mir Deine e-mail adresse schickst kann ich dir ein parr *.pdf files aus der acad Konstruktion schicken, die der Ausgang für die Laser-Arbeiten sind.
josef-wagner@aon.at

mfg
Josef, Wien14

BeitragVerfasst am: Di 20-09-2016, 10:06
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Nach oben 
2095.12


Anmeldedatum: 04.11.2007
Beiträge: 377
Wohnort: Bayern
Danke Josef für das Angebot!

VG
Dieter

BeitragVerfasst am: Mo 26-09-2016, 14:03
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
2095.12


Anmeldedatum: 04.11.2007
Beiträge: 377
Wohnort: Bayern
Guten Abend,

mein kleines Jubiläum (400. Beitrag) möchte ich mit folgendem Bild begehen:

BeitragVerfasst am: Di 27-11-2018, 20:12
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 3 von 3 [59 Beiträge]   Gehe zu Seite: Zurück 1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenNächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Modellbau im Maßstab 1:87 und kleiner » Anlagenvorstellungen
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
phpBB Support
[ Zeit: 0.0968s ][ Queries: 24 (0.0053s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]