Umschalten von Zahnstangenweichen

Fragen zu Tfz-Steuerungen, Bremssystemen, etc.

Moderatoren: Stephan Rewitzer, Lokheizer

Umschalten von Zahnstangenweichen

Beitragvon Swissboy » 9. August 2015, 20:38

Hallo,

Ich war kürzlich mit der Bahn über den Oberalp-Pass (CH) unterwegs. Diese Bahn hat lange Zahnstangenabschnitte, und zum Teil laufen diese auch über Weichen. Weiss jemand, wo man etwas über die Technik des Weichenstellens von Zahnstangenweichen findet? Bei der Pilatusbahn glaube ich zu wissen, dass die Umschaltung durch Drehung einer Walze geschieht, auf der die beiden Stellungen montiert sind. Bei der Oberalpstrecke war das aber sicher nicht der Fall.

Ich habe zwar ein Bild der Weiche in Geradeaus-Stellung, kann es aber hier anscheinend nicht hochladen. Von den zu sehenden Gleis- und Zahnstangen-teilen kann ich mir schlicht nicht vorstellen, wie daraus eine Umstellung auf Abweichung erreicht werden kann.

Möchte betonen, dass es mir nicht um Modellbahn- Versionen geht, sondern um Prototypen.
Swissboy
 
Beiträge: 15
Registriert: 27. August 2013, 16:06
Wohnort: Zentralschweiz

weichen im zahnstangenbereich

Beitragvon penzing1140 » 9. August 2015, 21:04

Ich habe ein mal ein paar gute Bilder bei der Ternitzer Hütte der Schneebergbahn gemacht. Das sind allerdings s/w Negative. Wenn dir Franz Straka davon einen Scan machen kann binich gerne bereit den Streifen herauszusuchen.
Die Pilaturs Bahn war einmal sehr ausführlich in einem schweizer Heft. Aber das ist alles nichts gegen die x-teiligen Weichen am Mount Washington. Die hat einmal versucht unser Vortragender in Schienenbau zu erklaeren, ist aber auch nicht all zu weit gekommen.
mfg
josef,Wien14
penzing1140
 
Beiträge: 1354
Registriert: 25. Mai 2011, 17:52

Beitragvon 1170.401 » 9. August 2015, 21:31

Grüß' Euch!

Am Schneeberg (System Abt) sehen die Neubauweichen so aus (anmelden),
von den "alten" habe ich nicht einmal verschollenen sw-Negative.
Der Antrieb sitzt an der "normalen" Stelle bei den Zungen, die Bewegung zu
den verschiebbaren Zahnstangen wird durch ein (Winkel)Gestänge weitergeleitet.


Zum Thema Bilder: http://www.schmalspur-modell.at/viewtopic.php?t=4641 ,
der häufigste Fehler ist die Größe, Achtung bei Hochformat.

l.g., fritz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
kommt ein Mann zum Arzt . . . besser halblustig als gar kein Humor.
1170.401
 
Beiträge: 599
Registriert: 10. Mai 2009, 10:56
Wohnort: wien

weichen im zahnstangenbereich

Beitragvon penzing1140 » 10. August 2015, 11:24

ja das sieht natuerlich jetzt ganz anders aus. Als ich das letzte mal in Puchberg war da existierte noch die Schiebebuehne aus dem Lokschuppen heraus, und die aufgestaenderten Gleise. Ist mindestens 25 Jahre her.
mfg
Josef,Wien14
penzing1140
 
Beiträge: 1354
Registriert: 25. Mai 2011, 17:52


Zurück zu Die Technik des Vorbilds

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste